Vorher?




Eure Erfahrungen in Liebesdingen, auch unabhängig von euren pädagogischen Problemen. Schreibt eure Vorstellungen bitte im Bereich Who You Are!

Re: Vorher?

Beitragvon SummerParadise » 20.05.2013, 02:05

Vorher?
Vorher war meine damalige beste Freundin. Es war in der 5. Klasse, als sie mir erzählt hatte, dass sie sich unsere Musiklehrerin verliebt hat. Ab da hab ich mich dann mehr mit dem Thema auseinandersetzen müssen. Sie erzählte mir oft etwas darüber und ich redete viel über das Thema. Einmal hat sie gesagt, dass sie mir auch sowas wünscht. Ich hab das damals nie glauben können, dass ich mich mal in einen Lehrer verlieben würde. Schon als ich im Kindergarten war, hatte ich oft Tagträume von aufregenden Abenteuern mit Erziehern, in der Grundschule war das nicht besser. Ich hab mir Geschichten ausgedacht, in denen ich zum Beispiel mit der Lehrerin bei einem Ausflug verloren gehe und wir dann uns an einem Lagerfeuer hinkuscheln. Naja, wenn ich jetzt daran denke, frag ich mich echt, ob das wirklich ich war. Damals war das auf keinen Fall Liebe, ich hab mich nur zu älteren hingezogen gefühlt. Ich bin Einzelkind und da hab ich schon viel mit Erwachsenen zu tun. Aber das heißt nicht, dass ich keine Freunde hatte oder so! Ich hab schon immer über dinge nachgedacht, die für die Verhältnisse der normalen Kindergartenkinder eigentlich ziemlich erwachsen sind. Ändert nichts daran, dass ich viel und gerne gespielt habe und auch jetzt manchmal etwas kindisch sein kann :D Ich hab schon immer mehr gedacht, als gesprochen. Vielleicht ist das ein Grund, dass ich damals ein enges Verhältnis zu Lehrern wollte.
Aber ich glaube, dass es keine Rolle spielt, ob man sich davor darüber Gedanken gemacht hat, es wäre so oder so passiert.
Naja, das wars von meiner Seite aus...
Genauso wie es früher war
wird's nie mehr sein, das ist mir klar
doch hol' ich gern die Erinnerung zurück -
für einen Augenblick
(Saltatio Mortis - Erinnerung)
Benutzeravatar
SummerParadise
Lehrerzimmerbeobachter
Lehrerzimmerbeobachter
 
Beiträge: 1155
Registriert: 19.05.2013, 19:11

von Anzeige » 20.05.2013, 02:05

Anzeige
 

Re: Vorher?

Beitragvon Catlady » 16.06.2013, 01:07

Ich hatte in der Grundschule ein eher seltsames Verhältnis zu meiner Lehrerin. Ich war der totale Lern-Fanatiker und bin richtig gerne in die Schule gegangen, wollte ihr immer alles Recht machen und habe geheult als die Ferien begonnen haben :mrgreen:
Verliebt war ich nicht in sie, aber schon damals waren mir Lehrer irgendwie wichtig. Ich wollte sie beeindrucken, und irgendwie ist diese Einstellung geblieben. Bin kein Schleimer oder so, aber für mich waren Lehrer immer auf ihre eigene Art besonders. Hätte mir niemals träumen lassen, dass ich mich in einen von denen verlieben würde. Auch wenn mir die Leute aus meinem Jahrgang viel zu unreif waren, so einen großen Altersunterschied stellte ich mir immer problematisch vor. Mittlerweile ist mir das Alter sowas von egal.
I think I am finally clean. - Taylor Swift
Benutzeravatar
Catlady
Lehrerzimmerbeobachter
Lehrerzimmerbeobachter
 
Beiträge: 1197
Registriert: 15.06.2013, 20:54
Wohnort: D̶o̶w̶n̶ ̶i̶n̶ ̶B̶r̶o̶k̶e̶n̶h̶e̶a̶r̶t̶s̶v̶i̶l̶l̶e̶ Wonderland

Re: Vorher?

Beitragvon sunset » 05.08.2013, 14:35

Naja meine ersten Freund hatte ich schon in der 2. Klasse. Der blieb es dann auch bis zur 6. Klasse, also schon ne Weile. Fing als Kindergartenliebe an und entwickelte sich immer weiter. Das waren so meine ersten Erfahrungen. Aber richtige Liebe wie es bei IHM heute ist, war das damals nicht. Das kann man nicht vergleichen. Er war gleichaltrig.
Tja, in der 5. Klasse hatten wir dann einen komischen Deutschlehrer, der es die ganze Zeit nur immer auf mich abgesehen hatte und der auch wirklich nett war. Er ist aber leider gegangen. Naja, aber da war nie wirklich was in der Art: Auf den steh ich. War halt ein normaler Lehrer für mich.
Und in der 6. Klasse hatten wir dann einen total netten Relilehrer, der wirklich der beste Lehrer war, den man sich vorstellen kann, wurde dann sogar unser Klassenlehrer. Meine Freundinnen meinten immer, dass der total süß wäre und schwärmten für ihn usw. Aber auch da dachte ich mir nichts und hielt meine Freundinnen einfach für kindisch, dass sie sich so was vorstellten. In der 6. Klasse stand ich dann auch mal auf nen Klassenkameraden, dem ich nen Brief geschrieben hab...Das war so ein Ding. Heute ist mir das verdammt peinlich. Danach hat sich das dann aber mit Gleichaltrigen irgendwie aufgelöst. Da war dann gar nichts mehr.
Ab der 7. Klasse fing es dann an, dass ich nur noch auf ältere Männer stand. Nachdem ich in der 7. dann die Klasse gewechselt habe, kam ja dann auch schon er. Anfangs war da auch noch nichts, war halt ein netter, symphatischer neuer Lehrer für mich. Aber so mit der Zeit kamen dann diese Gefühle und die Nervosität in seiner Nähe. Dass ich auf ihn stehe, wurde mir erst später bewusst, da das irgendwie ein neues Gefühl für mich war, auf einen Lehrer zu stehen. Ich hatte mich davor nämlich nie mit dem Thema beschäftigt und konnte mir mein Verhalten erstmal gar nicht erklären.
Aber mit der Zeit ist es mir dann klar geworden und an Weihnachten wusste ich dann: Ich bin total verschossen in ihn. Hab das die Jahre natürlich versucht zu unterdrücken und zu verdrängen aber all die vier Jahre hat das nichts gebracht und jetzt steh ich da.
Wie gesagt, in der 7. , in dem Alter von 13/14 Jahren stand ich dann mal auf einen 40-Jährigen Animateur, dann auf den Fußballtrainer meines Bruders usw. Ich fand und finde Ältere auch schon immer attraktiver irgendwie.
Ich find Ältere einfach interessanter und nicht so kindisch wie die Jungs in meinem Alter. Ich brauch einfach einen Partner, der schon reifer ist, weil ich mich eigentlich auch nicht so verhalte wie die Leute in meinem Alter. Allerdings hält sich das Alter von den Typen, auf die ich steht zwischen 21-40. Aber im Moment gibt es eh nur IHN für mich und keinen anderen. :wink:
Whatever happened over this past year, I'm thankful for where it brought me. Where I am is where i'm meant to be.


Der größte Schmerz auf Erden ist es,
dich zu kennen,
deine Nähe zu spüren,
zu wissen das du doch weit weg bist,
ständig an dich denken zu müssen,
immer wieder mit einem gebrochenen Herzen durch den Tag zu gehen,
dich zu lieben und zu wissen, das du es nicht tust.
Doch hätte ich dich nicht kennen gelernt, hätte mein Herz nicht angefangen, nur noch für dich zu schlagen...hätten meine Gedanken nicht begonnen, sich nur um dich zu kreisen,....
dann hätte ich nie gewusst...
was wahre liebe ist.
Benutzeravatar
sunset
Erste-Reihe-Sitzer
Erste-Reihe-Sitzer
 
Beiträge: 147
Registriert: 22.07.2013, 15:51

Re: Vorher?

Beitragvon Catlady » 05.08.2013, 15:11

sunset hat geschrieben:Ich brauch einfach einen Partner, der schon reifer ist, weil ich mich eigentlich auch nicht so verhalte wie die Leute in meinem Alter.


Hätte es nicht besser formulieren können :thumbleft:
I think I am finally clean. - Taylor Swift
Benutzeravatar
Catlady
Lehrerzimmerbeobachter
Lehrerzimmerbeobachter
 
Beiträge: 1197
Registriert: 15.06.2013, 20:54
Wohnort: D̶o̶w̶n̶ ̶i̶n̶ ̶B̶r̶o̶k̶e̶n̶h̶e̶a̶r̶t̶s̶v̶i̶l̶l̶e̶ Wonderland

Re: Vorher?

Beitragvon Lisa » 05.08.2013, 23:20

Ich hatte noch keinen Freund, ausser so eine Kinderbeziehung in der 4. Klasse.

Ich war in der 8. und 9. klasse in einen Jungen aus meiner Klasse verliebt, mit dem ich mich auch sehr gut verstanden habe.. Er hat sich dann aber sehr verändert, er ist auch depressiv und mittlerweile komme ich mit ihm wieder klar und er bedeutet mir nicht mehr viel..

Mittlerweile ist mir aber auch klar, dass ich einen etwas älteren Freund möchte, genau wie sunset es geschrieben hat.
Ich habe einfach nicht den Lebensstil eines Teenagers, was aber nicht heisst, dass mein Leben langweilig ist..Ich bin sehr gut in der Schule und historisch interessiert. Für einen jungem in meinem Alter wäre ich da wohl die langweilige Streberin, ein etwas älterer wüsste das aber vielleicht zu schätzesn, so wie eben auch er.
Bild

Ein Funke von dir wird immer in meinem Herzen bleiben und nie verglühen.
Benutzeravatar
Lisa
Lehrerzimmerbeobachter
Lehrerzimmerbeobachter
 
Beiträge: 1146
Registriert: 24.06.2013, 16:58

Re: Vorher?

Beitragvon KleinesEcho » 06.08.2013, 14:12

Ich brauche jemanden an meiner Seite, der mit beiden Beinen fest im Leben steht und weiß, was er will. Mein letzter Freund war das sicher nicht und wir haben immer weniger zusammengepasst. Und ich brauche keine "Teenagerkinder", die meinen, durch das Herausposaunen von perversen Sprüchen seien sie cool oder beliebt ... :roll:
Bild
"There's no such thing as a painless lesson.
You can't gain anything without losing something first."
Benutzeravatar
KleinesEcho
Ferienhasser
Ferienhasser
 
Beiträge: 984
Registriert: 25.07.2013, 19:38

Re: Vorher?

Beitragvon sunset » 07.08.2013, 15:19

Ja genau so ist es. Ich bin z.B. auch mehr der Typ, der nicht oft auf Partys geht, der sich nicht austoben muss, der lieber einen Abend zu Hause auf der Couch verbringt, der gerne kocht, den Haushalt macht....Meine Freundinnen sind da z.B. ganz anders. Und auch die Jungs stehen mehr auf Action, vor allem in meinem Alter. Und ich kenne ja schon einige und ich könnte mir einfach nie vorstellen, mit einem von denen zusammen zu sein, weil sie nicht zu mir passen wie ich finde. Und für sie wäre ich wahrscheinlich total langweilig, so wie es Lisa beschrieben hat.
Whatever happened over this past year, I'm thankful for where it brought me. Where I am is where i'm meant to be.


Der größte Schmerz auf Erden ist es,
dich zu kennen,
deine Nähe zu spüren,
zu wissen das du doch weit weg bist,
ständig an dich denken zu müssen,
immer wieder mit einem gebrochenen Herzen durch den Tag zu gehen,
dich zu lieben und zu wissen, das du es nicht tust.
Doch hätte ich dich nicht kennen gelernt, hätte mein Herz nicht angefangen, nur noch für dich zu schlagen...hätten meine Gedanken nicht begonnen, sich nur um dich zu kreisen,....
dann hätte ich nie gewusst...
was wahre liebe ist.
Benutzeravatar
sunset
Erste-Reihe-Sitzer
Erste-Reihe-Sitzer
 
Beiträge: 147
Registriert: 22.07.2013, 15:51

Re: Vorher?

Beitragvon Catlady » 07.08.2013, 19:00

Ah das bin so ziemlich ich, was du da beschreibst^^
Die meisten Typen in meinem Alter feiern nun mal oft und gerne, und ich kann das sowas von nicht ab. Ich hab natürlich nix dagegen wenn andere feiern und trinken, aber für ne Beziehung stell ichs mir ziemlich problematisch vor, wenn der eine am Wochenende immer bis früh morgens auf Achse ist und der andere daheim sitzt....
Ich brauche einfach jemanden der ruhiger ist, und wie du schon gesagt hast lieber nen Abend zusammen auf der Couch verbringt. Oder jemand der mit mir kocht!! Das fände ich so toll, da ich immer alleine koche (es sei denn meine Mom kocht parallel für sich und ihren Freund, aber das ist ja nicht das gleiche :p) und mit anderen zusammen kochen macht so viel Spaß!
I think I am finally clean. - Taylor Swift
Benutzeravatar
Catlady
Lehrerzimmerbeobachter
Lehrerzimmerbeobachter
 
Beiträge: 1197
Registriert: 15.06.2013, 20:54
Wohnort: D̶o̶w̶n̶ ̶i̶n̶ ̶B̶r̶o̶k̶e̶n̶h̶e̶a̶r̶t̶s̶v̶i̶l̶l̶e̶ Wonderland

Re: Vorher?

Beitragvon sunset » 07.08.2013, 23:32

Ja, seh ich genau so! Gut, dass ich nicht die einzige bin. :)
Whatever happened over this past year, I'm thankful for where it brought me. Where I am is where i'm meant to be.


Der größte Schmerz auf Erden ist es,
dich zu kennen,
deine Nähe zu spüren,
zu wissen das du doch weit weg bist,
ständig an dich denken zu müssen,
immer wieder mit einem gebrochenen Herzen durch den Tag zu gehen,
dich zu lieben und zu wissen, das du es nicht tust.
Doch hätte ich dich nicht kennen gelernt, hätte mein Herz nicht angefangen, nur noch für dich zu schlagen...hätten meine Gedanken nicht begonnen, sich nur um dich zu kreisen,....
dann hätte ich nie gewusst...
was wahre liebe ist.
Benutzeravatar
sunset
Erste-Reihe-Sitzer
Erste-Reihe-Sitzer
 
Beiträge: 147
Registriert: 22.07.2013, 15:51

Re: Vorher?

Beitragvon KleinesEcho » 09.08.2013, 13:07

Wir sind wohl schon zu dritt :wink:
Bild
"There's no such thing as a painless lesson.
You can't gain anything without losing something first."
Benutzeravatar
KleinesEcho
Ferienhasser
Ferienhasser
 
Beiträge: 984
Registriert: 25.07.2013, 19:38

Re: Vorher?

Beitragvon koolibri » 11.08.2013, 15:16

Zu viert! :D
And then the one day you find
Ten years have got behind you
No one told you when to run
You missed the starting gun


Deniece Williams / Maurice White
koolibri
Erste-Reihe-Sitzer
Erste-Reihe-Sitzer
 
Beiträge: 145
Registriert: 02.03.2013, 23:49

Re: Vorher?

Beitragvon Lisa » 11.08.2013, 15:36

Zu fünft, meine Lieben! :D
Bild

Ein Funke von dir wird immer in meinem Herzen bleiben und nie verglühen.
Benutzeravatar
Lisa
Lehrerzimmerbeobachter
Lehrerzimmerbeobachter
 
Beiträge: 1146
Registriert: 24.06.2013, 16:58

Re: Vorher?

Beitragvon SummerParadise » 11.08.2013, 19:35

Zu sechst! (:
Genauso wie es früher war
wird's nie mehr sein, das ist mir klar
doch hol' ich gern die Erinnerung zurück -
für einen Augenblick
(Saltatio Mortis - Erinnerung)
Benutzeravatar
SummerParadise
Lehrerzimmerbeobachter
Lehrerzimmerbeobachter
 
Beiträge: 1155
Registriert: 19.05.2013, 19:11

Re: Vorher?

Beitragvon Coculo » 11.08.2013, 20:14

Ihr sechs (sieben, acht, ich seh's schon kommen), schaut euch doch noch mal um. Es gibt viele Jungs in eurem Alter, die erwachsener, reifer, aber vielleicht auch stiller sind, sich lieber in ihre Aktivitäten stürzen etc., und die sich auch über Interesse freuen. Klar, von irgendwoher wird das Klischee von den feiernden Teenies kommen, aber es sind ja nicht alle so, wie ihr ja selbst wisst. Haltet einfach die Augen offen und verurteilt nicht gleich eure ganze Altersgruppe.

Wie die ganze Horde, die "Wir sind alle anders!" schreit ...
Benutzeravatar
Coculo
 

Re: Vorher?

Beitragvon mainstreeteyes » 11.08.2013, 21:28

Achtung, Klischee: Die reiferen, stillen Jungs in meiner Umgebung waren optisch nicht so herausragend und sind wohl deswegen von den Mädels großzügig ignoriert worden, die meistens damit beschäftigt waren, den 'geilen Typen' aus den Klassen über uns nachzulaufen. *Klischee Ende*

Ich habe mich vorher nicht wirklich mit dem Thema beschäftigt, ein oder zwei Bücher darüber gelesen, gehofft, dass mir das nie passiert, und das war's auch schon wieder. Verliebt war ich vor ihm nie, aber meine Beziehung zu Lehrern war meistens sehr positiv, Stichwort Lieblingsschülerin.
It isn't possible to love and part. You will wish that it was. You can transmute love, ignore it, muddle it, but you can never pull it out of you.
E.M. Forster
Benutzeravatar
mainstreeteyes
Verliebt
Verliebt
 
Beiträge: 366
Registriert: 15.01.2012, 18:43

VorherigeNächste

Zurück zu Liebe im Allgemeinen

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron