Harry Potter




Und hier gehört alles hinein, was euch sonst auf den Fingerkuppen brennt.

Re: Harry Potter

Beitragvon Cherubino » 25.08.2016, 11:23

Selkie hat geschrieben:das Theaterstück hab ich immer noch nicht gelesen - ich hab wahnsinnige Angst davor, dass es so schlecht ist, dass es mir die Bücher versaut. Hab schon öfter gehört, es liest sich wie ne mittelmäßige Fanfiktion, das schreckt schon ab.. (nichts gegen Fanfiktions an dieser Stelle ;) ) Ich werds wohl trotzdem bald mal lesen - aber nicht ohne eine gewisse Skepsis.



Ich habe es vor ein paar Wochen gelesen und man merkt einfach, dass es für eine andere Altersgruppe als meine geschrieben wurde (für 10-14 würde ich schätzen). Dadurch, dass es auch keinen Erzähler gibt ist das "Harry-Potter-Bücher"-Gefühl leider nicht so vorhanden. Wahrscheinlich wäre es klüger das gesamte Theaterstück anzusehen, wenn es dann mal in Deutschland auf die Bühnen kommt (vielleicht kommt dann der HP-Zauber hinzu). Die Geschichte ist an sich nicht schlecht aber etwas schlecht umgesetzt würde ich sagen... :?
Am I the only one wishing life away?
Never caught up in the moment,
busy begging the past to stay.
Memories painted in much brighter ink.
They tell me I loved,
teach me how to think.

~"When" by Dodie Clark

Kekse und Tee und Tee und Kekse
:heart:
Benutzeravatar
Cherubino
Schwärmer
Schwärmer
 
Beiträge: 31
Registriert: 05.04.2015, 00:59
Wohnort: Irgendwo zwischen Narnia, Hogwarts und der Loreley

von Anzeige » 25.08.2016, 11:23

Anzeige
 

Re: Harry Potter

Beitragvon Cherubino » 25.08.2016, 11:43

Super Idee Schokodil!
Damit spoilert man dann niemanden :)

Also ich fand' Snape überhaupt nicht seinem Charakter entsprechend (er war viel zu fröhlich und freundlich). Auch, dass er nicht in der Parallelwelt gestorben ist, war etwas merkwürdig. Dass Cedric ein Todesser wurde fand' ich gut und auch nachvollziehbar, weil es zeigt, wohin Ausgrenzung und Mobbing führen kann, v.a. weil er davor ja so beliebt gewesen ist. Das mit Beatrix und Voldemort ist etwas schräg, obwohl es in den Bücher natürlich beschrieben wurde, wie sehr Beatrix ihn anhimmelt. Ich habe Voldemort persönlich aber immer als total A-sexuell angesehen, also stimme ich dir da zu: Delphi war bestimmt ein sehr starker Unfall.
Am I the only one wishing life away?
Never caught up in the moment,
busy begging the past to stay.
Memories painted in much brighter ink.
They tell me I loved,
teach me how to think.

~"When" by Dodie Clark

Kekse und Tee und Tee und Kekse
:heart:
Benutzeravatar
Cherubino
Schwärmer
Schwärmer
 
Beiträge: 31
Registriert: 05.04.2015, 00:59
Wohnort: Irgendwo zwischen Narnia, Hogwarts und der Loreley

Re: Harry Potter

Beitragvon Cherubino » 25.08.2016, 12:50

Vielen Dank für diesen ausführlichen Kommentar!
So stark hatte ich mich mit dem Stück gar nicht auseinandergesetzt aber deine ganze Erklärung hört sich sehr plausiebel an!
Es tut mir leid, wenn ich mir dir nicht so gut darüber diskutieren kann aber ich glaube du weißt um einiges mehr über HP, als ich.
Ich habe zwar die Bücher gelesen und die Filme alle geschaut und liebe generell alles, was damit zu tun hat aber so detailliert weiß ich leider nicht bescheid... :?
Aber nochmals danke für die tolle Erklärung!!! :)
Am I the only one wishing life away?
Never caught up in the moment,
busy begging the past to stay.
Memories painted in much brighter ink.
They tell me I loved,
teach me how to think.

~"When" by Dodie Clark

Kekse und Tee und Tee und Kekse
:heart:
Benutzeravatar
Cherubino
Schwärmer
Schwärmer
 
Beiträge: 31
Registriert: 05.04.2015, 00:59
Wohnort: Irgendwo zwischen Narnia, Hogwarts und der Loreley

Re: Harry Potter

Beitragvon Zauberin » 25.08.2016, 14:49

Ich hab zwar das ganze gelbe Zeug jetzt nicht gelesen aber ich finde die "Nicht-Spoiler-Methode" übrigens auch grandios XD. Und es ist sogar für die, die es nicht lesen können noch unterhaltsam wenn man nur die Bruchsätze liest :lol: .
I like me better when I'm with you.
I like me better - Lauv

Get me a drink I get drunk off one sip just so I can adore you
Adore - Amy Shark

You're the reason that I just can't concentrate
All Time Low - Jon Bellion
Bild
Smoke Counter: ~97
Benutzeravatar
Zauberin
Schleicherin
Schleicherin
 
Beiträge: 1874
Registriert: 02.11.2013, 00:35

Re: Harry Potter

Beitragvon Zauberin » 21.12.2016, 19:02

Also ich habs jetzt tatsächlich auch endlich mal geschafft HP and the cursed child zu lesen und ... ich bin leider gar nicht begeistert. Allerdings kann das auch einfach daran liegen, dass ich weder Theaterstücke noch Next-Generation-Stories noch Time-Turner-Stories wirklich gern mag.

Dafür finde ich Phantastic Beasts And Where To Find Them richtig gut und freu mich auch schon auf die nächsten Teile (aber kann mich da bitte vorher wer dran erinnern das nächste mal mir ne OmU-Fassung im Kino zu suchen? Danke.). Ich find ihn zwar als Teil der HP-Welt jetzt nicht sooo umwerfend, aber so alleinstehend als eigene Story ist er echt gut gemacht. Bin gespannt was da noch kommt.
I like me better when I'm with you.
I like me better - Lauv

Get me a drink I get drunk off one sip just so I can adore you
Adore - Amy Shark

You're the reason that I just can't concentrate
All Time Low - Jon Bellion
Bild
Smoke Counter: ~97
Benutzeravatar
Zauberin
Schleicherin
Schleicherin
 
Beiträge: 1874
Registriert: 02.11.2013, 00:35

Re: Harry Potter

Beitragvon Emilia3107 » 31.12.2016, 00:49

Mir hat "Harry Potter and the Cursed Child" auch nicht gefallen. Tut mir ja leid, aber Albus Potter war mir von Anfang an unsympathisch und kam mir irgendwie wie ein Trottel vor. ^^
Ich glaube, das Problem ist auch, dass diese Fortsetzung einfach zu spät kam. Mittlerweile gibt es so viele Hobbyautoren, die die Geschichte weitergeführt haben, dass sich schon richtige Klischees rausgebildet haben, die sich zum Teil auch in "The Cursed Child" wiederfinden (zum Beispiel, was die Sache mit Bellatrix oder auch Scorpius angeht). Dadurch bekommt das Buch tatsächlich etwas von einer Fanfiction. Bei einem Theaterstück kann man als Verfasser außerdem kaum mit dem Schreibstil punkten, jedenfalls nicht so wie bei einem Roman. Finde ich zumindest.
Ron fand ich vom Charakter her allerdings sehr gut gelungen; er hat dem Ganzen mit seinem Humor etwas Würze verliehen, wie man es von ihm gewohnt ist. :D
"Und ich lache über mein eigen Herz - und thu ihm seinen Willen." (Goethe: Die Leiden des jungen Werthers) :heart: :fogel:
Benutzeravatar
Emilia3107
Verknallt
Verknallt
 
Beiträge: 95
Registriert: 06.11.2016, 21:03

Re: Harry Potter

Beitragvon Raven » 05.12.2017, 16:22

Ich bin auch ein Potterhead und mag Fantastic Beasts sehr, komme mit Cursed Child eigentlich auch ganz gut klar. Meine Lieblingscharaktere sind Hermine, Luna und Remus und mein Haus ist Ravenclaw. Ich shippe:
Nuna (Neville+Luna)
Harmony (Hermine+Harry)
Jeenie ( Jacob+Queenie)
Scorbus (Scorpius+Albus Potter)
Wolfstar (Sirius+Remus)
:heart:
"You save me from the flames, like water in my veins"
(Made Of Gold- The Kelly Family)

K-N-L-K-A-N-I-S-K-R-S-J
Je ne vais jamais vous oublier...
Benutzeravatar
Raven
Verliebt
Verliebt
 
Beiträge: 274
Registriert: 04.12.2017, 22:54
Wohnort: Hogwarts (bzw. Bayern)

Re: Harry Potter

Beitragvon BaecksInBlack » 06.12.2017, 02:50

Ich finde ja immer noch, dass sogar diese Story hier https://www.youtube.com/watch?v=HKO7TYwvI4M noch besser gewesen wäre als Cursed Child. *duck und weg*
Well I'm back, yes I'm back / Well I'm back, yes I'm back / Well I'm back back / Well I'm back in black / Yes I'm back in black! ["Back In Black" by AC/DC] :headbang:

It's been a long road getting from there to here / It's been a long time but now my time is finally near / And I can feel the change in the wind right now /Nothing's in my way / And they're not gonna hold me down no more / No, they're not gonna hold me down ["Where My Heart Will Take Me" by Russell Watson] #ClassOf2019 #2.StEx

Quidditch-Meister wird nur der SVW! ["Harry Potter und der Plastikpokal" by Coldmirror]
Benutzeravatar
BaecksInBlack
Erste-Reihe-Sitzer
Erste-Reihe-Sitzer
 
Beiträge: 156
Registriert: 05.06.2016, 23:49

Re: Harry Potter

Beitragvon Raven » 14.01.2018, 15:56

Wie findet ihr den Voldemort Fanfilm "Origins of the Heir"?

Ich finde, dass er eine ziemlich erstaunliche Qualität hat und auf jeden Fall sehr spannend zum Anschauen war, dafür, dass das Budget sehr begrenzt war.
Meine Kritikpunkte:
1.Die Schauspieler sind zu alt (als Schüler)
2.Warum sieht der Ravenclaw-Nachfahre immer aus wie ein Emo?
3.Das Wappentier ist immer noch ein Adler!!
4.Vielsafttrank hält doch nicht so lange.?!
5.Solche hohen Dosierungen von Veritaserum sind doch tödlich, oder?
6.Canon missachtet: Tom Riddle tötet H. Smith erst einige Tage später und nicht sofort.
7.Mit der Annahme, dass es Nachfahren der anderen Gründer gibt, komme ich ganz gut klar.
Nur weil die Allgemeinheit nichts davon weiß, heißt das ja nicht, dass es sie nicht gibt.
Und bei Ravenclaw ist mir aufgefallen: Es wird in den Büchern nirgends erwähnt, das Helena das EINZIGE Kind von Rowena war.
Folglich könnte es auch Nachfahren von Ravenclaw geben. Bei Gryffindor und Hufflepuff wüsste ich jetzt auch nicht, was dagegen spricht.
"You save me from the flames, like water in my veins"
(Made Of Gold- The Kelly Family)

K-N-L-K-A-N-I-S-K-R-S-J
Je ne vais jamais vous oublier...
Benutzeravatar
Raven
Verliebt
Verliebt
 
Beiträge: 274
Registriert: 04.12.2017, 22:54
Wohnort: Hogwarts (bzw. Bayern)

Re: Harry Potter

Beitragvon Severa Granger » 15.01.2018, 21:31

Ich wollte mir den Fanfilm erst gar nicht ansehen, aber dann habe ich es doch getan.

Also ich fand auch, dass er für das kleine Budget eine ziemlich gute Qualität hatte. Allerdings fand ich ihn nicht unbedingt spannend, weil ich die ganze Zeit den Sinn dahinter gesucht habe.

Mit deinen Kritikpunkten kann ich größtenteils übereinstimmen, aber zu 4. glaube ich, dass es sich nicht um Vielsafttrank handelt, weil Voldemort mächtig genug ist, sich so zu verwandeln. Und das mit dem Veritaserum finde ich deswegen so dumm, weil eigentlich ja nur ein paar Tropfen genügen.
Zu 6. muss ich auch sagen, dass ich es es hasse, wenn etwas dem Buch widerspricht...

Insgesamt war der Film vielleicht mal ganz cool anzusehen so für zwischendurch und auch eigentlich ganz gut gemacht, aber der Hype, der darum teilweise schon im Vorhinein gemacht wurde, ist für mich unverständlich...
Severa Granger
Erste-Reihe-Sitzer
Erste-Reihe-Sitzer
 
Beiträge: 218
Registriert: 03.06.2016, 17:30

Re: Harry Potter

Beitragvon Raven » 16.01.2018, 18:58

Severa Granger hat geschrieben:Ich wollte mir den Fanfilm erst gar nicht ansehen, aber dann habe ich es doch getan.

Also ich fand auch, dass er für das kleine Budget eine ziemlich gute Qualität hatte. Allerdings fand ich ihn nicht unbedingt spannend, weil ich die ganze Zeit den Sinn dahinter gesucht habe.

Mit deinen Kritikpunkten kann ich größtenteils übereinstimmen, aber zu 4. glaube ich, dass es sich nicht um Vielsafttrank handelt, weil Voldemort mächtig genug ist, sich so zu verwandeln. Und das mit dem Veritaserum finde ich deswegen so dumm, weil eigentlich ja nur ein paar Tropfen genügen.
Zu 6. muss ich auch sagen, dass ich es es hasse, wenn etwas dem Buch widerspricht...

Insgesamt war der Film vielleicht mal ganz cool anzusehen so für zwischendurch und auch eigentlich ganz gut gemacht, aber der Hype, der darum teilweise schon im Vorhinein gemacht wurde, ist für mich unverständlich...


*Grindelwald
aber du hast Recht, das könnte gut sein :D
Ich habe den Film hauptsächlich deshalb angeschaut, damit ich bei den anderen Potterheads mitreden kann.
Ich sehe solche Fanfilme eh "nur" als verfilmte Fanfictions, da ich aber Fanfictions recht gerne lese, habe ich damit kein so großes Problem wie manch andere.
"You save me from the flames, like water in my veins"
(Made Of Gold- The Kelly Family)

K-N-L-K-A-N-I-S-K-R-S-J
Je ne vais jamais vous oublier...
Benutzeravatar
Raven
Verliebt
Verliebt
 
Beiträge: 274
Registriert: 04.12.2017, 22:54
Wohnort: Hogwarts (bzw. Bayern)

Re: Harry Potter

Beitragvon Hummelchen » 30.01.2018, 19:47

Ich fand das ziemlich gut, wenn man von den Canon-Missachtungen mal absieht. Dafür muss man dem Film zugute halten, dass sie Dinge berücksichtigen, die die offiziellen Filme nicht beinhalten, das Buch jedoch schon, zB dass Voldemort rote Augen hat (bzw. bekommt).
Ich habe mit technischen Stümpereien gerechnet, aber die Qualität der Effekte ist wirklich bemerkenswert und auch die Schauspieler wirken bei weitem nicht so laienhaft wie ich es mir vorgestellt habe.
Auch die Idee/Handlung fand ich interessant. Hat mich irgendwie an den Star Wars Teil erinnert, wo es darum geht, wie Anakin zu Darth Vader wird :lol: . Es hat zwar einige Zeit gedauert, bis ich mit den Personen und den Szenensprüngen zurecht kam und mich "reingefunden" habe, aber danach fand ich es ganz spannend. Will jetzt nicht groß auf die Details der Handlung eingehen, aber ich find die Idee interessant, dass Voldemort aus den Haus-Artefakten durch den Tod eines Hausgründer-Nachfahren einen Horcux gemacht hat. (ja, das wird nicht konkret so gesagt, aber das Ende deutet das ja an)
Der Film kriegt von mir also ein klares E! Erwartungen übertroffen ;)
If you want the Impossible, you have to make it wanting you back :heart: ~ A softer World
Benutzeravatar
Hummelchen
Verliebt
Verliebt
 
Beiträge: 548
Registriert: 13.04.2015, 20:19

Vorherige

TAGS

Zurück zu Alles Weitere

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron