Eure erste große Liebe?




Eure Erfahrungen in Liebesdingen, auch unabhängig von euren pädagogischen Problemen. Schreibt eure Vorstellungen bitte im Bereich Who You Are!

Re: Eure erste große Liebe?

Beitragvon Cindella » 08.02.2016, 14:28

Hey,
ich war auch 4/5 Jahre in einen Jungen/Mann verliebt, an den ich heute noch viel denke und von dem
ich sehr schwer losgekommen bin, der meine Gefühle(die er seit 3 Jahren kennt) nicht erwider hat.
Zwischenzeitlich um ihn zu vergessen hatte ich eine wunderschöne Beziehung, aber nach 2 Monaten konnte
ich einfach nicht mehr, weil es nicht richtig von mir, ich habe zwar tiefe Zuneigung empfunden, aber es hat sich
trotzdem nicht richtig angefühlt, zum Glück sind wir beste Freunde geblieben!
Und mein Lehrer war anfangs auch nur so zwischendrin, bis sich einige Umstände verändert haben und er in den
Vordergrund gerückt ist.
Und wie du bin ich auch mal wieder in jemanden verliebt bei dem es nie klappen wird.
Höchstwahrscheinlich ein Schutzmechanismus, weil Gefühlskram so kompliziert ist :)
How do I love Thee? Let me count the ways....
Benutzeravatar
Cindella
Erste-Reihe-Sitzer
Erste-Reihe-Sitzer
 
Beiträge: 107
Registriert: 04.11.2015, 10:27

von Anzeige » 08.02.2016, 14:28

Anzeige
 

Re: Eure erste große Liebe?

Beitragvon Nachtdenkerin » 08.04.2016, 16:35

Nein, meine erste große Liebe ist Herr X nicht.
Nicht lange vor ihm hing ich vier Jahre lang an einem Jungen, der meine Gefühle aber überhaupt nicht erwiderte.
Allerdings ist das, was ich für HerrX empfinde, trotzdem noch wie neu für mich. Ich habe noch nie jemanden so sehr begehrt wie ihn und an die starken Gefühle musste ich mich auch erstmal gewöhnen.

Mittlerweile bin ich 16 Jahre alt und hatte noch nie einen richtigen festen Freund, abgesehen von Grundschulbeziehungen. Das mag wohl auch daran liegen, dass ich so lange nicht von dem Jungen loskam und jetzt niemanden an mich heran lasse, weil meine Gefühle für meinen Lehrer einfach zu stark sind, um mich jetzt neu zu verlieben. Eigentlich ist das für mich absolut kein Problem, aber wenn ich mich in meiner Klasse umschaue, dann fühle ich mich schon als Spätzünderin. Viele von den Mädchen haben schon ihren dritten Freund und haben auch schon den ersten Sex hinter sich, während mein letzter Kuss in der vierten Klasse unter einem Tisch war. :lol:
Ich fühle mich zwar bereit für einen Freund, aber im Moment ist alles in Ordnung, wie es ist. Ein großes Problem ist aber wohl auch, dass ich mich grundsätzlich in Männer über zwanzig verliebe (die Jungs sind mir einfach zu kindisch) und auch sehr hohe Ansprüche an einen Mann habe. :oops:
Ich weiß es nicht, doch ich frag' es mich schon.
Wie hast du mich gefunden?
Einer von 80 Millionen.

- Max Giesinger

When I saw you I fell in love, and you smiled because you knew.
- William Shakespeare

"Ich rate dir eins!
Wenn es jemanden auf der Welt gibt, der dir alles bedeutet, dann sag dem das auch.
Ungeachtet dessen, was die Umstände sind.
Denn Liebe ist mit Abstand die schönste Sache, die man teilen kann..."

- Bina Bianca/2016
Benutzeravatar
Nachtdenkerin
Schwärmer
Schwärmer
 
Beiträge: 31
Registriert: 28.01.2016, 18:01

Re: Eure erste große Liebe?

Beitragvon Severa Granger » 27.06.2016, 17:21

Ich denke, er ist meine erste große Liebe. Ich habe mich schon mit 11 in ihn verliebt, vorher meinte ich natürlich auch schon, in ein paar Gleichaltrige verliebt zu sein, aber das war einfach nichts dagegen.

Ich denke genauso wie Nachtdenkerin, dass ich die Jungen in meinem Alter als zu kindisch betrachte und ziemlich hohe Ansprüche stelle.
Severa Granger
Erste-Reihe-Sitzer
Erste-Reihe-Sitzer
 
Beiträge: 214
Registriert: 03.06.2016, 17:30

Re: Eure erste große Liebe?

Beitragvon BlackBeauty » 03.01.2017, 16:10

Ich bin mir ziemlich sicher, dass er meine erste große Liebe ist.
Vorher habe ich jeweils ca. ein halbes Jahr für Jungs in meinem Alter geschwärmt. Beides war auch 100% einseitig. G war damals in meiner Klasse und als er es herausgefunden hat, hat er mich schlimm gemobbt. Ich weiß nicht mehr, was ich jemals an ihm gefunden habe. Wahrscheinlich wollte ich mich mit 14 einfach auch mal verlieben und hab dann einfach ihn als Opfer genommen. Mit 15 habe ich dann für N aus meiner Theatergruppe geschwärmt. Er war eigentlich nur 1 Jahr älter, sah aber wie über 20 aus! Da hätte ich mir eigentlich schon denken können, dass ich auf ältere stehe. Mittlerweile sind wir so etwas wie Freunde.
Wenn ich jetzt so darüber nachdenke war ich in beide nie richtig verliebt. Hab mich da nur in etwas verrannt.

Dann kam er. Vor ihm wusste ich wirklich nicht, wie es sich anfühlt verliebt zu sein und das mit 16! Er war auch der erste bei dem ich es mir vorstellen konnte ihn zu küssen etc. Bei den beiden vorher hätte mich das total geekelt. Ich habe sehr oft versucht über ihn hinwegzukommen und mich auch mit 2 anderen Jungs getroffen, aber im Endeffekt musste ich immer wieder an ihn denken. Ich könnte mir gut vorstellen mein ganzes Leben mit ihm zu verbringen (auch wenn ich dann wahrscheinlich schon relativ früh Wittwe werde), aber auch eine Affäre wäre für mich völlig in Ordnung. Ich will ihn einfach nur bei mir haben! Und das geht nunmal nicht...
And you come away with a great little story
Of a mess of a dreamer with the nerve to adore you
Now that I'm sittin' here thinkin' it through
I've never been anywhere cold as you

Taylor Swift - Cold as you

And if you call I'll run
If you change your mind, I'll come
Benutzeravatar
BlackBeauty
Verliebt
Verliebt
 
Beiträge: 274
Registriert: 02.09.2016, 21:56
Wohnort: RLP

Re: Eure erste große Liebe?

Beitragvon xDLailaxD » 14.01.2017, 17:40

Jein. Wie soll ich sagen. Davor war ich auch unglaublich heftig in einen Jungen meines Alters verliebt. Schon recht heftig und ich dachte auch, er wäre meine erste große Liebe gewesen. Er hat mich erst voriges Jahr verletzt und jetzt habe ich ihn "vergessen". Bei meinem Lehrer ist es so, dass das Gefühl TOTAL anders ist. Ich versuche jede Möglichkeit, um ihn zu sehen. Wenn ich ihn nur vorbeigehen sehe, fange ich an zu zittern, werde übelst rot, bekomme Herzrasen. Das war beim anderen Jungen nie so. Gut da fühlte ich mich auch glücklich, aber nie so, dass ich einen Dauergrinser drauf hatte. Bei ihm ist einfach alles komplett anders. Ein anderes Gefühl, tiefer, inniger, besser....
Benutzeravatar
xDLailaxD
 

Re: Eure erste große Liebe?

Beitragvon jennisx » 14.06.2017, 21:18

Nein, ich war vor ihr tatsächlich schon mal in einen anderen Lehrer verliebt... ja, ich hab ein kleines Problem mit intelligenten, humorvollen Autoritätspersonen.
Jedenfalls war ich damals 13/14, da kann man wohl nicht von wahrer Liebe sprechen, aber ich war schon ziemlich verknallt. Zum Glück hatte ich den Typen nur ein Jahr und dann: aus den Augen, aus dem Sinn.
jennisx
Schwärmer
Schwärmer
 
Beiträge: 16
Registriert: 14.06.2017, 21:03

Re: Eure erste große Liebe?

Beitragvon JustxBe » 31.08.2017, 20:12

Sie war nicht meine erste Liebe. Ich war zuvor schon länger mit einem Mädchen zusammen, bei welchem meine Gefühle auch stärker waren, was wahrscheinlich dadurch kam, dass sie überhaupt von meinen Gefühlen wusste und sie dadurch auch erwiderte :D Allerdings weiß ich nach wie vor nicht, ob ich das Empfinden meiner Lehrerin gegenüber als Liebe definieren soll. Auf jeden Fall war ich dank ihr oftmals ziemlich emotional aufgewühlt und ihre Hochzeit hat mich zum Beispiel persönlich gekränkt. Aber auch mit vielen ihrer Prinzipien war ich nicht einverstanden und regelrecht gegen ihre Einstellungen, wenn auch indirekt, was mich oft dazu gebracht hat, mich zu fragen, warum sie mir überhaupt in irgendeiner Weise wichtig ist.
JustxBe
Schwärmer
Schwärmer
 
Beiträge: 17
Registriert: 27.06.2017, 22:57

Re: Eure erste große Liebe?

Beitragvon blautürkis » 12.10.2017, 17:54

Ich habe damals mit 13 angefangen, für ihn zu schwärmen, und ja, er war meine erste große Liebe oder besser gesagt meine erste intensive Schwärmerei.
"Because no matter where you run, you just end up running into yourself."
Aus Breakfast at Tiffany's
Benutzeravatar
blautürkis
Erste-Reihe-Sitzer
Erste-Reihe-Sitzer
 
Beiträge: 129
Registriert: 05.08.2017, 21:16

Re: Eure erste große Liebe?

Beitragvon Raven » 26.12.2017, 22:48

Ich weiß nicht, ob sie meine erste "große" Liebe war/ist. Vor ihr hatte ich jedenfalls nur Schwärmereien für andere Lehrerinnen/ältere (als ich) Bekannte, aber noch nie etwas Derartiges. Meine Gefühle waren/sind bei ihr definitiv am Stärksten bisher... :heart:
"Don't you know that the truth hits hardest, the night is the darkest, right before the break of dawn?"
(Out Of Touch- Michael Patrick Kelly)

K-N-L-K-A-N-I-S-K-R-S-J
Je ne vais jamais vous oublier...
Benutzeravatar
Raven
Verliebt
Verliebt
 
Beiträge: 274
Registriert: 04.12.2017, 22:54
Wohnort: Hogwarts (bzw. Bayern)

Re: Eure erste große Liebe?

Beitragvon JaneSpade » 28.12.2017, 03:15

Vor ihm hab ich hier und da immer wieder für diverse Männer (und auch Frauen) geschwärmt, wirklich verliebt war ich allerdings nie und einen Freund/eine Freundin hatte ich auch noch nicht.
Also ja, in dem Sinne ist er meine erste große Liebe. Echt krass, wie viel man für einen Menschen empfinden kann, den man eigentlich gar nicht wirklich richtig kennt.
Ich fühl mich echt wie ein Spätzünder mit meinen 19 Jahren. :oops:
"I fall in love with everything, I also hate everything. It’s very hard to be a misanthrope and a romantic."
Benutzeravatar
JaneSpade
Schwärmer
Schwärmer
 
Beiträge: 14
Registriert: 24.12.2017, 20:33

Re: Eure erste große Liebe?

Beitragvon BE-Love4ever » 08.01.2018, 21:45

Ja meine erste große Liebe ist er definitiv. So wie er mich behandelt, so traumhaft. Da würde ich glatt anfügen: er ist mein Traummann. Gott, wie oft hatte ich wolde Träume nachts und tags von ihm. Nie hätte ich geglaubt, dass es Wirklichkeit werden würde. Oft träumte ich auch so vor mir hin wie er wohl als Liebhaber ist. Die Realität trifft es nicht mal annähernd. Mein absoluter Traummann :love4:
Gefühle klopfen nicht an die Tür und fragen ob es gerade passt :oops: :love10: :love10: :love10: :love10: [/i]
Benutzeravatar
BE-Love4ever
Erste-Reihe-Sitzer
Erste-Reihe-Sitzer
 
Beiträge: 170
Registriert: 25.09.2017, 23:47
Wohnort: Hessen

Re: Eure erste große Liebe?

Beitragvon zuerstdagewesen » 16.07.2019, 15:13

Ich weiss es wirklich nicht.
Bevor ich ihn kennenlernte, gab es schon einige Typen für die ich ein wenig, oder manchmal auch mehr als ein wenig, geschwärmt habe. Er war dann der erste, in den ich mich richtig 'verknallt' hatte. Kein Junge/Mann zuvor, war mir so wichtig wie er. Er war aber immer auch mein Lehrer und ich somit "chancenlos" und nicht immer 100%ig abgeneigt anderen Kerlen gegenüber.

Auf dem Geburtstag einer Freundin lernte ich dann einen Jungen kennen, der auch auf unsere Schule ging und der sogar von ihm unterrichtet wurde. Während wir "zusammen" waren, wenn man das so nennen kann, hätte ich nicht klar sagen können, wer mir wichtiger ist. Ich hätte mich nicht entscheiden können. Das zwischen mir und dem Jungen war ein ewiges auf und ab... mit mehr ab als auf. Er hat mich ständig versetzt, warten lassen, belogen, betrogen. Trotzdem ging das ganze sehr lange, teilweise fühle ich mich heute noch für ihn verantwortlich, weil er sein Leben, vorallem seine Drogensucht, nicht alleine auf die Kette bekommt. Hätte ich diesen Jungen nicht geliebt, hätte ich wahrscheinlich gar nicht so lange die Kraft gehabt, an ihm festzuhalten. Bis heute bin ich überzeugt davon, dass er auch kein schlechter Mensch ist, sondern schlichtweg überfordert und kaputt. Irgendwann konnte ich aber einfach nicht mehr, ich habe so viel geweint, so viel gehofft und dann immer noch mehr einstecken müssen. Wenn man das liest, hört sich das vielleicht nicht unbedingt nach Liebe an, und mit Sicherheit war unsere Verbindung nicht gesund, aber in keine Beziehung, in der ich nicht geliebt hätte, hätte ich so viel Kraft, Mühe und Herzblut stecken können.

Mein Lehrer wusste zu dem Zeitpunkt überhaupt nichts von der Beziehung und war für mich immer mein Zufluchtsort, der, bei dem ich meine Ruhe gefunden habe. Wenn alles blöd war, war für die Minuten und Stunden in denen wir zusammen waren alles gut. Erst als die Beziehung pausierte, erfuhr er von dieser, war übrigens nicht begeistert, und erst da merkte ich, dass sich auch die Gefühle für meinen Lehrer weiterentwickeln hatten.
Ich weiss also nicht, wer wirklich meine erste große Liebe war
zuerstdagewesen
Schwärmer
Schwärmer
 
Beiträge: 15
Registriert: 25.05.2019, 09:48

Vorherige


Ähnliche Beiträge

Erste Begegnung
Forum: Schule im Allgemeinen
Autor: Reika
Antworten: 79

Zurück zu Liebe im Allgemeinen

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron