Welchen Namen(Vor-oderNachnamen) bevorzugt ihr bei IHM/IHR?




Eure Erfahrungen in Liebesdingen, auch unabhängig von euren pädagogischen Problemen. Schreibt eure Vorstellungen bitte im Bereich Who You Are!

Welchen Namen(Vor-oderNachnamen) bevorzugt ihr bei IHM/IHR?

Beitragvon MissAnn » 15.10.2013, 20:31

Mich würde es heute mal interessieren, welchen Namen (Vor- oder Nachname) ihr bei ihm/ihr bevorzugt, denn mir ist aufgefallen, dass ich seinen Vornamen zwar absolut toll finde, doch er für mich dann irgendwie eine andere Person darstellt. Mit seinem Nachnamen komme ich besser klar. Da verbinde ich irgendwie viel mehr mit... :oops:
Wie ist das bei euch? :roll:
Benutzeravatar
MissAnn
 

von Anzeige » 15.10.2013, 20:31

Anzeige
 

Re: Welchen Namen(Vor-oderNachnamen) bevorzugt ihr bei IHM/

Beitragvon Aleyna » 15.10.2013, 20:41

Er heißt mit Vornamen wie mein Vater. Da kann man jetzt viel reininterpretieren, ich halte das für halb so wild, in dem Alter heißen viele Männer so, und es ist ein schöner Name.
Ich spreche ihn generell mit seinem Nachnamen an.
Und eigentlich sind mir Namen nicht wichtig.
Benutzeravatar
Aleyna
Erste-Reihe-Sitzer
Erste-Reihe-Sitzer
 
Beiträge: 143
Registriert: 03.10.2013, 13:16

Re: Welchen Namen(Vor-oderNachnamen) bevorzugt ihr bei IHM/

Beitragvon miracle » 15.10.2013, 21:00

MissAnn hat geschrieben:Mit seinem Nachnamen komme ich besser klar. Da verbinde ich irgendwie viel mehr mit... :oops:
Wie ist das bei euch? :roll:

Ist das nicht normal? Wir haben unsere Lehrer ja jahrelang mit dem Nachnamen angesprochen, sodass dieser vertrauter wurde, als sein oder ihr Vorname.
Meine Lehrerin hat einen Doppel-Nachnamen und kürzt ihn selber mit den Anfangsbuchstaben ab und da sie Englischlehrerin ist, spricht sie (und ich auch) die Buchstaben auch so aus.
Ich könnte sie nicht beim Vornamen nennen und einen Spitznamen könnte ich aus ihrem Vornamen auch nicht machen, weil unsere Namen sich ähneln und wir dann den gleichen hätten o.O
Sie ist für mich immer (ich nehme jetzt andere Buchstaben) JD, nichtmal Frau JD, einfach nur JD.
Ich glaube auch, dass ich große Probleme hätte, sie zu duzen und selbst wenn ich es tun würde, würde ich sagen "Hey JD, wie gehts dir?"

So kenn ich sie, so hab ich sie in mein Herz geschlossen. :love7:
"Our minds sometimes see what our hearts wish were true."
(Dan Brown - Angels & Demons)
Benutzeravatar
miracle
Schwerer Fall
Schwerer Fall
 
Beiträge: 2194
Registriert: 10.06.2009, 19:39
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Welchen Namen(Vor-oderNachnamen) bevorzugt ihr bei IHM/

Beitragvon Catlady » 15.10.2013, 21:33

Seit sie mir das Du angeboten hat, kann ich mir absolut nicht mehr vorstellen, sie mit ihrem Nachnamen anzusprechen. Am Anfang war das zwar total merkwürdig für mich, aber mittlerweile ist das schon so drin.
Die 4 Schuljahre, in denen ich sie immer mit Nachnamen angeredet habe, fand ich es aber auch total merkwürdig, mir alleine schon vorzustellen, sie mit Vornamen anzureden. Aber wie gesagt, das ist in den letzten 4 Monaten einfach so Gewohnheit geworden, dass es gar nicht mehr anders geht. Wenn ich sie jetzt plötzlich wieder siezen müsste, hätte ich ein echtes Problem :lol:
I think I am finally clean. - Taylor Swift
Benutzeravatar
Catlady
Lehrerzimmerbeobachter
Lehrerzimmerbeobachter
 
Beiträge: 1197
Registriert: 15.06.2013, 20:54
Wohnort: D̶o̶w̶n̶ ̶i̶n̶ ̶B̶r̶o̶k̶e̶n̶h̶e̶a̶r̶t̶s̶v̶i̶l̶l̶e̶ Wonderland

Re: Welchen Namen(Vor-oderNachnamen) bevorzugt ihr bei IHM/

Beitragvon Autumn » 15.10.2013, 22:38

Ich spreche ihn zwar sowohl mit Vornamen, als auch mit Nachnamen an (je nachdem, ob es im Unterricht ist oder nicht), aber ich bevorzuge ehrlich gesagt den Vornamen. Da ich ihn mehr oder weniger seit drei Jahren duze, finde ich es allerdings etwas seltsam, ihn mit seinem Nachnamen anzusprechen und manchmal fällt mir das im Unterricht auch recht schwer, weil ich mich da echt beherrschen muss, ihn nicht zu duzen. Mit seinem Vornamen verbinde ich einfach wesentlich mehr (und in gewisser Weise auch schönere) Erinnerungen als mit seinem Nachnamen. Außerdem ist ein Faktor sicherlich auch, dass da wesentlich weniger Distanz ist, wenn ich ihn mit seinem Vornamen anspreche. Das ist irgendwie schon so, dass sein Nachname mehr so für seine Lehrerpersönlichkeit steht und sein Vorname für den "ganzen Menschen".
You will see light in the darkness,
You will make some sense of this.

Secret Journey - The Police
Benutzeravatar
Autumn
Ferienhasser
Ferienhasser
 
Beiträge: 959
Registriert: 29.09.2012, 19:12
Wohnort: Ist das Kunst oder kann das weg?

Re: Welchen Namen(Vor-oderNachnamen) bevorzugt ihr bei IHM/

Beitragvon Catlady » 15.10.2013, 22:58

Autumn hat geschrieben:Das ist irgendwie schon so, dass sein Nachname mehr so für seine Lehrerpersönlichkeit steht und sein Vorname für den "ganzen Menschen".

Genau. Gerade wenn man mit seinem Lehrer per Du ist, dann kennt man sich ja meist auf einer persönlicheren Ebene und verbindet somit viel stärkere Eindrücke mit dem Vornamen.
I think I am finally clean. - Taylor Swift
Benutzeravatar
Catlady
Lehrerzimmerbeobachter
Lehrerzimmerbeobachter
 
Beiträge: 1197
Registriert: 15.06.2013, 20:54
Wohnort: D̶o̶w̶n̶ ̶i̶n̶ ̶B̶r̶o̶k̶e̶n̶h̶e̶a̶r̶t̶s̶v̶i̶l̶l̶e̶ Wonderland

Re: Welchen Namen(Vor-oderNachnamen) bevorzugt ihr bei IHM/

Beitragvon Fielly » 15.10.2013, 23:43

Seit etwa einer Stunde darf ich nun behaupten, dass ich seinen Vornamen bevorzuge, da wir uns seitdem duzen. :love4: Es ist ein komplett anderes, wuuunderbares Gefühl und wir kommunizieren so auf einer völlig anderen Ebene. Hach, mögen diese Zeit und dieses Gefühl bitte ewig anhalten! :D
Benutzeravatar
Fielly
 

Re: Welchen Namen(Vor-oderNachnamen) bevorzugt ihr bei IHM/

Beitragvon Antoinette » 16.10.2013, 02:01

Bis zu dem Zeitpunkt, als er mir das Du in einer Mail angeboten hat, war der Nachname für mich selbst in Gedanken die erste Wahl. Seitdem allerdings, habe ich gedanklich so häufig seinen Vornamen benutzt, dass es mir in de Realität dann gar nicht mehr schwer fiel, ihn nur noch so anzusprechen. Ich bin froh, ihn beim Vornamen nennen zu dürfen, denn sein Nachname klingt ein bisschen witzig und wird seiner eher ernsthaften Art nicht gerecht.
Bild
Benutzeravatar
Antoinette
Verliebt
Verliebt
 
Beiträge: 607
Registriert: 26.07.2011, 23:16

Re: Welchen Namen(Vor-oderNachnamen) bevorzugt ihr bei IHM/

Beitragvon Physikerin » 16.10.2013, 14:28

Also ich finde seinen Vornamen auch wahnsinnig toll aber wenn ich über ihn rede dann benutze ich trotzdem seinen Nachnamen es kommt mir auch einfach komisch vor wenn ich seinen Vornamen in Verbindung mit ihm nenne.
Ich benutze seinen Vornamen nur wenn nicht jeder wissen soll von wem die Rede ist :roll:
LG Physikerin

"I could put a little Stardust in your eyes [...] give me a little hope you feel the same, I wanna know: will I see you again?" - MIKA
Benutzeravatar
Physikerin
Ferienhasser
Ferienhasser
 
Beiträge: 790
Registriert: 07.10.2013, 15:38
Wohnort: Hurtsville

Re: Welchen Namen(Vor-oderNachnamen) bevorzugt ihr bei IHM/

Beitragvon Catlady » 16.10.2013, 14:45

Mal eine Frage an die, die ihre/n Lehrer/in duzen: Wenn ihr mit anderen über ihn oder sie sprecht, nennt ihr dann den Vornamen oder den Nachnamen?
Ich versuche immer nur ihren Vornamen zu benutzen, meiner Mom gegenüber klappt das schon ganz gut. Aber gerade bei meinen Freunden, die sie auch mal als Lehrerin hatten ist das irgendwie noch schwer für mich :/
I think I am finally clean. - Taylor Swift
Benutzeravatar
Catlady
Lehrerzimmerbeobachter
Lehrerzimmerbeobachter
 
Beiträge: 1197
Registriert: 15.06.2013, 20:54
Wohnort: D̶o̶w̶n̶ ̶i̶n̶ ̶B̶r̶o̶k̶e̶n̶h̶e̶a̶r̶t̶s̶v̶i̶l̶l̶e̶ Wonderland

Re: Welchen Namen(Vor-oderNachnamen) bevorzugt ihr bei IHM/

Beitragvon Fielly » 16.10.2013, 16:36

Catlady hat geschrieben:Mal eine Frage an die, die ihre/n Lehrer/in duzen: Wenn ihr mit anderen über ihn oder sie sprecht, nennt ihr dann den Vornamen oder den Nachnamen?


Gut, dass du das ansprichst! Diese Frage stelle ich mir heute schon den ganzen Tag! :D
Ich versuche allgemein (sowohl vor meiner Familie als auch vor Freunden) ihn beim Vornamen zu nennen. Aber bisher funktioniert es eher schlecht als recht. Als ich heute mit meinem Kumpel über das Unigelände schlenderte, sprach ich eine ganze Weile von gestern Abend und sagte dann immer etwas wie: "Ja, und dann hat Herr XX... ääääh YY (Vorname) ...". Ich vergesse es jetzt einfach noch ständig. Es ist fast so, als hätte er einen neuen Namen angenommen. :lol: Ich habe meinen Kumpel jetzt dazu "gezwungen", dass er ihn nur noch beim Vorname nennt, damit ich mich daran gewöhne. :lol:
Aber gut, wir sind noch nichtmal 24 Stunden per du. Ich sollte nicht zu viel erwarten. Habe vorhin erstmal aus Prinzip seinen Namen in meinem Adressbuch im Handy von "Herr XX" zu seinem Vornamen geändert. :lol:
Achso, aber gegenüber meiner Theatergruppe, also SchülerInnen, für die er noch der Lehrer ist, werde ich, wenn ich ihn erwähne, definitiv seinen Nachnamen nennen. Das käme mir sonst seltsam vor. Lehrer bei uns sprechen über andere Lehrer (wenn sie mit uns über diese sprechen) auch immer mit deren Nachnamen. ;)
Aber abgesehen davon habe ich mir wirklich vorgenommen, nur noch seinen Vornamen zu verwenden. Ich bin schon gespannt, ob und wie das klappen wird...
Im Moment traue ich mich nichtmal ihm eine Mail zu schicken, obwohl ich das wirklich tun sollte (er hat mich sogar darum gebeten :? ). Hmpf. Das Duzen ist doch noch sehr ungewohnt und fremd für mich... auf eine bezaubernde Art und Weise. :love4:
Benutzeravatar
Fielly
 

Re: Welchen Namen(Vor-oderNachnamen) bevorzugt ihr bei IHM/

Beitragvon Kaulquappe » 16.10.2013, 16:56

Ich duze ihn nicht, aber ich würde ihn lieber mit seinem Vornamen ansprechen. Das passt einfach besser zu seiner lockeren, freundschaftlichen Art. Ich finde es immer ziemlich seltsam, ihn mit "Herr XY" anzusprechen, das klingt für mich halt irgendwie komisch, auch wenn ich seinen Nachnamen total schön finde (und auch, dass er gut zu meinem Vornamen passen würde :ugly: ). Deshalb sage ich auch nie "Herr XY", wenn ich über ihn rede. Da nehme ich meistens die Spitznamenform seines Nachnamens, oder wenn ich mit meiner Mutter rede, nenne ich ihn einfach nur "meinen Lehrer".
I choose to love you in silence because in silence I find no rejection, and in silence no one owns you but me.

Wir geben uns so viel Mühe, das, was wir wirklich fühlen, vor denjenigen zu verbergen, die am dringendsten über unsere wahren Gefühle Bescheid wissen sollten. Die Leute versuchen immer, ihre Gefühle zu unterdrücken, als wäre es irgendwie falsch, ganz natürliche Reaktionen auf das Leben zu haben. (Colleen Hoover - Maybe Someday)

Even though it clearly states “Don’t cross this line”, I can’t take it, no matter who tells me to never cross it, I’ve already stepped over it.
I know the ending is obvious, I know I can’t handle you, but gotta go over the line tonight.
(Day6 - Warning)
Benutzeravatar
Kaulquappe
Lehrerzimmerbeobachter
Lehrerzimmerbeobachter
 
Beiträge: 1305
Registriert: 18.05.2012, 10:07
Wohnort: Sinnoh

Re: Welchen Namen(Vor-oderNachnamen) bevorzugt ihr bei IHM/

Beitragvon Autumn » 17.10.2013, 19:09

Catlady hat geschrieben:Mal eine Frage an die, die ihre/n Lehrer/in duzen: Wenn ihr mit anderen über ihn oder sie sprecht, nennt ihr dann den Vornamen oder den Nachnamen?

Ich nenne eigentlich generell den Vornamen, weil ich das inzwischen schon tue, ohne da überhaupt drüber nachzudenken. In Situationen, in denen das allerdings komisch/verdächtig (?) käme (z. B. vor Klassenkameraden, die nicht wissen, dass er von einigen geduzt wird), nehm ich aber lieber den Nachnamen.
You will see light in the darkness,
You will make some sense of this.

Secret Journey - The Police
Benutzeravatar
Autumn
Ferienhasser
Ferienhasser
 
Beiträge: 959
Registriert: 29.09.2012, 19:12
Wohnort: Ist das Kunst oder kann das weg?

Re: Welchen Namen(Vor-oderNachnamen) bevorzugt ihr bei IHM/

Beitragvon Antoinette » 17.10.2013, 19:57

Catlady hat geschrieben:Mal eine Frage an die, die ihre/n Lehrer/in duzen: Wenn ihr mit anderen über ihn oder sie sprecht, nennt ihr dann den Vornamen oder den Nachnamen?


Wenn ich mit Familie/Freunden über ihn rede, dann nenne ich ihn beim Vornamen. Meine ehemalige Kollegin weiß, dass ich ihn duze, doch ich spreche mir ihr über ihn als "Herr XY", einfach weil sie dann sofort weiß, wer gemeint ist. Unter seinem Vornamen hätte sie ganz sicher nicht sofort eine Vorstellung, von wem ich spreche. Sollte die Situation noch eintreten, dass ich ihn einmal im Beisein früherer Klassenkameraden treffe, werde ich es vermeiden oder ihn wieder siezen, damit ich keinen Erklärungsbedarf schüre.
Ich hatte mir ja mal in meinem Thread ganz viele Gedanken um genau jenes Thema gemacht. Da wäre die Situation jedoch noch etwas verzwickt gewesen. Nachdem ich ihn nun aber bei unserem Treffen schon ausgiebig geduzt habe, wird er in dem Fall, in dem ich ihn wieder siezen würde, schon wissen aus welchem Grund ich das tue, und nicht meinen, dass ich einfach nur doof bin und nicht mehr weiß dass wir uns duzen. ;)
Bild
Benutzeravatar
Antoinette
Verliebt
Verliebt
 
Beiträge: 607
Registriert: 26.07.2011, 23:16

Re: Welchen Namen(Vor-oderNachnamen) bevorzugt ihr bei IHM/

Beitragvon PsychoPanda » 17.10.2013, 20:40

Da ich seinen Vornamen nicht benutzen darf, tu ich es auch nirgendwo xD also verbinde ich mit seinem Nachnamen auch mehr... ich finde es schön, ihn auszusprechen... und manchmal verwende ich auch eine Verniedlichung seines Nachnamens, wenn ich über ihn rede... kommt natürlich darauf an, mit wem... seinen Vornamen finde ich auch gut, aber ich habe wie gesagt keinen Anlass, ihn zu benutzen
Benutzeravatar
PsychoPanda
Verliebt
Verliebt
 
Beiträge: 568
Registriert: 05.10.2007, 21:34
Wohnort: Franken

Nächste


Ähnliche Beiträge

Noch keinen Namen...
Forum: Poesie & Prosa
Autor: Cherubino
Antworten: 5
Wurdet ihr schon einmal von ihm bevorzugt?
Forum: Schule im Allgemeinen
Autor: Hypogirl4
Antworten: 2

TAGS

Zurück zu Liebe im Allgemeinen

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron