Liebeslied - Rainer Maria Rilke




Gedichte und Geschichten

Liebeslied - Rainer Maria Rilke

Beitragvon Medea » 18.09.2016, 20:19

Eines meiner Lieblingsgedichte von einem meiner liebsten Lyriker.
Ich liebte das Gedicht schon lange vorher, aber ich empfinde es aktuell als sehr passend..

Liebeslied
Wie soll ich meine Seele halten, daß
sie nicht an deine rührt? Wie soll ich sie
hinheben über dich zu andern Dingen?
Ach gerne möcht ich sie bei irgendwas
Verlorenem im Dunkel unterbringen
an einer fremden stillen Stelle, die
nicht weiterschwingt,wenn deineTiefen schwingen.
Doch alles, was uns anrührt, dich und mich,
nimmt uns zusammen wie ein Bogenstrich,
der aus zwei Saiten eine Stimme zieht.
Auf welches Instrument sind wir gespannt?
Und welcher Spieler hat uns in der Hand?
O süßes Lied.

(Rainer Maria Rilke)
ehemals Selkie

"So long as you write what you wish to write, that is all that matters: and whether it matters for ages or only for hours, nobody can say." (V. Woolf)

"I am drowning, my dear, in seas of fire." (V. Woolf)

"Jede neue Technologie auf der Erde ist in fünf Jahren überholt. Halte dich an Dinge, die auch in fünf Jahren nicht lächerlich sein werden. Liebe. Ein gutes gedicht. Ein Lied. der Himmel" (Matt Haig)
Medea
Erste-Reihe-Sitzer
Erste-Reihe-Sitzer
 
Beiträge: 171
Registriert: 23.08.2016, 13:48

von Anzeige » 18.09.2016, 20:19

Anzeige
 

Re: Liebeslied - Rainer Maria Rilke

Beitragvon Hummelchen » 22.09.2016, 16:14

Das Gedicht ist mir wohlbekannt und ich finde es auch sehr schön und passend. Mein Lieblingsgedicht von Rilke ist "Herbsttag" ;)
If you want the Impossible, you have to make it wanting you back :heart: ~ A softer World
Benutzeravatar
Hummelchen
Verliebt
Verliebt
 
Beiträge: 486
Registriert: 13.04.2015, 19:19

Re: Liebeslied - Rainer Maria Rilke

Beitragvon Thursday » 26.11.2016, 09:56

Oh, ich kannte es (peinlicherweise) gar nicht ... Wunderschönes Gedicht, Rilke geht immer wieder unter die Haut!

"Doch alles, was uns anrührt, dich und mich,
nimmt uns zusammen wie ein Bogenstrich,
der aus zwei Saiten eine Stimme zieht."

Wow.
Bild
Benutzeravatar
Thursday
Verknallt
Verknallt
 
Beiträge: 74
Registriert: 01.10.2014, 20:16

Re: Liebeslied - Rainer Maria Rilke

Beitragvon Medea » 26.11.2016, 11:02

genau diesen Auszug überlege ich mir immer wieder als Tattoo <3
ist halt leider doch eher lang..
ehemals Selkie

"So long as you write what you wish to write, that is all that matters: and whether it matters for ages or only for hours, nobody can say." (V. Woolf)

"I am drowning, my dear, in seas of fire." (V. Woolf)

"Jede neue Technologie auf der Erde ist in fünf Jahren überholt. Halte dich an Dinge, die auch in fünf Jahren nicht lächerlich sein werden. Liebe. Ein gutes gedicht. Ein Lied. der Himmel" (Matt Haig)
Medea
Erste-Reihe-Sitzer
Erste-Reihe-Sitzer
 
Beiträge: 171
Registriert: 23.08.2016, 13:48

Re: Liebeslied - Rainer Maria Rilke

Beitragvon Thursday » 26.11.2016, 12:02

Sehr coole Idee! Ein ganzes Zitat traue ich mich vermutlich nicht, ich denke über ein einzelnes Wort nach, bin mir aber noch nicht sicher. Es gibt so tolle Gedichte! Wo käme das Rilke-Zitat denn hin? :)
Bild
Benutzeravatar
Thursday
Verknallt
Verknallt
 
Beiträge: 74
Registriert: 01.10.2014, 20:16

Re: Liebeslied - Rainer Maria Rilke

Beitragvon Medea » 26.11.2016, 14:02

Ich weiß es nicht, da es ja, wie gesagt, sehr groß ist, viel Text. Am ehesten wohl über die Rippen.
Ansonsten fände ich als Tattoo auch noch schön von Rilke: "Leben Sie jetzt die Fragen." - vielleicht kennst du ja, die zugehörige Stelle aus Rilkes Briefe an einen jungen Dichter?*

hab die Stelle mal rausgesucht:
Sie sind so jung, so vor allem Anfang, und ich möchte Sie, so gut ich es kann, bitten, lieber Herr, Geduld zu haben gegen alles Ungelöste in Ihrem Herzen und zu versuchen, die Fragen selbst liebzuhaben wie verschlossene Stuben und wie Bücher, die in einer sehr fremden Sprache geschrieben sind. Forschen Sie jetzt nicht nach den Antworten, die Ihnen nicht gegeben werden können, weil Sie sie nicht leben könnten. Und es handelt sich darum, alles zu leben. Leben Sie jetzt die Fragen. Vielleicht leben Sie dann allmählich, ohne es zu merken, eines fernen Tages in die Antwort hinein.


Briefe an einen jungen Dichter liebe ich sowieso <3 ("es genügt, zu fühlen, daß man, ohne zu schreiben, leben könnte, um es überhaupt nicht zu dürfen")
oh Rilke <3

über welches Wort denkst du nach?
ehemals Selkie

"So long as you write what you wish to write, that is all that matters: and whether it matters for ages or only for hours, nobody can say." (V. Woolf)

"I am drowning, my dear, in seas of fire." (V. Woolf)

"Jede neue Technologie auf der Erde ist in fünf Jahren überholt. Halte dich an Dinge, die auch in fünf Jahren nicht lächerlich sein werden. Liebe. Ein gutes gedicht. Ein Lied. der Himmel" (Matt Haig)
Medea
Erste-Reihe-Sitzer
Erste-Reihe-Sitzer
 
Beiträge: 171
Registriert: 23.08.2016, 13:48


TAGS

Zurück zu Poesie & Prosa

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron