verunsicherte [Schüler/in] - was ist nach dem abschluss...




Interessierte (z.B. wegen Umfragen zu diesem Thema) sind herzlich willkommen, hier Fragen zu stellen. Bitte höflich und beim Thema bleiben.

verunsicherte [Schüler/in] - was ist nach dem abschluss...

Beitragvon verunsicherte » 19.05.2011, 16:21

Hallo ihr lieben ..ich bin durch zufall auf das forum hier gestoßen und hab mich wirklich gefreut, dass es soetwas gibt + dass so ernst mit dem thema umgegangen wird! (das mal vorne weg!)

So mir geht es wahrscheinlich wie vielen anderen : ich weiß einfach nicht mit wem ich darüber reden könnte und zuhören würde sicherlich schon viel helfen.
Also zunächst zu mir. Ich bin keine Schülerin mehr (noch nicht lange :| ) und bin volljährig.
Soviel dazu.. Ich war lange in einen Lehrer verguckt, ich schätze ihn sehr für sein wesen und seine art. Soweit ich ihn kenne scheint es so als hätten wir viele gemeinsame Interessen. Ich weiß nicht einmal ob es wirklich eine Schwärmerei ist ... vielleicht schon, vielleicht nicht. Aber darauf würde ich es nie anlegen. Er ist in gewisser weise ein Vorbild für mich, was ja eigentlich der Idealfall für ein Lehrer-Schüler-verhältnis ist, oder nicht? Und nun sieht es eben so aus , dass ich bald keinen Kontakt mehr mit ihm haben werde, was ich einfach mehr als schade finde. ich weiß nicht, wäre es falsch das verhindern zu wollen? oder realistisch?
Benutzeravatar
verunsicherte
 

von Anzeige » 19.05.2011, 16:21

Anzeige
 

Re: was ist nach dem abschluss...

Beitragvon Coculo » 19.05.2011, 16:56

Hallo,
willkommen hier im Forum.
Ich finde es nicht falsch, noch Kontakt zu ihm haben zu wollen, gerade, wenn man von der Schule geht. Die Lehrer haben einen ja einen ordentlichen Abschnitt durch's Leben begleitet, da wäre es schade, wenn man sich gegenseitig schnell vergessen würde.
Frag ihn doch einfach, ob du mit ihm in Kontakt bleiben kannst, da reicht ja die Mailadresse. Wenn du ihm nicht allzu unsympathisch warst, wird er sich vielleicht sogar freuen.
Viel Glück! (:
Benutzeravatar
Coculo
 

Re: was ist nach dem abschluss...

Beitragvon verunsicherte » 19.05.2011, 17:04

Danke, auch für die schnelle Antwort :)
hm, hört sich schon mal gut an. Das könnte ich machen (würde ich mich vielleicht sogar trauen :oops: :D ).
Die Frage ist dann nur wie man das auch umsetzt. Es soll ja nicht bei einem leeren Versprechen bleiben..aber gleichzeitig will ich mich weder zum Affen machen noch zu aufdringlich wirken. Ich befürchte, dass da die Grenzen laufend sind ..
Benutzeravatar
verunsicherte
 

Re: was ist nach dem abschluss...

Beitragvon Reika » 19.05.2011, 17:19

Hey du (:

Ich denke, es hängt stark davon ab, wie realistisch das einzuschätzen ist, wie euer Verhältnis zueinander bisher war. Erzähl mal, wie war das? War es eher unterrichtzentriert ohne persönliche Gespräche zwischen euch zwei, oder kam es auch öfters vor, dass ihr euch mal so unterhalten habt, ohne über den Unterricht zu sprechen? Hattest du auch das Gefühl ihm als Mensch sympathisch zu sein, habt ihr euch gut verstanden? Wenn du mit ihm weiter Kontakt haben möchtest, dann wird dieser ja von "beruflich" zu persönlich, und je mehr zwischen euch schon Interaktion auf persönlicher Ebene & Sympathie vorhanden war, desto a) nachvollziehbarer ist, wenn du bei ihm ankommst und fragst, ob ihr das fortführen wollt und b) realistischer, dass es auch klappt.

Liebe Grüße,
Reika
“Even if life is painful and tough, people should appreciate what it means to be alive at all.” (Yatogami | 夜ト)

"You still have that question, even now?"
"I know. I was over it. But even though you get over it once, the same questions return."
(aus Digimon Tri: Ketsui)

You're looking for answers, but answers aren't looking for you,
because life is a gradual series of revelations that occur over a period of time,
it's not some carefully crafted story, it's a mess and we're all gonna die.
(The End of The Movie - Crazy Ex-Girlfriend)
Benutzeravatar
Reika
Traumtänzerin
Traumtänzerin
 
Beiträge: 7875
Registriert: 12.01.2008, 23:03
Wohnort: Düsseldorf & Franken

Re: was ist nach dem abschluss...

Beitragvon verunsicherte » 19.05.2011, 17:48

hm.. du hast wohl recht. Mir fällt es sehr schwer das einzuschätzen und auch schwer darüber zu erzählen ohne dass man mich eindeutig identifizieren kann ^^.
Also wenn ich fachlichen Rat gebraucht habe, dann hat er mich immer voll und ganz unterstützt. Nach Referaten auch mal auf dem Gang noch mit mir darüber diskutiert, usw. Also ich denke nicht, dass er mich nicht leiden kann, aber sonst ..ich weiß es nicht. Über private Dinge haben wir eher seltener geredet. Ab und an im Unterricht mehr oder weniger beiläufig über i-welche Autoren oder dergleichen, die man so mag usw. Sonst eigentlich relativ selten und das vor allem im ersten Jahr das ich bei ihm hatte. Bei Kurstreffen und dergleichen. Da konnte ich dann schon sehr gut mit ihm reden..daher meine ich das mit den ähnlichen Interessen in bestimmten Gebieten eben zu wissen. Dieses Jahr habe ich mich seeeehr zurückgezogen. Der Streß hatte mir ziemlich zugesetzt. Meine Mitarbeit wurde weniger usw. aber dennoch ab und zu ergab sich ein kurzes Gespräch. Ich weiß es einfach nicht..hört sich nicht besonders vertraut an oder? Naja ich bin auch gar nicht der Typ der auf Lehrer zugeht und anfängt über private Dinge zu reden... Ich hätte es vielleicht gern getan aber ich halte das in den meisten Fällen einfach für unangebracht. Wenn ich sein Verhalten mir gegenüber mit dem zu anderen vergleiche kann ich nur sagen , dass er im fachlichen Bereich wahrscheinlich zu jedem so ist. Zumindest wenn er merkt dass man Interesse hat. In privaten Dingen bin ich wahrscheinlich zumindest in unserem kurs die einzige die wenigstens das bisschen das ich von ihm kenne in gewisser weise mit ihm gemeinsam habe. Wie das zu bewerten ist ..ich weiß es nicht.
Viel mehr fällt mir auch nicht ein.. Was meinst du/ ihr? Wenn du genauere Fragen hast nur zu :)
Benutzeravatar
verunsicherte
 

Re: was ist nach dem abschluss...

Beitragvon Reika » 19.05.2011, 20:23

verunsicherte hat geschrieben:und auch schwer darüber zu erzählen ohne dass man mich eindeutig identifizieren kann ^^.

Was das angeht, überleg doch mal, dich hier zu registrieren. Denn dann können deine Beiträge nicht mehr öffentlich einsehbar gemacht werden und du kannst offener sein.

Nun, so wie du schreibst, würd ich sagen, wärs vllt net schlecht, wenn du evtl versucht im fachlichen Bereich anzuknüpfen, also, ob du ihn hin und und wieder um Rat fragen kannst, was disktutieren oder so, aber ich weiß nicht, wie's bei dir aussieht, was du jetzt nach der Schule machst (studieren?) und wie das dann passt bzw. gebenenfalls auf dein Interesse daran verweisen.
Andererseits... warum so umständlich. Was du hast groß zu verlieren, wenn du ihn einfach fragst, ob er Interesse daran hat, mit dir in Kontakt zu bleiben (weil du ihn schätzt oder so)?
Bzw. ein anderer Ansatz: Bist du in Internetnetzwerken wie z. B. facebook oder so, in denen er auch ist? (evtl mal suchen...) Weil da lässt sich auch ohne, dass man vorher fragt, lockerer Kontakt herstellen, den man, wenn ihr euch gut versteht, immer noch vertiefen kann.
“Even if life is painful and tough, people should appreciate what it means to be alive at all.” (Yatogami | 夜ト)

"You still have that question, even now?"
"I know. I was over it. But even though you get over it once, the same questions return."
(aus Digimon Tri: Ketsui)

You're looking for answers, but answers aren't looking for you,
because life is a gradual series of revelations that occur over a period of time,
it's not some carefully crafted story, it's a mess and we're all gonna die.
(The End of The Movie - Crazy Ex-Girlfriend)
Benutzeravatar
Reika
Traumtänzerin
Traumtänzerin
 
Beiträge: 7875
Registriert: 12.01.2008, 23:03
Wohnort: Düsseldorf & Franken

Re: was ist nach dem abschluss...

Beitragvon verunsicherte » 19.05.2011, 21:18

ach ..ja darauf hätte ich auch kommen können :oops: ,danke, werde ich wahrscheinlich in den nächsten tagen mal machen.
Also ehrlichgesagt gibt es da auch tatsächlich gründe warum ich seinen rat usw. noch brauchen werde. auch weil ich überlege auch lehrerin zu werden ..im gleichen fach. eine möglichkeit außer dem persönlichen kontakt habe ich auch per email, so ist das ja nicht. Auf der anderen Seite hast du ja recht. Zu verlieren gibt es nichts. Wobei..wenn er da den falschen Eindruck hat könnte ich auch einen guten "Ratgeber" verlieren. Hm, ja von derartigen Netzwerken hält er nichts. und wenn verwendet er sicher ein pseudonym so wie ich ihn kenne..
Der fachliche Kontakt kann so schon bestehen sicherlich ... ab und zu was persönliches einfließen lassen wäre bestimmt auch möglich, aber ich will einfach nicht zu aufdringlich sein. Deswegen wär die direkte Variante wahrscheinlich die bessere. Nur wie ich das formulieren soll ohne dass er gleich denkt ich hab da irgendwelche speziellen hintergedanken oder so weiß ich noch nicht ..hmm. Eine Gelegenheit dafür müsste es ja schließlich auch geben...
Also der plan bis jetzt : ich frage ihn ob wir in kontakt bleiben , da er mir sicherlich in vielem weiterhelfen kann und ich ehrlichgesagt es auch schade fände keinen mehr zu haben, da ich ihn als lehrer und mensch (soweit ich das beurteilen kann) sehr schätze. Puh ...ohje was mach ich da :lol: :oops:
Also übrigens hast du mir jetzt schon sehr geholfen :) Mir geht's definitiv schon besser!! Danke dafür!
Benutzeravatar
verunsicherte
 

Re: was ist nach dem abschluss...

Beitragvon Reika » 19.05.2011, 21:28

Das sind doch schon mal Möglichkeiten :wink:

Wie sieht es denn im Moment aus, sind noch irgendwelche Veranstaltungen, Abschlussfeier etc., dass du ihn überhaupt noch sehen kannst, oder ist das alles schon gelaufen?

Freut mich :) dafür sind wir da *weiter Werbung mach* xD
“Even if life is painful and tough, people should appreciate what it means to be alive at all.” (Yatogami | 夜ト)

"You still have that question, even now?"
"I know. I was over it. But even though you get over it once, the same questions return."
(aus Digimon Tri: Ketsui)

You're looking for answers, but answers aren't looking for you,
because life is a gradual series of revelations that occur over a period of time,
it's not some carefully crafted story, it's a mess and we're all gonna die.
(The End of The Movie - Crazy Ex-Girlfriend)
Benutzeravatar
Reika
Traumtänzerin
Traumtänzerin
 
Beiträge: 7875
Registriert: 12.01.2008, 23:03
Wohnort: Düsseldorf & Franken

Re: was ist nach dem abschluss...

Beitragvon verunsicherte » 19.05.2011, 21:37

:)
ja da gibt's tatsächlich noch ein paar "events" und da ich zum teil organisatorisch mit involviert bin wird sich da noch so manches sicherlich ergeben, worüber ich echt froh bin. Ich wollte nur auch da nicht unter eventuellem alkoholeinfluss irgendetwas überstürztes oder falsch zu verstehendes sagen. Jetzt weiß ich immerhin was ich denn eigentlich will und dass das nichts total verrücktes wäre :) Alles andere wird sich wohl in den nächsten Wochen ergeben .. wie gesagt ich werde mich anmelden und dann von meinen "fortschritten" berichten.
Benutzeravatar
verunsicherte
 

Re: was ist nach dem abschluss...

Beitragvon Smiley » 26.10.2011, 11:19

Hallo,

so, jetzt melde auch ich mich mal hier. Ich begrüße es auch sehr, dass solche Themen hier ernst genommen werden.
Auch bei mir ist es so, dass ich Gefühle für einen Lehrer habe, der bis vor kurzem nicht mein Lehrer war. Es hat mit den Gefühlen auch davor angefangen, da ich mit ihm durch eine andere Sache (schulisch gesehen) in Verbindung getreten bin.
Ob er da auch was sieht, weiß ich nicht. Ich denke zum einen, dass man das auch nie beurteilen kann, wenn man den Anderen nicht fragt. Zum anderen tut das aber auch gar nichts zur Sache, da es natürlich immer noch ein Schüler - Lehrer - Verhältnis bleibt und man sich dabei auch an die Gesetzte halten sollte. Deswegen stellt sich mir auch gar nicht die Frage, ob sich da etwas während meiner Schulzeit entwickelt, sondern danach. Mache nächstes Jahr mein Abi und habe dann auch vor, direkt danach zu studieren. Mein ihr, dass eine realistische Chance besteht, dass sich daraus (nach dem Abi) entwickeln könnte? Bzw., sollte ich ihn auf dem Abiball einfach mal ansprechen, ob wir uns nicht näher kennenlernen möchte?
Achso, er ist im Übrigen nicht verheiratet, keine Kinder und single. Ist ja auch nciht ganz unwichtig :thumbleft:
Benutzeravatar
Smiley
 

Re: was ist nach dem abschluss...

Beitragvon Katrinschööö » 26.10.2011, 13:49

Erstmal zu "verunsicherte", du wirst schon das Richtige machen, da bin ich mir sicher =) Hoffentlich kommt etwas Gutes dabei raus ^-^ Ich freu mich schon von deinen Fortschritten zu hören, dann mal ab ab, meld dich an :wink:
Und zu "smiley", herzlich Willkommen ;D Schön, dass auch du zu uns gefunden hast! Mich würd bei dir auch interessieren, wie so das Verhältnis zwischen euch beiden ist. Weil wenns eigentlich ganz gut ist, wieso sollte nachm Abi der Kontakt dann nicht weiter ausgebaut werden? ;] Wann ist denn dein Abiball?
pokeball
"If what we had was real, how could you be fine?
'Cause I'm not fine at all.

It hurts to know you're happy and it hurts that you've moved on
It's hard to hear your name when I haven't seen you in so long"


(5sos-Amnesia)

"Wie könnte ich dich vergessen, geht schon garnicht, wenn nur diese eine Song im Radio läuft.
Der ist untrennbar mit dir verbunden."
...

pokeball
Benutzeravatar
Katrinschööö
The Imperator
 
Beiträge: 1902
Registriert: 10.02.2010, 16:27
Wohnort: Zurück im Pott

Re: was ist nach dem abschluss...

Beitragvon Matsuda » 26.10.2011, 15:54

Hey Smiley,

Schön, dasss Du da schon mal einen Vorteil hast; ledig und kinderlos... :D Perfkt!
Ich denke, dass nichts dagegen spricht, wenn Du ihn nach engerem Kontakt fragst. Wie ist Euer Verhältnis denn im Moment? Redet Ihr auch außerhalb ders Unterrichts? Es ist ja immer so eine SAche.... Ich denke auf jeden Fall, dass man irgendwie in der Schule schon versuchen sollte, etwas mehr Kontakt aufzubauen. Es so hinzubekommen, dass man sich während der Schulzeit schon kennenlernt; natürlich auf eine distanzierte Art. Trotzdem bekommt Dein Lehrer dann so einen groben Eindruck von Dir, dass er auf dem Abiball mit der Frage nicht überrumpelt wird; immerhin sollte schon gegenseitige Sympathie vorhanden sein. ;D

Auf auf, meld Dich hier an :P :)



The name is Sherlock Holmes and the address is 221b Baker Street.
Benutzeravatar
Matsuda
Sherlock
Sherlock
 
Beiträge: 1294
Registriert: 23.10.2011, 20:22
Wohnort: DO

Re: was ist nach dem abschluss...

Beitragvon Smiley » 26.10.2011, 19:17

Dankeschön ersteinmal für die Willkommensgrüße :D Also es ist so, ich habe ihn vor einem Jahr mehr oder weniger zufällig bei uns "kennengelernt". Soll heißen, dass er an meiner Schule angefangen hat.
Ich hatte ein paar Fragen bezüglich eines Studiemfaches und dachte mir, dass ich ihn mal frage, ganz unverbindlich, ich hatte mir dabei eigentlich nicht gedacht. Ich informiere mich gerne früh genug, weshalb es sich angeboten hatte, ich kannte da noch nicht einmal seinen Namen. Wir haben uns also etwas unterhalten und er hat mir angeboten mal in seinen Unterricht zu vorbei zuschauen, das ging dann ein halbes Jahr so. In der Zeit hat man sich dann doch mal ganz gerne auch über Privates etc. unterhalten. Also zum Thema Sympathie: Die ist eindeutig auf beiden Seiten da.
Ja, wir haben uns über seine und meine Geschwister unterhalten, wo er herkommt, wie sein beruflicher Werdegang aussieht, auf welcher Schule er füher selber war, über Musik, Haustiere etc. :D
Ich habe ihn zu einer Veranstaltung "eingeladen", also nicht in dem Sinne eingeladen, sondern hab ihm eben gesagt, dass er kommen muss. Er kam dann auch.
Ja, man kennt ja auch die berühmt berüchtigten Elternsprechtage, wo ich auch mal vorbeigeschaut habe, aber ohne Eltern.
Ich hatte ihn zu dem Zeitpunkt auch nicht als Lehrer, bin aber trotzdem mal Hallo sagen gegangen. Das Hallo hat sich dann eine halbe Stunde hingezogen, bis dann auch der Sprechtag sein Ende gefunden hatte. Im Anschluss sagte er, dass er sich gefraut habe, dass ich gekommen bin, weil er sonst allein dort die ganze Zeit noch gesessen hätte.
Ich will da eigentlich gar nicht so viel hinein interpretieren, da ich denke, dass man niemals sicher wissen kann, ob da jetzt was ist oder nicht, man kann es nur ahnen, solange man nicht fragt.
So, das wäre es ersteinmal zu unserem Verhältnis, was wir bisher handhaben.
Benutzeravatar
Smiley
 

Re: was ist nach dem abschluss...

Beitragvon Matsuda » 26.10.2011, 22:58

Hach, das erinnert mich an meine alten Zeiten, Smiley <3

Okay, das klingt auf jeden Fall schon mal sehr positiv; Das Wichtigste ist ja, dass Du nicht irgendwer für ihn bist - und das bist Du ja ganz offensichtlich nicht. Also halt Dich bloß ran. <3 :)
Ich denke, dass sich da nach dem Abitur durchaus was ergeben könnte; zumindest ein engeres Verhältnis, wenn's jetzt nicht direkt auf eine Beziehung rauslaufen sollte.
Schön, dass Ihr Euch so gut versteht. (-:



The name is Sherlock Holmes and the address is 221b Baker Street.
Benutzeravatar
Matsuda
Sherlock
Sherlock
 
Beiträge: 1294
Registriert: 23.10.2011, 20:22
Wohnort: DO

Re: was ist nach dem abschluss...

Beitragvon Katrinschööö » 27.10.2011, 11:01

Jau, kann Matsuda zustimmen, so wie euer Verhältnis im Moment so aussieht kann es gut möglich sein, dass ihr nach den Abi noch in Kontakt stehen könntet, ihr scheint euch ja gut zu verstehen :3
Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Glück =)
pokeball
"If what we had was real, how could you be fine?
'Cause I'm not fine at all.

It hurts to know you're happy and it hurts that you've moved on
It's hard to hear your name when I haven't seen you in so long"


(5sos-Amnesia)

"Wie könnte ich dich vergessen, geht schon garnicht, wenn nur diese eine Song im Radio läuft.
Der ist untrennbar mit dir verbunden."
...

pokeball
Benutzeravatar
Katrinschööö
The Imperator
 
Beiträge: 1902
Registriert: 10.02.2010, 16:27
Wohnort: Zurück im Pott

Nächste


Ähnliche Beiträge

Ideen für 12er Abschluss
Forum: Schule im Allgemeinen
Autor: Schattenpfote
Antworten: 11

TAGS

Zurück zu Gästeecke

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron