Ein anderes Leben?




Und hier gehört alles hinein, was euch sonst auf den Fingerkuppen brennt.

Ein anderes Leben?

Beitragvon Rain » 13.01.2015, 15:25

Hey :3

Habt ihr euch schon einmal vorgestellt, wie und wo ihr gerne leben würdet, wenn ihr die Wahl hättet? Wenn ihr noch einmal bei Null anfangen könntet, wo würdet ihr geboren werden?
Wie sieht es mit eurer Familie aus, was wären die Jobs eurer Eltern?
Das ganze möchte ich teilen zwischen realer und fiktiver Welt.


Könnte ich wählen, würde ich als realen Ort Japan wählen. Ich würde irgendwo in einer kleinen Stadt am Meer wohnen wollen, unser Haus würde ein paar Minuten entfernt vom Strand sein.
Jeden Tag würde ich mit dem Fahrrad zum Bahnhof radeln und von dort aus den Zug nehmen, damit ich zur Schule komme. Nachmittags könnte ich zum Strand und dort lernen/ meine Freizeit verbringen. Ich hätte gern Geschwister. Einen älteren Bruder und eine kleine Schwester. Meine Mutter würde in einem kleinen Laden arbeiten, in welchem ich hin und wieder aushelfe. Mein Vater würde in einer größeren Stadt arbeiten und nur am Wochenende daheim sein.
Später dann würde ich gern Lehrerin sein wollen. Wenn es jetzt nicht klappt, dann wenigstens in meiner Vorstellung :ugly:
Joa.. klingt alles ein bisschen kitschig, aber ich denke, dass ich so glücklich werden würde xD

Könnte ich in einer fiktiven Welt leben, wäre es entweder in der Welt von Harry Potter oder ich würde als Pokemontrainerin durchstarten.
Es wäre einfach zu toll einen Brief von Hogwarts zu erhalten und meine ersten Einkäufe in der Winkelgasse zu tätigen. Einen Zauberstab zu erhalten, welcher mich wählt. Wahrscheinlich würde ich dort auch richtig lernen und nicht bloß faul sein :'D

Als Trainerin von Pokemon würde ich zunächst meinen Starter fangen/ wählen müssen. Ich würde Riolu, Glumanda oder Flemmli wollen. Zusammen mit diesem Pokemon würde ich meine Reise bestreiten, nachdem ich zunächst in einer Trainerschule lernen würde. Unterwegs würde ich mich mit einem anderen Trainer zusammen finden, sodass wir uns gegenseitig den Rücken stärken können.

Wie sieht es bei euch aus?
Habt ihr euch auch mal darüber Gedanken gemacht? :>
"Und wo ich bin, bist du dabei...."
I’d trade all my tomorrows for just one yesterday...

:ugly:
Benutzeravatar
Rain
Lehrerzimmerbeobachter
Lehrerzimmerbeobachter
 
Beiträge: 1180
Registriert: 18.07.2010, 12:54
Wohnort: Kanto

von Anzeige » 13.01.2015, 15:25

Anzeige
 

Re: Ein anderes Leben?

Beitragvon pineapple » 13.01.2015, 15:42

Ich habe mir schon sehr oft Gedanken darüber gemacht, wie ich mir meine Leben wünsche, aber auch wie ich wäre, wenn das so verlaufen wär. Ich wär garantiert NICHT so, wie ich heute bin.

Am liebsten wäre ich in den USA geboren. Das ist mein Traum! Ich bin zwar schon halb-Amerikanerin (mit doppelter Staatsbürgerschaft), aber ich würde dort gerne leben. Am besten in Texas. Die Einwohner sind sehr gemütlich und offen. Ein kleines Reihenhaus wäre perfekt, ich habe den Mann meines Lebens geheiratet und lebe den Amerikanischen Traum ♡

Zum fiktiven Leben kann ich nur Kim Possible sagen. Meine absolute Kindheitsheldin ♡

Lg Miss :)
No sé a qué le tengo más miedo si a volver a verte o no verte de nuevo.
Benutzeravatar
pineapple
Verliebt
Verliebt
 
Beiträge: 310
Registriert: 12.01.2015, 18:26

Re: Ein anderes Leben?

Beitragvon Kaulquappe » 13.01.2015, 18:36

So genau habe ich da noch gar nicht drüber nachgedacht...
Ich wohne eigentlich gern hier in dem kleinen Kaff mit den Rehen und Kühen überall, also ich würde trotzdem hier wohnen, oder vielleicht auch Spanien, aber das kann ich nicht genau sagen, weil ich da leider noch nie war. Oder London. Ich hätte gern einen großen Bruder gehabt, als Beschützer und Ansprechperson. Meine Mutter würde auch Frisörin sein, das passt einfach so gut zu ihr. Mein Vater wäre ein gut verdienender (also nicht übertrieben reich) Geschäftsmann, der aufgrund seines Berufes öfter Geschäftsreisen in die ganze Welt unternehmen muss, und bringt immer Souvenirs mit und schickt Postkarten. Ich würde später als Schriftstellerin arbeiten, einen liebevollen Mann heiraten und 1-2 Kinder haben.

In einer fiktiven Welt wäre ich auch für Pokémon. Ich wäre mit meinem damaligen besten Freund und seinem kleinen Bruder losgezogen, um ein guter Trainer zu werden, mit meinem Hydropi an der Seite.
Oder ich wär so ein Kinder- und später richtiger Detektiv geworden, so wie bei Fillmore xD
I choose to love you in silence because in silence I find no rejection, and in silence no one owns you but me.

Wir geben uns so viel Mühe, das, was wir wirklich fühlen, vor denjenigen zu verbergen, die am dringendsten über unsere wahren Gefühle Bescheid wissen sollten. Die Leute versuchen immer, ihre Gefühle zu unterdrücken, als wäre es irgendwie falsch, ganz natürliche Reaktionen auf das Leben zu haben. (Colleen Hoover - Maybe Someday)

Even though it clearly states “Don’t cross this line”, I can’t take it, no matter who tells me to never cross it, I’ve already stepped over it.
I know the ending is obvious, I know I can’t handle you, but gotta go over the line tonight.
(Day6 - Warning)
Benutzeravatar
Kaulquappe
Lehrerzimmerbeobachter
Lehrerzimmerbeobachter
 
Beiträge: 1305
Registriert: 18.05.2012, 10:07
Wohnort: Sinnoh

Re: Ein anderes Leben?

Beitragvon wallflower » 14.01.2015, 15:37

Wenn fiktive Welten auch gehen, wäre es bei mir auch Harry Potter.
Ich würde gerne nach Hogwarts gehen, das wäre der Hammer :love4:

Wenn es realistisch sein soll, weiß ich es gar nicht. Klar, in einer Stadt zu leben wäre jetzt irgendwie cooler, aber als Kind ist glaub ich das Dorfleben dann doch besser :)
Aber ich wäre sehr gerne in den USA geboren oder in England. Oder generell mit Hintergrund auch aus verschiedenen Nationen, finde die Tatsache dass bei mir alles Deutsche sind echt langweilig eigentlich.
“People will tell me that I messed up and it wasn’t love - and I am secretly hoping they’re right. Because whatever it was, it was wonderful - but non-functional“ — You- dodie

"And I'm a little bit lost without you, and I'm a bloody big mess inside" - This Ain't A Lovesong - Scouting For Girls
Benutzeravatar
wallflower
Verliebt
Verliebt
 
Beiträge: 697
Registriert: 10.12.2014, 18:27

Re: Ein anderes Leben?

Beitragvon Physikerin » 14.01.2015, 20:59

Also wenn ich in der realen Welt nochmal neu anfangen könnten, dann vermutlich in einem englischsprachigen Land oder irgendwo im Norden.
Aber trotzdem in einer Großstadt, da fühl ich mich einfach pudelwohl. Vielleicht würden wir auch die meiste Zeit in England leben und hätten ansonsten ein schönes Ferienhaus irgendwo in Skandinavien. Da wären wir dann immer wenn wir frei haben.
Meine Eltern wäre entweder Musiker oder Ärzte. Oder auch beides.

Und wenn ich in einer fiktiven Welt leben würden dann entweder in der von Harry Potter oder in der von Vampire Diaries als Vampir in Mystic Falls. Es reizt mich total solche, anormalen Sachen erleben zu können.
In Hogwarts wär ich dann ne richtig gute Schülerin. Und ich würde richtig gut mit Snape klar kommen :wink:
Und in Mystic Falls würd ich mit den ganzen andern Vampiren zusammen "leben". Die ganze Zeit auf die Jagd gehen usw..
LG Physikerin

"I could put a little Stardust in your eyes [...] give me a little hope you feel the same, I wanna know: will I see you again?" - MIKA
Benutzeravatar
Physikerin
Ferienhasser
Ferienhasser
 
Beiträge: 790
Registriert: 07.10.2013, 15:38
Wohnort: Hurtsville

Re: Ein anderes Leben?

Beitragvon Zauberin » 14.01.2015, 22:45

Real glaub ich schon noch in Deutschland weil ich Deutsch ungern als Fremdsprache lernen möchte und halt aber es schon können möchte. Und dann am Besten noch irgendwo im Grenzgebiet zu Frankreich. In ner größeren Stadt. Ne Schwester die circa in meinem Alter ist, 2 Jahre + oder - und mit der ich mich gut verstehe. Wir haben eine oder zwei Katzen. Meine Mutter ist noch relativ jung und wir haben dieselbe Kleider- und Schuhgröße und auch den selben Geschmack sodass wir da immer fröhlich tauschen können.

Fiktiv wohl auch Harry Potter, lernen würd ich am Anfang vermutlich viel aber das hält bestimmt nicht lange an, dafür kenn ich mich zu gut :mrgreen:
I like me better when I'm with you.
I like me better - Lauv

Get me a drink I get drunk off one sip just so I can adore you
Adore - Amy Shark

You're the reason that I just can't concentrate
All Time Low - Jon Bellion
Bild
Smoke Counter: ~97
Benutzeravatar
Zauberin
Schleicherin
Schleicherin
 
Beiträge: 1871
Registriert: 02.11.2013, 00:35

Re: Ein anderes Leben?

Beitragvon regenbogenduft » 14.01.2015, 23:05

Ich würde total gern zweisprachig aufwachsen. Englisch-Französisch oder Deutsch-Chinesisch. Und leben würde ich in Kanada oder in Deutschland. Und die Eltern... Berufe, in denen man viel reisen muss. Also, so dass ich mitkommen könnte und viele Länder sehen könnte. So mit 14 in fast allen Ländern gewesen sein, das wärs doch. :D
Später dann Journalistin werden und sich dann gemütlich mit einem Mann und zwei Kindern niederlassen, wenn man vom Reisen genug hat.

Die fiktive Welt wär bei mir sicherlich auch Harry Potter. :uglyf:
Ich würde auch gern in meinem Lieblingsbuch leben. :thumbleft:
Be a Sherlock in a world full of Andersons.

JOHNLOCK
Benutzeravatar
regenbogenduft
Erste-Reihe-Sitzer
Erste-Reihe-Sitzer
 
Beiträge: 140
Registriert: 06.07.2014, 16:51
Wohnort: Highway to Hell...

Re: Ein anderes Leben?

Beitragvon Becks » 15.01.2015, 02:47

Ich würde in meinem realen Leben eigentlich relativ wenig ändern wollen. Hamburg ist ne schöne Stadt und das einzige, was ich zu bemängeln hätte, ist, dass wir zu weit draußen wohnen. Bisschen näher an der Uni wäre geil, sodass ich vielleicht nur noch 20 bis 30 Minuten unterwegs wäre und nicht mehr ne ganze Stunde. :ugly: Nö, ich würde nicht alleine wohnen wollen, das ist mir zu teuer und von BaföG oder Krediten würde ich auch nicht leben wollen. Außerdem ist es geil, wenn immer was zu essen da ist, was man nicht selber bezahlen muss. :D Meiner Mutter würde ich auf Arbeit mehr Stunden wünschen, die will unbedingt mehr arbeiten. Und meinem Bro und meinem Dad mehr (Ausbildungs-)Gehalt. Wäre vielleicht schöner, wenn mein Bro knapp 3 Jahre älter wäre als ich und nicht jünger. Aber ich denke, als große Schwester hab ich auch viel gelernt. :D
Wenn ich mich nochmal entscheiden könnte, hätte ich auch trotzdem wieder die selben Fächer im Abi genommen und mich für das selbe Studium entschieden. Ich würde auch den selben Nebenjob machen. Ich hätte auch das selbe Auto gekauft.
Das einzige, was ich ändern würde: In meinem perfekten realen Leben hätte ich definitiv einen Partner oder eine Partnerin - da bin ich eigentlich für beides offen, denn was für mich zählt, ist, dass es einfach stimmig ist. Dass man wenigstens ein oder zwei Interessen hat, die sich decken und mit denen man sich gemeinsam beschäftigen kann, dass man in wichtigen Dingen ähnliche Ansichten hat und sich gegenseitig respektiert. In meinem perfekten realen Leben würde besagte/r Partner/in dann allen alten notgeilen Säcken und hässlichen Vollspasten drohen, die es wagen, mich anzubaggern. Davor schützt mich derzeit nämlich leider niemand. Und ich hätte wahnsinnig gerne die Zeit, neben Studium und Job noch Theater spielen zu können. Manchmal denke ich darüber nach, was gewesen wäre, wenn ich als Kind echt mal damit angefangen hätte, Fußball im Verein zu spielen. Im idealen Leben würde ich das vielleicht tun.

Da mein größtes Problem im realen Leben zu wenig Zeit ist, würde ich im nicht-realen Leben auch gerne im Potter-Universum leben. Hermines Zeitumkehrer ftw! :mrgreen: So Sternenflottencaptain im 24. Jahrhundert fände ich aber auch geil, solange man sich nicht gleich in der Pilot-Folge in den Delta-Quadranten verirrt und dann 7 Seasons braucht, um wieder nach Hause zu finden. Und ich würde definitiv meinen ersten Offizier vernaschen! Zur Hölle mit den Sternenflotten-Protokollen! :lol:
Benutzeravatar
Becks
 

Re: Ein anderes Leben?

Beitragvon Cindella » 09.02.2016, 22:16

Richtig cooles Thema!
Ich stelle mir gerne vor wie es wäre wenn...
Real:
Am liebsten würde ich wieder zurück in mein Heimatland und dort leben, vielleicht nicht bei den Umständen die
jetzt dort herrschen, aber damals in einem ruhigen Vorort+ Hund, hätte es schön sein können.
Obwohl ich ganz zu frieden hier bin.

Fiktiv:
Es ist eigentlich nicht fiktiv, sondern einfach nicht möglich:
Nomadenfamilie die aber die ganze Welt bereist und die Schönheit der Welt genießt.
How do I love Thee? Let me count the ways....
Benutzeravatar
Cindella
Erste-Reihe-Sitzer
Erste-Reihe-Sitzer
 
Beiträge: 107
Registriert: 04.11.2015, 10:27

Re: Ein anderes Leben?

Beitragvon Sandsturm » 10.02.2016, 23:35

Ich find's interessant, die Beiträge zu lesen.
Für mich kommt so ein Gedanke aber erst gar nicht in Frage. Ich weiß nicht, ich glaube, dass alles genau so richtig ist, wie es ist. Dass alles genauso Sinn macht und dass jede noch so kleine Kleinigkeit mich zu genau dem Menschen macht, der ich bin. Und ich find den Gedanken, nicht nur mich, sondern womöglich sogar meine ganze Familie irgendwie "anders" haben zu wollen, irgendwie nicht so toll. Ich bleib bei dem, was ich habe. Man kann ja immer noch versuchen, einiges in seinem Leben zum "Guten" zu wenden oder komplette Lebenswandel vorzunehmen. Aber eine andere Identität? Das sagt mir nicht zu.
"There are no regrets in life, just lessons." ~ Jennifer Aniston :heart:

"'Cause I see sparks fly whenever you smile." ~ Taylor Swift :heart:
Benutzeravatar
Sandsturm
Erste-Reihe-Sitzer
Erste-Reihe-Sitzer
 
Beiträge: 172
Registriert: 27.11.2015, 23:41
Wohnort: Köln

Re: Ein anderes Leben?

Beitragvon BlackBeauty » 22.09.2016, 16:52

Ich wäre ja gerne Ende 70er, Anfang 80er Jahre geboren und hätte meinen Lehrer irgendwo ungezwungen kennengelernt. Dann wären wir vielleicht ein Paar geworden :D. (Ok, sehr unrealistisch...)

Oder ich wäre gerne in Spanien aufgewachsen. Ich liebe das Land, die Sprache und die Menschen dort!

Aber man kann es ja sowieso nicht ändern wo und wann man geboren wurde. Leider...
And you come away with a great little story
Of a mess of a dreamer with the nerve to adore you
Now that I'm sittin' here thinkin' it through
I've never been anywhere cold as you

Taylor Swift - Cold as you

And if you call I'll run
If you change your mind, I'll come
Benutzeravatar
BlackBeauty
Verliebt
Verliebt
 
Beiträge: 274
Registriert: 02.09.2016, 21:56
Wohnort: RLP

Re: Ein anderes Leben?

Beitragvon Emilia3107 » 27.12.2016, 11:38

BlackBeauty hat geschrieben:Ich wäre ja gerne Ende 70er, Anfang 80er Jahre geboren und hätte meinen Lehrer irgendwo ungezwungen kennengelernt. Dann wären wir vielleicht ein Paar geworden :D.


Das war auch mein erster Gedanke, als ich diesen Thread gefunden habe. :D
Abgesehen davon würde ich eigentlich wenig ändern wollen. Ich glaube, ich bin schon richtig in dem Kaff, wo ich bin, denn das Leben in einer Großstadt würde nicht zu mir passen. Es wäre allerdings sicherlich cool gewesen, zweisprachig aufzuwachsen, am liebsten Deutsch-Französisch oder Deutsch-Italienisch.

In einer fiktiven Welt wäre es bei mir auch Harry Potter. Ich vermute, der sprechende Hut hätte mich nach Ravenclaw zu den ganzen Strebern gesteckt. :mrgreen:
Ich wäre heimlich in Snape verliebt und... äh ... hätte also genau das gleiche Problem wie im echten Leben, fällt mir gerade auf. :lol:
"Und ich lache über mein eigen Herz - und thu ihm seinen Willen." (Goethe: Die Leiden des jungen Werthers) :heart: :fogel:
Benutzeravatar
Emilia3107
Verknallt
Verknallt
 
Beiträge: 95
Registriert: 06.11.2016, 21:03

Re: Ein anderes Leben?

Beitragvon xDLailaxD » 27.12.2016, 15:03

Wenn ich nochmal neu starten könnnte, wäre das irgendwo weit hinten in der Vergangenheit. Nicht wo Krieg war, aber wo es noch keinen Strom und Technik gab :lol: Nein wirklich! Ich bin total fasziniert von der früheren Welt, wie die das alles auch ohne den ganzen Kram wie jetzt gemacht haben :) Ich würde dann vermutlich so geflochtene Zöpfe haben und mit einem Rock herumlaufen xD Trotzdem würde ich lieber auf dem Land sein, nicht in der Stadt, obwohl früher wahrscheinlich nicht so eine Stadt wie jetzt sichtbar war :lol:

In der fiktiven Welt würde ich gerne in der Welt von "Vampire Academy" geboren sein. Mit Vampiren und so Zeug. Dann wäre ich auch in meinen Lehrer verliebt, so wie in dem Film und hätte wieder den gleichen Bezug zu dem Forum wie jetzt xD Harry Potter habe ich noch nie im Leben gesehen weil ich das nicht mag xD Oder Teletubbies, wenn das auch zählt :mrgreen: :mrgreen:
Benutzeravatar
xDLailaxD
 

Re: Ein anderes Leben?

Beitragvon maya006 » 29.12.2016, 21:54

In meinem Leben ist zwar vieles schief gelaufen, aber ich würde nichts von alldem ändern wollen, da ich dann nicht die Person wäre, die ich heute bin. Ich habe so unglaublich tolle Menschen kennengelernt und das wäre alles nicht passiert, wenn ich irgendwo anders auf der Welt geboren worden wäre. Dann hätte ich IHN nicht so kennengelernt, wie ich ihn kennengelernt habe und wir hätten niemals so ein gutes Verhältnis zueinander gehabt.
Das einzige, was ich jetzt verändern möchte, ist meine Zukunft. Ich möchte alles für meine Träume tun. Sonst werde ich nachher wie meine Eltern und das möchte ich nicht.

Wenn ich eine fiktive Welt wählen müsste, würde ich Harry Potter nehmen. Als zweitliebste das Internat von Vampire Acadamy.
Benutzeravatar
maya006
Schwärmer
Schwärmer
 
Beiträge: 31
Registriert: 09.12.2016, 07:34

Re: Ein anderes Leben?

Beitragvon Verwunschene » 29.12.2016, 22:31

Fast ständig merke ich, dass ich nicht reinpasse in diese Zeit. Ich kann mit dieser ganzen Technik nichts anfange, ich flüchte mich nur hier hinein um gleichgesinnte zu finden, aber am einfachsten wäre es, wenn ich in einer anderen Zeit gelebt hätte.

Ich merke, wie ich mich immer mehr verliere in Gedanken und in Themen, die heutzutage niemanden mehr interessieren. Das betrifft auch jegliche Form der Kunst. Dahingehend konnte ich noch niemanden treffen, der so empfindet wie ich.

Wenn ich in einer fiktiven Welt leben müsste, dann würde ich in Claras Traum mit dem Nussknacker leben wollen.
»Der sensible Mensch leidet nicht aus diesem oder jenem Grunde, sondern ganz allein, weil nichts auf dieser Welt seine Sehnsucht stillen kann
- Jean-Paul Sartre
Benutzeravatar
Verwunschene
Erste-Reihe-Sitzer
Erste-Reihe-Sitzer
 
Beiträge: 207
Registriert: 28.10.2016, 19:42

Nächste


Ähnliche Beiträge

Ich möchte nicht mehr Leben!
Forum: Alles Weitere
Autor: Pandabärli
Antworten: 16

Zurück zu Alles Weitere

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron