Auslöser der Verliebtheit




Eure Erfahrungen in Liebesdingen, auch unabhängig von euren pädagogischen Problemen. Schreibt eure Vorstellungen bitte im Bereich Who You Are!

Auslöser der Verliebtheit

Beitragvon Grün » 06.09.2016, 16:40

Ich habe in letzter Zeit selber darüber nachgedacht und wollte nun wissen, gab es einen Auslöser dass ihr euch verliebt habt. Einen bestimmten Moment der Gefühle mit sich gezogen hat? Vielleicht war er/sie besonders nett oder fürsorglich? Wie lange kannten ihr sie/ihn bevor ihr euch verliebt habt?
Grün
Erste-Reihe-Sitzer
Erste-Reihe-Sitzer
 
Beiträge: 123
Registriert: 01.07.2016, 16:28

von Anzeige » 06.09.2016, 16:40

Anzeige
 

Re: Auslöser der Verliebtheit

Beitragvon Ilovehim » 06.09.2016, 16:51

Hey Grün :)
Ich würde nicht sagen, dass es bei mir einen bestimmten Moment gab der dafür gesorgt hat, dass ich mich in ihn verliebe.
Als ich ihn das erste Mal im Unterricht hatte fand ich ihn schon sehr gut aussehend und sympathisch aber das war es auch. Die Schwärmerei hat sich bei mir im Laufe des Schuljahres entwickelt und erst als die 10. vorbei war und ich ihn nicht mehr im Unterricht hatte habe ich wirklich realisiert, dass ich Gefühle für ihn habe.
Gründe für meine Verliebtheit sind zum Beispiel seine Fürsorglichkeit und wenn man einmal gesehen hat, wie er mit Kindern umgeht, dann muss man sich einfach eingestehen, dass er der perfekte Mann ist.

Gab es bei dir einen bestimmen Moment?
Ilovehim
Schwärmer
Schwärmer
 
Beiträge: 7
Registriert: 30.08.2016, 16:08
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Auslöser der Verliebtheit

Beitragvon Zauberin » 06.09.2016, 19:08

Also einen bestimmten Auslöser oder so gab es bei mir auch nicht. Ich kannte ihn seit der 6. Klasse, aber vor Ende der 9. war da eigentlich nichts und ab da hat es sich auch eher so schleichend entwickelt durch ein wenig mehr persönlichen Kontakt als vorher.
I like me better when I'm with you.
I like me better - Lauv

Get me a drink I get drunk off one sip just so I can adore you
Adore - Amy Shark

You're the reason that I just can't concentrate
All Time Low - Jon Bellion
Bild
Smoke Counter: ~97
Benutzeravatar
Zauberin
Schleicherin
Schleicherin
 
Beiträge: 1874
Registriert: 02.11.2013, 00:35

Re: Auslöser der Verliebtheit

Beitragvon wallflower » 06.09.2016, 20:19

Das kam bei mir größtenteils auch eher schleichend, ich würde jetzt aber mit etwas Abstand (mir fällt gerade auf - vor circa genau zwei Jahren hatte ich ihn zum ersten Mal im Unterricht) sagen, dass bei mir sicherlich ein Grund war, dass er mich teilweise sehr gelobt hat und mir das sehr geschmeichelt hat. Und gleichzeitig spielte wohl eine Rolle, dass wir uns gleichzeitig immer gegenseitig geneckt/"gestritten" haben und ständig sarkastisch waren. Mich hat das irgendwie gereizt. Vielleicht auch gerade der Wechsel zwischen sarkastischem Heruntermachen und dem Lob. Und dann irgendwie hat mich das immer mehr in die ganze Sache hineingezogen, er hat mich irgendwie "fasziniert", wenn man das so sagen kann...
“People will tell me that I messed up and it wasn’t love - and I am secretly hoping they’re right. Because whatever it was, it was wonderful - but non-functional“ — You- dodie

"And I'm a little bit lost without you, and I'm a bloody big mess inside" - This Ain't A Lovesong - Scouting For Girls
Benutzeravatar
wallflower
Verliebt
Verliebt
 
Beiträge: 697
Registriert: 10.12.2014, 18:27

Re: Auslöser der Verliebtheit

Beitragvon Zauberin » 06.09.2016, 20:24

wallflower hat geschrieben:Und gleichzeitig spielte wohl eine Rolle, dass wir uns gleichzeitig immer gegenseitig geneckt/"gestritten" haben und ständig sarkastisch waren. Mich hat das irgendwie gereizt. Vielleicht auch gerade der Wechsel zwischen sarkastischem Heruntermachen und dem Lob. Und dann irgendwie hat mich das immer mehr in die ganze Sache hineingezogen, er hat mich irgendwie "fasziniert", wenn man das so sagen kann...


Ja, das könnte man bei mir wohl auch noch hinzufügen, wenn auch weniger Lob und mehr sarkastische Bemerkungen mit im Spiel waren :mrgreen: .
I like me better when I'm with you.
I like me better - Lauv

Get me a drink I get drunk off one sip just so I can adore you
Adore - Amy Shark

You're the reason that I just can't concentrate
All Time Low - Jon Bellion
Bild
Smoke Counter: ~97
Benutzeravatar
Zauberin
Schleicherin
Schleicherin
 
Beiträge: 1874
Registriert: 02.11.2013, 00:35

Re: Auslöser der Verliebtheit

Beitragvon Sandsturm » 06.09.2016, 23:06

Ich schließe mich den anderen an. Es hat sich mit der Zeit irgendwie so entwickelt, da gibt es keinen bestimmten Auslöser. Der erste "Moment" war schon, als ich sie zum ersten Mal an meinem ersten Tag im Treppenhaus war. Man kennt es ja, wenn jemand direkt einen bleibenden Eindruck bei einem hinterlässt. Wir haben irgendwie von Beginn der ersten Stunde an durch mehrere Zufälle mehr miteinander zu tun gehabt und sie wurde schnell zu der Person, auf die ich mich jeden Tag gefreut habe. Irgendwie habe ich mich dann aber doch in eine Referendarin verliebt und sie war dann in der Hinsicht nicht mehr wirklich relevant für mich. Später gab es ne Situation, die sich ergeben hat, weil ich in einem Sommer aus psychischen Gründen dauernd umgekippt bin. Das ist dann mal in ihrer Stunde passiert, wo sie sich dann natürlich gekümmert hat. Ich weiß zum Beispiel noch, dass ich kaum ansprechbar geschweige denn wach war, aber ich wusste, dass sie ihre Hand unter meinen Kopf gelegt hatte und immer mit mir gesprochen hat. Das war so ein Geborgenheitsgefühl, dass wieder auf das vor der Referendarin aufgebaut hat. Wir haben dann angefangen immer wieder miteinander zu sprechen, haben Privates miteinander geteilt, sowas. Es wurde mehr und mehr und irgendwann war ich mir sicher, dass ich diese Gefühle hatte.
"There are no regrets in life, just lessons." ~ Jennifer Aniston :heart:

"'Cause I see sparks fly whenever you smile." ~ Taylor Swift :heart:
Benutzeravatar
Sandsturm
Erste-Reihe-Sitzer
Erste-Reihe-Sitzer
 
Beiträge: 172
Registriert: 27.11.2015, 23:41
Wohnort: Köln

Re: Auslöser der Verliebtheit

Beitragvon Irreplaceable » 07.09.2016, 19:15

Also bei mir war das ganz anders.. Am ersten Tag auf der neuen Schule wurde sie uns vorgestellt und sollte uns das Schulgelände zeigen... In der Sekunde als sie den Raum betrat und in meine Richtung schaute wars bei mir geschehen... Ich bin fast vom Stuhl gefallen so gefesselt war ich von ihr... Und nein, nicht das optische spielte da die Rolle. Sie ist rein optisch gar nicht mein "typ"... Wenn ich gerade darüber schreibe bekomme ich so ein heftiges Kribbeln in den Bauch, dass ich mich am liebsten übergeben würde... Bis heute änderte sich das Gefühl nicht mehr... Sobald ich sie sehe bin ich einfach nur noch fassungslos und total neben mir.
Das beste Gebet ist Geduld. <3
Irreplaceable
Schwärmer
Schwärmer
 
Beiträge: 20
Registriert: 01.08.2016, 20:17

Re: Auslöser der Verliebtheit

Beitragvon Hypogirl4 » 18.09.2016, 19:45

Ich habe als erstes nur für ihn geschwärmt, da war ich noch 13, also vor 3 Jahren. Ich fande ihn sehr anziehend und richtig süß. Seit Anfang diesem Jahr, habe ich bemerkt, dass wenn ich ihn ein paar Tage nicht sehe, ich sofort schlechte Laune bekomme. Ich merkte, dass ich mich unsterblich in ihn verliebt habe, es aber erst gar nicht realisieren wollte. Als er mir dann von Tag zu Tag immer mehr Hoffnungen machte, wurden meine Gefühle natürlich noch größer und mittlerweile, könnte ich mit dem Gedanken, ihn nie wieder zu sehen, gar nicht leben.
Hypogirl4
Schwärmer
Schwärmer
 
Beiträge: 28
Registriert: 14.07.2016, 00:10

Re: Auslöser der Verliebtheit

Beitragvon xDLailaxD » 12.11.2016, 22:14

Also wie ich bereits in meinem Post sagte, am Anfang dachte ich wirklich, was ist das für ein komischer Typ. Aber als er in die zweite Stunde kam, war ich wie ausgewechselt. Mein Puls raste in die Höhe, mein Herz klopfte wie verrückt und ich wurde permanent wenn er mich anschaute rot. Auch sagen konnte ich zu beginn nicht wirklich viel wenn er etwas fragte. Jetzt geht es mittlerweile schon gut. Warum ich mich tatsächlich dann verliebt habe ist mir bis heute ein Rätsel. Vielleicht einfach, weil ich in der zweiten Stunde mit ihm "die Augen öffnete" und nicht mehr den Gerüchten der anderen Schülern glauben schenkte, er sei so "böse und schlimm". Daher hatte ich da keine Vorurteile mehr und sah ihn "so wie er jetzt vor mir stand". :heart:
Benutzeravatar
xDLailaxD
 

Re: Auslöser der Verliebtheit

Beitragvon Emilia3107 » 31.12.2016, 15:52

Bei mir war es auch eher ein schleichender Prozess. Am Anfang fand ich einfach nur seinen Unterricht klasse, später haben mich seine positive Ausstrahlung und sein Humor fasziniert, dann auch immer mehr sein Äußeres. Ich wollte es zuerst nicht wahrhaben, aber als ich gesehen habe, wie er auf dem Schulball mit einer anderen Schülerin tanzt, war ich so eifersüchtig, dass ich es mir eingestehen musste.
"Und ich lache über mein eigen Herz - und thu ihm seinen Willen." (Goethe: Die Leiden des jungen Werthers) :heart: :fogel:
Benutzeravatar
Emilia3107
Verknallt
Verknallt
 
Beiträge: 95
Registriert: 06.11.2016, 21:03

Re: Auslöser der Verliebtheit

Beitragvon BlackBeauty » 01.01.2017, 14:24

Ich fand ihn von Anfang an toll, aber so richtig verliebt habe ich mich wohl erst nach einem 3/4 Jahr. Zumindest habe ich es mir da eingestanden. Ich habe halt geträumt, dass ich mit ihm durchbrenne und ab da wusste ich es irgendwie. Zu vielen ist er sehr sarkastisch, zu mir war er das eher selten, hat mich aber immer für meine Hausaufgaben und Antworten (die auch wirklich gut waren) "gelobt", also "gut" gesagt, was bei ihn das höchstmögliche Lob ist!
And you come away with a great little story
Of a mess of a dreamer with the nerve to adore you
Now that I'm sittin' here thinkin' it through
I've never been anywhere cold as you

Taylor Swift - Cold as you

And if you call I'll run
If you change your mind, I'll come
Benutzeravatar
BlackBeauty
Verliebt
Verliebt
 
Beiträge: 274
Registriert: 02.09.2016, 21:56
Wohnort: RLP

Re: Auslöser der Verliebtheit

Beitragvon Stella » 03.01.2017, 02:10

Ich weiß gar nicht ob ich ihn liebe.
Vielleicht sehe ich ihn auch mehr als Vaterersatz, weil meine Eltern geschieden sind und ich mit meinem Vater nicht so gut klar komme.
Das weiß ich halt nicht genau. Auf jeden Fall ist er einfach so toll und versteht mich immer und hört mir auch immer zu wenn es mir schlecht geht. Wenn ich ihn sehe freue ich mich total und wenn ich ihn nicht ein paar Tage nicht sehe bin ich traurig.
Ob als Vaterersatz oder Schwärmerei, er ist toll!!
Benutzeravatar
Stella
 

Re: Auslöser der Verliebtheit

Beitragvon BE-Love4ever » 23.10.2017, 20:11

DEN Auslöser gab es bei mir auch nicht.
Wenn überhaupt hab es einen Moment (der aber in der Summe zur Verliebtheit führte), als wir das Lied NONVERBALE Kommunikation von den Wise Guys im Unterricht hörten. Bei dem Text musst ER immer so grinsen. Das fand ich anfangs sympathisch.
Als ich ihn dann öfters im Unterricht hatte, waren seine Art wie er redete und seine Bewegungen bestimmt mitverantwortlich für meine Verliebtheit in ihn.
Gefühle klopfen nicht an die Tür und fragen ob es gerade passt :oops: :love10: :love10: :love10: :love10: [/i]
Benutzeravatar
BE-Love4ever
Erste-Reihe-Sitzer
Erste-Reihe-Sitzer
 
Beiträge: 170
Registriert: 25.09.2017, 23:47
Wohnort: Hessen

Re: Auslöser der Verliebtheit

Beitragvon Raven » 23.01.2018, 18:54

On ne sait pas si c´était l´hasard ou le destin, mais il n´y avait pas un certain moment.

(für alle nicht-Franzosen: Man (ich) weiß nicht, ob es Zufall oder Schicksal war, aber es gab keinen bestimmten Moment :D )

Bin wegen ihr mal wieder in Französisch-Stimmung <3
"You save me from the flames, like water in my veins"
(Made Of Gold- The Kelly Family)

K-N-L-K-A-N-I-S-K-R-S-J
Je ne vais jamais vous oublier...
Benutzeravatar
Raven
Verliebt
Verliebt
 
Beiträge: 274
Registriert: 04.12.2017, 22:54
Wohnort: Hogwarts (bzw. Bayern)


TAGS

Zurück zu Liebe im Allgemeinen

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron