Muckelchen [Lehrer/in] - Ist mein Schüler in mich verliebt?




Interessierte (z.B. wegen Umfragen zu diesem Thema) sind herzlich willkommen, hier Fragen zu stellen. Bitte höflich und beim Thema bleiben.

Muckelchen [Lehrer/in] - Ist mein Schüler in mich verliebt?

Beitragvon Muckelchen » 05.11.2016, 14:07

Hallöchen und Hallo :)

Ich weiß nicht, ob das hier das richtige Forum ist aber ich würde gerne verschiedene Denkweisen und Meinungen hören.
Ich bin w, 30 Jahre alt und habe vor Kurzem mein Studium abgeschlossen.
Derzeit gönne ich mir eine "kleine Auszeit" und arbeite nebenher in 3 verschiedenen Nachhilfeinstituten, hier in Berlin.
Ich betreue Schüler- und Schülerinnen im Alter von 7 bis 17 Jahren aus unterschiedlichen Schulformen (Förder-, Haupt-, Realschule und Gymnasium).
Da ich in den verschiedenen Instituten bereits seit über einem Jahr arbeite und somit Erfahrung habe, weiß ich, dass jeder Schüler anders ist, sowohl vom Charakter als auch vom.Lernverhalten her.
Es gibt immermal wieder SchümerInnen, die mir 1-2 Fragen stellen, wie z.B. ob ich Haustiere habe oder was ich studiert habe.
Jedoch gibt es einen Schüler (17 Jahre alt, Gymnasium), der in jeder Stunde anfängt, Persönliches mit mir zu sprechen. Er erzählt von seiner Schule, was er gemacht hat, was er vorhat, von seiner Familie, seinen Problemen etc. und er fragt eben auch mich viel persönliches oder Rat. Zum.Beispiel fragt er, was ich gerne für Musik höre, wo genau ich wohne, was meine Lieblingsgetränke sind, wenn ich abends unterwegs bin etc. Einmal hat er mir erzählt, er wäre in Berlin in der Disco "Flower" gewesen und fragte ob ich diese kenne. Als ich "ja, die kenne ich" antwortete, fragte er "Woher kennen Sie die? Sind Sie da manchmal?". Mittlerweile fragt er mich auch jede Woche, was ich am Wochenende mache und dann erzählt er, was er vorhat.
Einmal hat er mitbekommen, dass ich 30 Jahre alt bin und sagte daraufhin:"Was, ich hab Sie viel jünger geschätzt".
Oder einmal sagte ich, dass Jonas (ein Schüler aus dem Paralellkurs, der aber zur selben Zeit im Institut Unterricht hat) mir noch seine Arbeit geben muss. Daraufhin fragte mich der 17-jährige Schüler "Soll ich schnell rübergehen und sie für Sie holen?".

Tja, ich bin nun hin und hergerissen. Kann es sein, dass dieser Schüler den Kontakt zu mir sucht? Freundschaftlich oder ist er vielleicht verliebt in mich?
Wie geht man mit soetwas oder mit der oben geschilderten Situation um?
Ich bedanke mich fürs Lesen und Antworten im Voraus !
Benutzeravatar
Muckelchen
 

von Anzeige » 05.11.2016, 14:07

Anzeige
 

Re: Ist mein Schüler in mich verliebt?

Beitragvon Flowergirl » 05.11.2016, 18:52

Hallo du,

ich (18) nehme selber schon seit ich 13 bin sehr oft Nachhilfe, da mir einige Fächer auf dem Gymnasium schon immer Probleme bereiteten.
Wenn man innerhalb der Nachhilfe so oft Zeit mit einer Person verbringt, kommt man ab und zu auch mal von der Thematik ab und redet über privates.
Das ging bei mir aber oft nicht nur von meiner Seite aus, sondern auch von der Seite meiner Nachhilfelehrer. Das hat dann aber nichts damit zu tuen gehabt, dass irgendwer in die andere Person "verliebt" gewesen wäre oder sonstiges, sondern man ist einfach interessiert, etwas mehr über die Person, mit der man "gezwungenerweise" in der Nachhilfe so viel Zeit verbringt, zu erfahren. Und ganz ehrlich, ab und zu möchte man auch mal eine kleine "Verschnaufpause" vom ganzen Pauken haben und dann lenke ich persönlich auch gerne mal kurz vom Thema ab. ( das dann allerdings auch ohne weitere Hintergedanken) :study:

Ich selbst mag es sehr, neue Kontakte zu knüpfen wenn mir jemand sympathisch ( im platonischen Sinne ) rüberkommt. Ich habe sogar noch mit ein paar früheren Nachhilfelehrern Kontakt, obwohl sie mir keine Nachhilfe mehr geben, da sich innerhalb der Nachhilfe trotz Altersunterschied Freundschaften gebildet haben.

Wie du mit der Situation umgehen sollst? ich denke, das liegt ganz bei deinem Gefühl.
Möchtest du ganz strikt Nachhilfe vom Privaten trennen? Dann wechsel in Zukunft das Thema in einer solchen Situation immer wieder auf das zu unterrichtende Fach zurück.
Findest du die privaten Unterhaltungen ok und möchtest auf einer freundschaftlichen Ebene die Nachhilfe gestalten? Dann belasse es bei der Situation, wie sie momentan ist. :keksess:

LG. :thumbleft:
Benutzeravatar
Flowergirl
 

Re: Ist mein Schüler in mich verliebt?

Beitragvon hippie85 » 05.11.2016, 21:47

:wave: :wave: :wave: :wave: :wave:
Zuletzt geändert von hippie85 am 05.11.2016, 21:58, insgesamt 1-mal geändert.
Pick me , choose me , love me ~Meredith Grey ,Greys Anatomy

And maybe when our time is right , you and I will look at each other from across the room and will feel no conflict within our hearts and minds. We will see in each others eyes that as we always knew deep down,that we were meant to be.All it took was a little patience and a little timing.

GLAUBE,LIEBE,HOFFNUNG

Benutzeravatar
hippie85
Erste-Reihe-Sitzer
Erste-Reihe-Sitzer
 
Beiträge: 180
Registriert: 26.05.2014, 20:02

Re: Ist mein Schüler in mich verliebt?

Beitragvon hippie85 » 05.11.2016, 21:57

Hallöchen zurück :wave:
Ich denke im Nachhilfeunterricht ist es normal freundschaftlicher mit der Lehrperson umzugehen als es in der Schule der Fall ist,und selbst da kommt es vor dass man ab und an mal den Lehrer auf etwas privates anspricht , einfach damit die Zeit schneller vorbeigeht und es für die meisten Schüler wohl angenehmer ist über ,,Lieblingsgetränke" zu sprechen , als über den Stoff der gerade auf dem Plan steht :wink:
Und wenn der Lehrer auf die Fragen eingeht und nicht direkt abblockt,stellt man gerne auch öfter ein paar Fragen,und ich würde behaupten dem Lernklima tut es gut.
Ich weiss von mir und einigen anderen ,,Lehrerliebenden" auch dass sie gerade um ihre Gefühle nicht so offensichtlich zu machen,versuchen durch Zurückhaltung solchen Vermutungen wenig Anlass zu geben,aber das mag ja bei jedem anders sein,und manchmal siegt dann eben doch die Neugier. :roll:

LG ,leb dich (Ich hoffe du ist ok?) hier gut ein
Pick me , choose me , love me ~Meredith Grey ,Greys Anatomy

And maybe when our time is right , you and I will look at each other from across the room and will feel no conflict within our hearts and minds. We will see in each others eyes that as we always knew deep down,that we were meant to be.All it took was a little patience and a little timing.

GLAUBE,LIEBE,HOFFNUNG

Benutzeravatar
hippie85
Erste-Reihe-Sitzer
Erste-Reihe-Sitzer
 
Beiträge: 180
Registriert: 26.05.2014, 20:02

Re: Muckelchen [Lehrer/in] - Ist mein Schüler in mich verlie

Beitragvon BaecksInBlack » 06.11.2016, 01:36

Hallo auch von mir! :wave:

Ich (fast 23) arbeite ebenfalls in einem Nachhilfeinstitut, neben dem Lehramtsstudium, und das nun seit 3 Jahren. Und ich muss sagen, dass ein Verhalten, so wie du es bei diesem einen Schüler beschreibst, recht häufig bei vielen meiner SchülerInnen vorkommt:

Muckelchen hat geschrieben:Es gibt immermal wieder SchümerInnen, die mir 1-2 Fragen stellen, wie z.B. ob ich Haustiere habe oder was ich studiert habe.
Jedoch gibt es einen Schüler (17 Jahre alt, Gymnasium), der in jeder Stunde anfängt, Persönliches mit mir zu sprechen. Er erzählt von seiner Schule, was er gemacht hat, was er vorhat, von seiner Familie, seinen Problemen etc. und er fragt eben auch mich viel persönliches oder Rat. Zum.Beispiel fragt er, was ich gerne für Musik höre, wo genau ich wohne, was meine Lieblingsgetränke sind, wenn ich abends unterwegs bin etc. Einmal hat er mir erzählt, er wäre in Berlin in der Disco "Flower" gewesen und fragte ob ich diese kenne. Als ich "ja, die kenne ich" antwortete, fragte er "Woher kennen Sie die? Sind Sie da manchmal?". Mittlerweile fragt er mich auch jede Woche, was ich am Wochenende mache und dann erzählt er, was er vorhat.
Einmal hat er mitbekommen, dass ich 30 Jahre alt bin und sagte daraufhin:"Was, ich hab Sie viel jünger geschätzt".
Oder einmal sagte ich, dass Jonas (ein Schüler aus dem Paralellkurs, der aber zur selben Zeit im Institut Unterricht hat) mir noch seine Arbeit geben muss. Daraufhin fragte mich der 17-jährige Schüler "Soll ich schnell rübergehen und sie für Sie holen?".


Solche Unterhaltungen sind bei uns völlig normal und kommen während eines 90-minütigen Kurses immer wieder mal zustande. Nun, ich denke kaum, dass die alle in mich verliebt sind, ansonsten hätte ich ein ernsthaftes Problem. :ugly: Gerade, wenn man noch nicht so viel älter als seine SchülerInnen ist (oder nicht so viel älter aussieht, wie auch immer^^), wirkt man für diese einfach nahbarer und sie nehmen einen manchmal auch eher als Kumpel wahr, gerade weil man ihnen ja keine Noten gibt, wie richtige LehrerInnen das tun. Ich muss schon manchmal aufpassen, dass ich nicht die Mutti raushängen lasse, wenn 15-jährige SchülerInnen mir erzählen, dass sie sich am kommenden WE so richtig besaufen werden.^^

Es kann natürlich trotzdem sein, dass bei diesem einen Schüler tatsächlich Gefühle im Spiel sind, aber von meinem Standpunkt aus sage ich, dieses Verhalten muss nicht unbedingt was heißen. :wink: Ich würde mich dem Ratschlag anschließen, dass du die Privatgespräche nur runterfahren solltest, wenn du dich nicht mehr damit wohlfühlst, sprich, du das Gefühl hast, es werden zu private Dinge gefragt etc., ansonsten ist es doch in Ordnung.

LG Baecks
Well I'm back, yes I'm back / Well I'm back, yes I'm back / Well I'm back back / Well I'm back in black / Yes I'm back in black! ["Back In Black" by AC/DC] :headbang:

It's been a long road getting from there to here / It's been a long time but now my time is finally near / And I can feel the change in the wind right now /Nothing's in my way / And they're not gonna hold me down no more / No, they're not gonna hold me down ["Where My Heart Will Take Me" by Russell Watson] #ClassOf2019 #2.StEx

Quidditch-Meister wird nur der SVW! ["Harry Potter und der Plastikpokal" by Coldmirror]
Benutzeravatar
BaecksInBlack
Erste-Reihe-Sitzer
Erste-Reihe-Sitzer
 
Beiträge: 156
Registriert: 05.06.2016, 23:49

Re: Muckelchen [Lehrer/in] - Ist mein Schüler in mich verlie

Beitragvon Muckelchen » 06.11.2016, 10:00

Ja, so Storys wie die mit dem besaufen höre ich auch öfters (allerdings immer nur von ein und demselben Schüler). Bei mir ist es so, dass die SchülerInnen entweder gar nichts privates reden, 1 mal.im Monat eine Frage stellen, wie etwa "Haben Sie Haustiere?" oder eben ganz viel, so wie der bereits oben genannte Schüler. Das geht vor der Stunde los mit dem Satz "Waren Sie gestern irgendwo?" Und endet nach der Stunde mit dem Satz "Was haben Sie jetzt noch vor?". Auch über Probleme hat dieser Schüler schon einmal mit mir gesprochen.
Wie reagiert ihr in solch einem Fall? Würdet ihr auf Distanz gehen oder eher einen Vorschlag machen, sich auch mal freundschaftlich zu verabreden?
Benutzeravatar
Muckelchen
 

Re: Muckelchen [Lehrer/in] - Ist mein Schüler in mich verlie

Beitragvon Zauberin » 06.11.2016, 21:46

Hallo auch von mir noch (:

Muckelchen hat geschrieben:Wie reagiert ihr in solch einem Fall? Würdet ihr auf Distanz gehen oder eher einen Vorschlag machen, sich auch mal freundschaftlich zu verabreden?

Das kommt ganz drauf an, möchtest du denn zu der Person lieber ein freundschaftliches Verhältnis aufbauen oder eure Beziehung lieber auf professioneller Ebene halten? Wenns dir eigentlich recht egal ist, würd ich dir eher zur Distanz raten, weil wenn auf seiner Seite wirklich Gefühle existieren sollten, kann das ganze ja eventuell irgendwann mal ein wenig stressig werden.

Liebe Grüße
Zauberin
I like me better when I'm with you.
I like me better - Lauv

Get me a drink I get drunk off one sip just so I can adore you
Adore - Amy Shark

You're the reason that I just can't concentrate
All Time Low - Jon Bellion
Bild
Smoke Counter: ~97
Benutzeravatar
Zauberin
Schleicherin
Schleicherin
 
Beiträge: 1871
Registriert: 02.11.2013, 00:35



Ähnliche Beiträge

Sophieleinchen [Schüler/in] - Mein lehrer is in mich
Forum: Gästeecke
Autor: Anonymous
Antworten: 34
Lehrer Schüler Beziehung vor Gericht
Forum: Liebe im Allgemeinen
Autor: thedarkone1
Antworten: 1
Hoffnungslos [Lehrer/in] - Verliebt...
Forum: Gästeecke
Autor: Anonymous
Antworten: 6
Traumtänzerin [Schüler/in] - Verliebt x2
Forum: Gästeecke
Autor: Anonymous
Antworten: 3
Hannibal [Schüler/in] - Ich verliebe mich ständig in Lehrer
Forum: Gästeecke
Autor: Anonymous
Antworten: 6

TAGS

Zurück zu Gästeecke

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron