Altersunterschied




Und hier gehört alles hinein, was euch sonst auf den Fingerkuppen brennt.

Re: Der liebe Altersunterschied...

Beitragvon anonymous48 » 19.07.2015, 07:34

Träumerin hat geschrieben:Hallo alle zusammen!
Mich würde mal sie Sicht des Älteren interessieren. Glaubt ihr, für ihn ist es schlimmer, als für mich? Oder bleibt sich das gleich? Es gibt doch so viele Leute, die über das Thema eher einseitig Reden. Nach dem Motto: "natürlich verliebt SIE sich in den großen, starken Mann! Aber warum verliebt ER sich in ein kleines, unerfahrenes Ding???
Träumerin


Bin eigentlich auf der Suche nach einem Film hier darüber gestolpert (der film war "breathe in", übrigens ein guter Tipp). Hab dann ein bisschen hier gelesen.
Möchte der Träumerin gerne aus der Sicht eines "großen, starken Mannes" antworten dazu ein paar Vorgeschichten:

Wie ich so ca 25 war hat sich eine 13 jährige beim Chor wirklich schwerstens einseitig in mich verliebt, ohne das ich je was tat. Sie war so unglücklich, dass sogar ihr Vater mich gebeten hat mit Ihr eine Beziehung einzugehen, dass sie so viel reifer wäre als andere in ihrem Alter und so. Habe ich aber nicht gemacht, u. a. weil ich mich einfach bei meinen Freunden irgendwie als Perversling gefühlt hätte.

Bin seit vielen Jahren in einer Ehe mit einer sehr jung gebliebenen 10 Jahre jüngeren Frau.
Mit Ca 35 hatte ich mal für ein paar Monate eine 18 jährige Geliebte, wobei Sie mich einfach stanta pede verführte und ich danach für einige Wochen ich in einer erotischen Wolke 7 war, Sie war wohl damals schon erfahrener wie ich Naivling.

Aber die nie ausgesprochene und nie ausgelebte Wahrheit ist, dass ich je mehr ich darüber nachdenke "in einer freien und toleranten Umwelt" kein Problem mit einer Beziehung zu einem Mädchen ab etwa 15 hätte.
Du (Träumerin) fragst "Aber warum verliebt ER sich in ein kleines, unerfahrenes Ding". Man könnte das einfach evolutionsbiologisch sehen, da paaren sich stärke Männchen auch mit jungen reproduktionsfähigen Weibchen um ihre guten Gene weiterzugeben, oder einfach sagen es ist das Ausehen, die unschuldige Natur, das unverbrauchte ... letztendlich einfach nur die Chemie.

Kennst Du die neuere Verfilmung von Lolita, da denk mir, welcher Mann könnte sich der Ausstrahlung von Dominique Swain (nicht vergessen sie war 15 als sie die 12 jährige Lolita spielte) entziehen. Aber gesellschaftlcihe Zwänge würden eine solche Beziehung unmöglich machen, weniger dass eine HIerarchie in der Beziehung entstünde, weil der jüngere Partner gerade auch durch die Natürlichkeit und Charme eine größere Macht über den älteren männlcihen Partner hat, als ihr vielleicht jemals bewusst ist.

Ich hoffe dass ich Dir sozusagen Auskunft geben konnte. Vielleicht schreibt Ihr auch was Ihr davon haltet: Pervers, Abnormal, oder sonst was ..
Benutzeravatar
anonymous48
 

von Anzeige » 19.07.2015, 07:34

Anzeige
 

Re: altersunterschied

Beitragvon Reika » 19.07.2015, 11:46

@anonymous48: Es sollte erstmal differenziert werden, worüber hier überhaupt gesprochen wird.
1. nur über die sexuelle Anziehung zu Minderjährigen oder Jüngeren
2. obiges zusammen mit einem romantischen Interesse
3. obige zwei Punkte zusammen mit der Bereitschaft eine Beziehung einzugehen und wie das funktionieren kann

Und es wird für mich nicht klar, ob du tatsächlich eine gleichberechtige Beziehung suchst, mit jemanden, der dir an emotionaler und geistiger Entwicklung und Erfahrung ebenbürtig ist, oder ob du nicht vielmehr die Hierachiebeziehung genießt und sogar leugnest.

Ich stimme deiner Argumentation in Bezug auf Lolita nicht zu. Da lügst du dir in die Tasche, wenn du sagst, es gäbe keine Hierachie, weil das Mädchen ja auch "Macht" über den Mann hätte, auch wenn sie es nicht weiß. Erstmal hat Macht über einen anderen in einer Beziehung nirgendwo was verloren, zweitens ist dein Beispiel unglücklich gewählt, weil es - ich weiß nicht wie deutlich das im Film herausgearbeitet ist - eine Geschichte aus den Augen eines Pädophilen erzählt, der ein von ihm abhängiges Mädchen sexualisiert, manipuliert und vergewaltigt.

Es mag Minderjährige geben, die durchaus in der Lage sind, eine Beziehung mit jemand Älteren einzugehen, aber zu verleugnen, dass es problematisch ist, geht nicht.
Es gibt gute Gründe, warum die Gesetze so sind, wie sie sind.
“Even if life is painful and tough, people should appreciate what it means to be alive at all.” (Yatogami | 夜ト)

"You still have that question, even now?"
"I know. I was over it. But even though you get over it once, the same questions return."
(aus Digimon Tri: Ketsui)

You're looking for answers, but answers aren't looking for you,
because life is a gradual series of revelations that occur over a period of time,
it's not some carefully crafted story, it's a mess and we're all gonna die.
(The End of The Movie - Crazy Ex-Girlfriend)
Benutzeravatar
Reika
Traumtänzerin
Traumtänzerin
 
Beiträge: 7875
Registriert: 12.01.2008, 23:03
Wohnort: Düsseldorf & Franken

Re: altersunterschied

Beitragvon Lullaby » 04.08.2015, 08:53

Liebe kennt kein alter.

Ich finde es nur krass wenn zum Beispiel 80 jahrige auf 20 jährige abfahren, das finde ich pervers, aber das ist aus meiner Sicht keine liebe.
Benutzeravatar
Lullaby
 

Re: altersunterschied

Beitragvon ladysunshine28 » 04.08.2015, 11:35

Ich finde den Altersunterschied überhaupt nicht schlimm und stehe allgemein eigentlich eher auf ältere.
Meine Lehrerin sieht das leider anders.. ihr sind 3 Jahre Unterschied schon zu viel...

Ich würde es auch nicht als pervers einstufen. Das kalendarische Alter hat nämlich bei vielen Leuten nur bedingt mit dem psychischen Alter zu tun. Wenn man sich verliebt oder zu einer älteren Person eher hingezogen fühlt, dann sind das genauso Gefühle, wie wenn man einen gleichaltrigen liebt. (vielleicht nur etwas Situationskomplizierter)

Bei meiner Lehrerin und mir liegt der Unterschied bei 13 Jahren und 10 Monaten. Für mich würde das völlig in Ordnung gehen.
Love is the feeling that you feel, when you feel the feeling you never felt before.


Bild


!26.06.15!/(22.07.15)/24.07.15/16.12.15/17.03.16/16.06.16/12.08.16/14.08.16/21.12.16/29.01.17/17.03.17/24.03.17/!28.03.17!/29.03.17/05.05.17/10.05.17/12.05.17
Benutzeravatar
ladysunshine28
Verknallt
Verknallt
 
Beiträge: 99
Registriert: 03.06.2015, 22:10

Re: altersunterschied

Beitragvon Lullaby » 04.08.2015, 12:12

Bei meiner Lehrerin und mir liegt er bei 21 jahren 3 monaten und 16 tagen :D
Das ist seeeeehr viel.
Aber es wird sowieso niemals gehen.
Aber generell ist bei mir 10 jahre die absolute obergrenze.
Benutzeravatar
Lullaby
 

Re: altersunterschied

Beitragvon Stimmensammlerin » 04.08.2015, 22:48

Bei mir und meinem Lehrer wären es ca. 30 Jahre Unterschied.
Für mich wäre das kein Problem, aber aus Sicht des Älteren (wenn man sich mal in ihn hineinversetzen würde) ist es dann doch etwas komisch. Wäre ich er, könnte ich mir nicht vorstellen als fast 50-jähriger eine Beziehung mit einer unter 18-jährigen einzugehen... Es sei denn sie ist sehr reif und wirkt um einiges älter als sie wirklich ist.
Obwohl ich weiß,
dass ich ihn nie erreichen werde,
strecke ich auch in dieser Nacht
meine Hand dem Mond entgegen
Benutzeravatar
Stimmensammlerin
Erste-Reihe-Sitzer
Erste-Reihe-Sitzer
 
Beiträge: 103
Registriert: 23.06.2015, 13:44

Re: altersunterschied

Beitragvon Endlesslove » 04.08.2015, 23:19

Also ich bin 27 und er etwas ende 30 bzw mitte 40 weiß sein Alter leider nicht:( Aber er sieht noch so jung und Sportlich aus:D

Ich finde die Liebe geht vor und man sollte nicht zu sehr aufs Alter achten, jedoch ist meine persönliche Grenze für eine ernsthafte Beziehung eigentlich schon bei Mitte 30, tja Puffy bist du wohl ausgeschieden, nein okay bei Ihm mache ich eine Ausnahme;)
:heart: Viele Menschen treten in dein Leben, aber nur wenige hinterlassen Spuren in deinem Herzen :heart:
Benutzeravatar
Endlesslove
Erste-Reihe-Sitzer
Erste-Reihe-Sitzer
 
Beiträge: 228
Registriert: 08.07.2015, 13:52

Re: altersunterschied

Beitragvon alienlove » 22.08.2015, 11:57

Bei mir und ihm sind es ca. 15 Jahre Unterschied, was ich persönlich nicht viel finde.. er ist noch relativ jung.
Und ich finde auch, dass es lächerlich ist, dass es verboten ist mit einem Lehrer "zusammen" zu sein oder generell mit jemand Älteren, wenn man minderjährig ist..
Ich finde Liebe kennt kein Alter und keine Grenzen, wenn man jemanden liebt ist für einen das Alter doch egal..
Ich liebe deine Art zu geh'n, und deine Art mich anzuseh'n.
Wie du dein Kopf zur Seite legst, immer siehst wie's mir geht.
Und was das mit mir macht, wenn du jetzt lachst ...
Benutzeravatar
alienlove
Schwärmer
Schwärmer
 
Beiträge: 43
Registriert: 15.08.2015, 21:13

Re: altersunterschied

Beitragvon Cindella » 05.11.2015, 11:29

Da meine Eltern über 20 Jahre Unterschied haben, finde ich es überhaupt nicht schlimm, aber wie der Lehrer
darüber denkt ist die andere Frage :)
How do I love Thee? Let me count the ways....
Benutzeravatar
Cindella
Erste-Reihe-Sitzer
Erste-Reihe-Sitzer
 
Beiträge: 107
Registriert: 04.11.2015, 10:27

Re: altersunterschied

Beitragvon wallflower » 25.04.2016, 20:11

Ich bin mir ehrlich gesagt unsicher, wie ich persönlich dazu stehe. Generell vertrete ich aber absolut den Grundsatz "leben und leben lassen"- auch wenn ich mir nicht sicher bin, ob ich es für mich für eine gute Idee halte, finde ich es auch abwegig, Beziehungen mit großem Altersunterschied gleich als "pervers" abzustempeln.
Was ich allerdings nicht in Ordnung finde ist alles, was gesetzlich auch bezüglich Altersunterschied verboten ist (also beispielsweise unter 14 Jährige mit erwachsenen Partnern).
Wenn aber beide Beteiligten mehr oder minder erwachsen (oder zumindest über 16) sind, dann habe ich da als Außenstehender kein Problem mit (warum sollte ich auch?).
Ich finde schon, dass solche Beziehungen generell größeres Konfliktpotenzial haben, aus den hier bereits häufiger angeführten Gründen. Das heißt aber natürlich nicht, dass es nicht funktionieren kann - alles kann funktionieren und genauso kann eine Beziehung mit Gleichaltrigen auch scheitern.
Dieses erhöhte Konfliktpotenzial sehe ich vor allem, wenn es wirklich eine "generationenüberschreitende" Beziehung ist, also so vielleicht über 20 Jahre Altersunterschied. Alles darunter (oder vielleicht unter 15) empfinde ich überhaupt nicht wirklich problematisch. Liegt vielleicht auch daran, dass es in meiner Familie mehrere Paare mit Altersunterschieden von 7-17 Jahren gibt und ich das (natürlich jetzt von außen) nie als Problem empfunden habe.
Selbst habe ich noch keine Erfahrungen mit großen Altersunterschieden (in Beziehungen). Ich glaube auch nicht, dass das eine Konstellation wäre, die ich bewusst wählen würde - aber wer tut das schon? Man kann sich das ja nicht wirklich aussuchen.
“People will tell me that I messed up and it wasn’t love - and I am secretly hoping they’re right. Because whatever it was, it was wonderful - but non-functional“ — You- dodie

"And I'm a little bit lost without you, and I'm a bloody big mess inside" - This Ain't A Lovesong - Scouting For Girls
Benutzeravatar
wallflower
Verliebt
Verliebt
 
Beiträge: 697
Registriert: 10.12.2014, 18:27

Re: altersunterschied

Beitragvon JustSmile » 10.08.2016, 17:32

Bei mir sind es 17 Jahre Unterschied . Ich finde das überhaupt nicht schlimm, ich meine Liebe ist doch Liebe, oder etwa nicht ? Auch wenn es der relativ große Altersunterschied natürlich hoffnungsloser macht ...
To kill this girl, you habe to love her...~ Angel(us) :heart:
Benutzeravatar
JustSmile
Schwärmer
Schwärmer
 
Beiträge: 5
Registriert: 08.08.2016, 17:05

Re: altersunterschied

Beitragvon Irreplaceable » 10.08.2016, 17:40

Also ich habe auch vor meiner "Lehrerliebe" eher die etwas älteren Eisen bevorzugt, daher hat es mich jetzt nicht wirklich aus den Socken gehauen, dass SIE fast 20 Jahre älter ist als ich. Im Gegenteil. Das ist für mich noch völlig human.
Das beste Gebet ist Geduld. <3
Irreplaceable
Schwärmer
Schwärmer
 
Beiträge: 20
Registriert: 01.08.2016, 20:17

Re: altersunterschied

Beitragvon RedLover » 14.08.2016, 23:30

Bei mir sind das jetzt ca. 14 1/2 Jahre unterschied, was dafür eigentlich noch wenig scheint. Ich selber habe keine Probleme damit und bei meinen wenigen Freunden, die des wissen eigentlich auch nicht. Gut, wenn man selber noch im Zehner-Bereich ist scheint der Abstand bisschen ausdrucksvoller, aber im späteren Leben hat meist keiner damit ein Problem. :D
:heart: RedLover

Die Hoffnung stirbt zuletzt....aber sie stirbt
RedLover
Schwärmer
Schwärmer
 
Beiträge: 3
Registriert: 13.08.2016, 01:12
Wohnort: Bayern

Re: altersunterschied

Beitragvon Matsuda » 17.08.2016, 01:25

Altersunterschied kann so problematisch werden ... vor allem bei so jungen Dingern - und das meine ich nicht böse, absolut nicht.
Es ist einfach so, dass es meiner Meinung nach schwierig ist, etwas Dauerhaftes damit aufzubauen.
Die Vorstellungen sind so anders, die Partner stehen mit beiden Beinen fest im Leben und man selbst fängt gerade erst an, sich richtig zu entfalten.
Ich hab das auch immer gedacht. Ist doch halb so wild, ich hab damit kein Problem, sowas eben.
Aber es fängt schon mit dem Freundeskreis an: die eigenen Freunde im gleichen Alter sind dem Partner wahrscheinlich zu jung. Man selbst wird den älteren Freunden des Partners nur schwer da Wasser reichen können, wenn nicht gerade alle super jung und frisch geblieben sind.
Es endet damit, dass man selbst von sich sagt "ich muss nichts mehr erleben, ich will jetzt schon Fuß fassen". So etwas funktioniert mMn nicht sehr lange. Das wird auf Dauer glaube ich sehr frustrierend.
Die Jahre zwischen der Volljährigkeit und Mitte 20 halte ich gerade für das Austesten und Erleben äußerst wichtig und notwendig. Das ist für mich die Zeit, in der man sich richtig selbst kennenlernt. Schaut, was man gerne möchte im Leben, ohne dass man von einer anderen Person beeinflusst wird, die diese Erfahrung schon machen konnte und das alles hinter sich hat.

Dauerhafte Beziehungen mit einem höheren Altersunterschied halte ich für anhaltend und machbar, wenn die jüngere Person in den Zwanzigern ist, wenn die Beziehung beginnt.
Irgendwann ist dieser tatsächliche Altersunterschied mit Kontakten, Interessen und Werten gar nicht mehr so gravierend. Dafür bei jüngeren Partnern umso mehr.

Meine Meinung dazu. Natürlich kann das alles funktionieren, aber ich denke, es ist meistens sehr schwer und mit vielen (inneren) Konflikten verbunden, wenn der jüngere Partner einfach noch nicht einen gewissen Punkt im Leben erreicht hat, der mit 17 oder 18 einfach noch nicht erreicht werden kann idR.



The name is Sherlock Holmes and the address is 221b Baker Street.
Benutzeravatar
Matsuda
Sherlock
Sherlock
 
Beiträge: 1298
Registriert: 23.10.2011, 20:22
Wohnort: DO

Re: altersunterschied

Beitragvon amistosa » 17.08.2016, 21:53

Matsuda hat geschrieben:Die Jahre zwischen der Volljährigkeit und Mitte 20 halte ich gerade für das Austesten und Erleben äußerst wichtig und notwendig. Das ist für mich die Zeit, in der man sich richtig selbst kennenlernt. Schaut, was man gerne möchte im Leben, ohne dass man von einer anderen Person beeinflusst wird, die diese Erfahrung schon machen konnte und das alles hinter sich hat.


Unterschreib ich dir so, auch wenn ich selbst noch genau da drinnen stecke. War aber die Ursache, warum meine Beziehung nach 2 1/2 Jahren mit 13 Jahren Altersunterschied dann doch nicht so geklappt hat, weil man durch Ausbildung/Studium nochmal so viele neue Perspektiven bekommt, eine Karrierechance sieht, sich weiterentwickelt, neue Freunde findet, sich "frei" fühlen möchte, weil man merkt, es stehen einem alle Türen offen .. Er war zwar absolut nicht eifersüchtig und hat die Notwendigkeit gesehen, dass ich mich austeste und meine Grenzen selbst feststelle, mich selbst finde - aber wie es in dem Buch, was ich zuletzt gelesen habe, schon passend festgestellt wird: "You can't find yourself if you're lost in someone else"
'Cause, darling, I'm a nightmare dressed like a daydream
Blank space - Taylor Swift

I know it'll kill me when it's over
I don't wanna think about it
I want you to love me now

Love me now - John Legend
Benutzeravatar
amistosa
Like, Live, Love
Like, Live, Love
 
Beiträge: 2523
Registriert: 12.05.2012, 00:12
Wohnort: Auditown

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Alles Weitere

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron