Euer Schuljahr?




Alles was mit Lehrern allgemein zu tun hat - oder auch mit Schule und Beruf.

Euer Schuljahr?

Beitragvon Nachtdenkerin » 25.07.2016, 20:20

Hallo, ihr Lieben!

Viele von euch haben schon Sommerferien und für mich beginnen sie am Freitag auch endlich! :lol: (Wer ist noch ein bayerischer Sommerferien-Spätzünder?)
Deshalb würde ich gerne von euch wissen, wie euer Schuljahr denn so war!

Wie ging es euch notentechnisch?
Was waren eure schönsten/schlimmsten Erlebnisse?
Ist euch etwas richtig lustiges/peinliches passiert?
Und wie fandet ihr das Schuljahr allgemein? Eher "Würde ich nochmal erleben wollen!" oder "Diese Erinnerung bitte löschen!"
Und für die aktuell Lehrerliebenden: Wie war das Schuljahr im Bezug auf dieses Thema?

Ich freue mich über jede Antwort und werde auch fleißig mitschreiben!

LG
Nachtdenkerin :heart:
Ich weiß es nicht, doch ich frag' es mich schon.
Wie hast du mich gefunden?
Einer von 80 Millionen.

- Max Giesinger

When I saw you I fell in love, and you smiled because you knew.
- William Shakespeare

"Ich rate dir eins!
Wenn es jemanden auf der Welt gibt, der dir alles bedeutet, dann sag dem das auch.
Ungeachtet dessen, was die Umstände sind.
Denn Liebe ist mit Abstand die schönste Sache, die man teilen kann..."

- Bina Bianca/2016
Benutzeravatar
Nachtdenkerin
Schwärmer
Schwärmer
 
Beiträge: 31
Registriert: 28.01.2016, 18:01

von Anzeige » 25.07.2016, 20:20

Anzeige
 

Re: Euer Schuljahr?

Beitragvon RainBoy » 25.07.2016, 22:58

Den Thread finde ich cool! Hätte von mir sein können! :mrgreen:
Das Schuljahr war genial. Ohne Witz, das war das beste Jahr bis jetzt.

Notentechnisch habe ich mich ein wenig verbessert, auch wenn mein Schnitt immer noch durchschnittlich wie sonst was ist. (Ich glaube 2,8 :lol:) Das liegt allerdings größtenteils an meiner unerträglichen Faulheit xD Aber hey, immerhin habe ich zum ersten Mal seit drei Jahren keine fünf auf dem Zeugnis!

Die schönsten Erlebnisse und Momente waren komischerweise (^^) alle mit ihm... Unser Selfie, die außerschulischen Veranstaltungen, die Gespräche... Alles so Sachen, die ich wahrscheinlich nicht so schnell vergessen werde!
Etwas richtig lustiges oder peinliches? Puh, sowas verdränge ich gerne xD Gab bestimmt einige Situationen...

Aber was das Jahr so genial gemacht hat waren denke ich mehr die besseren Kontakte zu so manchen Leuten und generell das mich seit diesem Jahr jeder irgendwie kennt. Der Schulleiter ist auf einmal n richtiger Kumpeltyp mir gegenüber und hat mir schon fast meinen Platz für's Ref in ein paar Jahren gesichert (okay, ich hab mich dieses Jahr auch enorm engagiert), ER feiert meine Leistungen und meinen Charakter und so auch total und überhaupt scheinen die Leute mal zu bemerken das ich doch was auf'm Kasten hab'!
Warum das auf einmal so ist?
Wir haben dieses Jahr ein Projekt in seinem Kurs gehabt, wofür ich mich enorm eingesetzt habe und sogar Kursbester war. Zum Teil natürlich um ihn zu beeindrucken aber es hat auch einfach Spaß gemacht. (Auch wenn's manchmal enorm stressig war...) Weil ich mich da so eingesetzt habe, habe ich auf einmal ein viel größeres Ansehen bei ihm und der Schulleitung, jeder Lehrer und ein Großteil der Schüler kennt auf einmal meinen Namen und ich habe viel mehr Freiheiten als andere Schüler. Jetzt versteht mich nicht falsch, ich bin nicht aufmerksamkeitsgeil oder so. Es ist nur irgendwie cool wenn keiner wusste, das man überhaupt existiert und man auf einmal so gut wie alles bekommt und die wichtigen Leute einen feiern...

Abgesehen davon habe ich vieles dazu gelernt, was das Leben betrifft und viele wertvolle Erfahrungen gesammelt, die ich echt nicht missen möchte. Irgendwie hat sich meine komplette Einstellung geändert, ich bin viel erwachsener geworden und habe endlich das Gefühl zu wissen was ich will...

Joa, das soweit dazu. Ich hoffe mal das nächste Jahr wird mindestens genauso cool, wenn alles so läuft wie ich es mir vorstelle vielleicht sogar noch besser!

Und wie war dein Schuljahr so?

"Weil du do bes
Es jeder Daach vill zo koot
Weil du do bes
Es alles widder joot
Du nimms et hin su wie ich bin
Un du fröchs mich mit wohin
Dr Wääch führt
Wo d'r Wind uns hinweht"



Benutzeravatar
RainBoy
Verliebt
Verliebt
 
Beiträge: 292
Registriert: 13.11.2015, 18:33

Re: Euer Schuljahr?

Beitragvon Sandsturm » 25.07.2016, 23:55

Ich find den Thread auch cool :)

Ich hatte mein letztes Schuljahr und es war gleichzeitig glaub ich eins der besten.. :) also notentechnisch bin ich nicht so gut gefahren, eher so im Zweier-Dreier Bereich. Aber dafür, dass ich mich zu Beginn der Oberstufe erstmal neu orientieren musste und die Noten erstmal schwankten, bin ich doch ganz zufrieden. War nur blöd, dass im letzten Quartal ja recht viele Klausuren wegfallen, die mir meine Noten eigentlich immer gerettet haben, weil ich mündlich nie gut war :D Aber hey, man kann nicht alles haben.

Im Privaten war es recht anstrengend und ich hab auch so ziemlich alle Schulfreundschaften verloren, was mich aber auch nicht weiter stört, weil ich eher froh bin, diese Menschen nicht mehr um mich haben zu müssen. Da habe ich lieber zu den wenigen Menschen guten Kontakt, die geblieben sind :)

Und was das Lehrer-Thema betrifft, war es das wohl beste Jahr, weil wir uns privat immer näher gekommen sind (in nem normalen Maße, nichts Weiter), was aber eben relativ schwierig ist, weil sie eine seeehr distanzierte Persönlichkeit ist. Aber ja, wir hatten super tolle Zeiten und Gespräche, ich habe ihr was Nettes geschenkt und warte jetzt auf ihre "Das Baby ist da"-Mail :) und hab sogar die Aussicht auf ein Treffen zum Babygucken und updaten :) also alles super gelaufen :)
Und genau aus diesen Gründen würde ich das Jahr auch nicht wiederholen wollen. Es war wunderschön mit ihr, aber jetzt bin ich zu gespannt und die Zukunft und die eventuelle Rolle, die sie darin spielen könnte :)
"There are no regrets in life, just lessons." ~ Jennifer Aniston :heart:

"'Cause I see sparks fly whenever you smile." ~ Taylor Swift :heart:
Benutzeravatar
Sandsturm
Erste-Reihe-Sitzer
Erste-Reihe-Sitzer
 
Beiträge: 172
Registriert: 27.11.2015, 23:41
Wohnort: Köln

Re: Euer Schuljahr?

Beitragvon Mariechen » 26.07.2016, 05:35

Also gleich vorweg: ich hab grade mein Abi gemacht. :D
Ich hab mich eigentlich zum letzten Jahr von den Noten her so gut wie garnicht verändert. Meine Klasuren wurden allerdings ein wenig besser, nur das Mündliche hats dann wie immer wieder runtergezogen. :< Vorallem Deutsch. Wir haben 2 Jahre lang nur Texte analysiert! Absolut nichts anderes. Nichts kreatives, nichtmal Aufsätze oder sowas. Das war richtig deprimierend und hat meine Note im Vergleich zu früher extrem runtergezogen.
Mag überhaupt irgendwer analysieren? Ich jedenfalls nicht. xD Ich seh einfach nie die Intention des Schriftstellers. Kreativ meine Meinung zu einem Thema äußern kann ich viel besser. (Was wir zum Glück vorallem in Englisch gemacht haben *-*)

Mein schlimmstes Erlebnis war, dass ich einen extrem guten Freund verloren habe. Ist eine laaange Geschichte. Nur musste ich ihn dann noch das ganze Jahr lang in der Schule sehen und das war echt nicht schön.
So wirklich schöne Momente fallen mir gerade spontan echt nicht ein. Das letzte Jahr war einfach vorallem stressig. Da hab ich sehr viel einfach nur ausgeblendet.
Allerdings hab ich ein paar echt nette Leute aus meinem Jahrgang besser kennengelernt, mit denen ich vorher nie etwas zutun hatte. ^-^

Ich würde das Schuljahr ganz sicher nochmal erleben wollen! Insgesamt wars jetzt nicht das beste Jahr, aber eins mit auf jedenfall interessanten Erfahrungen. :D

So.. zur Lehrerliebe... Aktuell ist es bei mir mittlerweile nicht mehr, aber es geht ja auch ums letzte Schuljahr. :D
Das letzte Jahr war echt ganz schön in Bezug auf meine 'Liebe'. Ich war endlich... fast... Aus der Phase raus in der ich jede freie Minute an ihn Denken musste und tatsächlich ab und zu wie ein normaler Mensch mit ihm reden konnte, ohne das mein Gehirn direkt aufhört zu funktionieren und ich nurnoch nicken kann. xD
Ich muss aber sagen, dass ich irgendwie das Gefühl hatte, dass er mich dieses Jahr stark bevorzugt hat... Was mir dann wiederum nicht so gut gefällt. Ich bekomme generell schon seit Anfang der 11. Klasse ständig Zusatzpunkte in Klausuren (andere zwar auch manchmal, aber ich wirklich immer) und hatte deshalb jetzt schon zwei mal mehr als die zu erreichende Punktzahl in seinen Klausuren.
Das ist ja alles noch okay. Vielleicht waren meine Klausuren wirklich so toll, ich bin da immer seeehr kritisch.. Aber dieses Jahr habe ich einfach 15 punkte in seinem Fach auf dem Zeugnis bekommen... Obwohl ich kaum was im Unterricht gesagt habe. (Und mündlich zählt immernoch mehr) Hab ihn daraufhin auch auf Facebook gefragt, wie die Note denn zustande gekommen ist (Aus ehrlichem Interesse, weil ich nicht gesehen hab wo ich so gut gewesen sein soll...), aber die Nachricht hat er eiskalt ignoriert. Daraufhin hab ichs dann gelassen nochmal zu fragen.. <.<
Ansonsten war ich extrem froh, dass er so stolz auf meine 5. Pk in seinem Fach war und eben meine Klausuren. Ich konnte mich teilweise echt lange mit ihm über mein Thema unterhalte und hab richtig gemerkt wie es ihn auch interessiert hat. >w<

... Ich hatte grade ehrlich Probleme um die Uhrzeit noch sinnvolle Sätze zu bilden, tschuldigung. xD
~~~~
Wer das Feuer sucht, der verbrennt sich daran.
Wer das Eis sucht, der erfriert daran.
Und wer die Rache sucht, der zerbricht daran.
~~~~
Benutzeravatar
Mariechen
Schwärmer
Schwärmer
 
Beiträge: 22
Registriert: 12.09.2014, 22:05

Re: Euer Schuljahr?

Beitragvon Nachtdenkerin » 28.07.2016, 17:53

Danke für die Komplimente zum Thread und für eure Antworten! :wink:

Es freut mich zu hören, dass euer Schuljahr sehr gut verlaufen zu sein scheint und alle, die bisher geantwortet haben zufrieden sind. Leider kann ich mich da überhaupt nicht anschließen. Mein Schuljahr war eher scheiße, aber es hat mich auch unglaublich geprägt. Ich habe viele Erfahrungen gemacht, die mich haben reifen lassen. Ein Jahr der gemischten Gefühle also.

Notentechnisch habe ich mich dieses Jahr irgendwie verschlechtert. Ich war normalerweise eine 1er-Schülerin, aber dieses Jahr bewege ich mich eher im Mittelfeld. Ein paar 1er und 2er, mehrere 3er und auch einzelne 4er sind meine Gesamtleistungen. An diesen Noten bin ich aber total selbst schuld, denn ich habe mich ehrlich gesagt auf meinen sonstigen Leistungen ausgeruht. :oops:

RainBoy hat geschrieben:Die schönsten Erlebnisse und Momente waren komischerweise (^^) alle mit ihm... Unser Selfie, die außerschulischen Veranstaltungen, die Gespräche... Alles so Sachen, die ich wahrscheinlich nicht so schnell vergessen werde!


Das kann ich so unterschreiben. ER hat mir viele schöne Momente beschert, die mich noch lange begleiten werden. Und ich habe durch IHN viele Menschen kennen gelernt, die ich wohl nie beachtet hätte und die mir im letzten Jahr unglaublich ans Herz gewachsen sind. Außerdem habe ich in diesem Jahr endlich gelernt, wer meine wahren Freunde sind und das ist eine wirklich schöne Erfahrung... Zu wissen, wer dich wirklich liebt. Und auch damit hat er irgendwie etwas zu tun. :heart:
Das schlimmste Erlebnis aber war, dass ich feststellen musste, dass die Menschen, denen ich jahrelang vertraut habe und die ich als meine "besten Freunde" bezeichnet habe, kein wirkliches Interesse an mir haben und ich ihnen nur gut genug bin, sozusagen, wenn es mir gut geht und wenn ich "perfekt" bin. Aber ich bin froh, dass ich diese Erfahrung machen konnte, denn ich weiß nicht, wann ich es gelernt hätte. Und wahrscheinlich wäre ich dann ziemlich auf die Nase gefallen. :? Außerdem erlebte ich mit meinen Panikattacken eine Hochphase und habe wirklich oft über's aufhören nachgedacht, aber ich habe hart gekämpft. Und diese Stärke möchte ich mitnehmen.

Peinliche Erlebnisse? Viele. Und fast alle davon mit IHM. Ein kleiner Auszug: "WAS?! Du bist beim Orgasmus leise?!" (ER - März 2016) :P

Zum Thema Lehrerliebe:
Ich habe mich dieses Schulajhr im Oktober verliebt und ich glaube, dass war es was das Jahr so besonders gemacht hat. Und ER war es, der mich dazu bewegt hat das Schuljahr durchzustehen. Ich möchte nur so viel sagen: Menschen mit Panikattacken neigen dazu, ihr kleines verbliebenes Glück in die Hände eines völlig Fremden zu legen, damit er darauf aufpasst. Denn sie galuben, dass ein Fremder sie nicht enttäuschen kann. Und sagen wir es so - ER hat seinen Job gut gemacht, hat gut auf mein Glück aufgepasst. Obwohl ich manchmal aufdringlich, anstrengend und peinlich war, er hat mich nicht aufgegeben. Und das ist die schönste Erfahrung, die man meiner Meinung nach machen kann. :love4:

Ihr seht, dass mein jahr wirklich sehr durchwachsen war. Insgesamt bin ich froh, dass ich es durchgestanden habe, möchte es aber nicht noch einmal erleben. Höchstens die Zeit mit IHM.
Aber ich kann es nur noch einmal sagen: Dieses Jahr hat mich zu dem gemacht, was ich bin. Ich weiß jetzt, wer ich bin, wer ich sein möchte und wo ich hin will. Und dieses Wissen nehme ich mit ins Abschlussjahr, um noch einmal allen zu zeigen, was ich kann. ich bin dieses Jahr erwachsen geworden. Und das ist gut so.

LG
Nachtdenkerin :heart:
Ich weiß es nicht, doch ich frag' es mich schon.
Wie hast du mich gefunden?
Einer von 80 Millionen.

- Max Giesinger

When I saw you I fell in love, and you smiled because you knew.
- William Shakespeare

"Ich rate dir eins!
Wenn es jemanden auf der Welt gibt, der dir alles bedeutet, dann sag dem das auch.
Ungeachtet dessen, was die Umstände sind.
Denn Liebe ist mit Abstand die schönste Sache, die man teilen kann..."

- Bina Bianca/2016
Benutzeravatar
Nachtdenkerin
Schwärmer
Schwärmer
 
Beiträge: 31
Registriert: 28.01.2016, 18:01

Re: Euer Schuljahr?

Beitragvon Severa Granger » 07.08.2016, 23:11

Nachdem ich jetzt schon eine Weile diesen äußerst spannenden Thread beobachtet habe, muss ich jetzt auch mal meinen Senf dazugeben. :D

Notentechnisch war mein Schuljahr wirklich gut. Da gab es eigentlich nichts zu bemängeln.

Generell war das Schuljahr sehr spannend, weil es für mich das erste Jahr in der Oberstufe war. So kam ich dann auch in die Zeit, in der ich meine Leistungskurse festlegen musste. Ob ich richtig gewählt habe, werde ich ja dann bald sehen... :?

Ich weiß gerade nicht, was mein schlimmstes Erlebnis war, wirklich schlimm war anscheinend nichts! :thumbleft:

Meine schönsten Erlebnisse außer den Momenten mit ihm hatte ich sicherlich auf den zahlreichen Klassenfahrten.

Im Matheunterricht und im Deutschunterricht (beide nicht bei ihm) und auch in allen anderen Kursen gab es immer wieder sehr lustige Situationen. :lol:

Wirklich peinlich habe ich mich, so weit ich weiß, nicht verhalten. Vielleicht sehe das aber auch nur ich so :banghead:.

Im Bezug auf die Lehrerliebe war es ein wirklich gutes Schuljahr! :love4:
In diesem Jahr habe ich einen viel engeren Kontakt zu ihm geknüpft und ich behaupte sogar, dass er zuvor schon enger war, als Mitschüler zu ihm haben. Ich habe ihn ein bisschen besser kennengelernt und er mich auch. Er war mir dieses Schuljahr wirklich eine große Stütze. :love4:

Ich möchte natürlich so ein paar kleinere Dinge, die dieses Jahr passiert sind, streichen, aber wer möchte das nicht? Im Großen und Ganzen bin ich aber sehr zufrieden mit dem Schuljahr. Nochmal will ich es allerdings auch nicht erleben. Dazu bin ich viel zu gespannt, was das nächste Schuljahr so bringt... :wink:
Severa Granger
Erste-Reihe-Sitzer
Erste-Reihe-Sitzer
 
Beiträge: 218
Registriert: 03.06.2016, 17:30

Re: Euer Schuljahr?

Beitragvon noname » 08.08.2016, 20:50

Notentechnisch: Es war das erste Schuljahr meines Lebens mit einem Notenschnitt über 2,0. Ich habe mich aber auch enorm unter Druck gesetzt. Mein Selbstwertgefühl ist leider unter diesem Aspekt weniger gewachsen, als ich erhofft hatte.

Schönstes Erlebnis: Kann ich nicht explizit nennen. Vielleicht, als mir mein Lehrer sein altes Mathebuch aus dem Studium geschenkt hat. Oder unser Schulkonzert. Oder der letzte Schultag?

Schlimmstes Erlebnis: Ganz klar das letzte Gespräch mit meiner Lehrerin. Es ist zwar schon Monate her, aber hat trotzdem wesentliche, negative Auswirkungen auf mein Leben.

Lustig/peinlich: Lustig für andere, peinlich für mich, war eigentlich das gesamte letzte Halbjahr, in dem ich meine Deprimiertheit mit überschwänglicher Euphorie überspielt habe, die rein gar nicht authentisch war. Für die Stufe super Gesprächsstoff. Zumindest bin ich zur Unterhaltung nützlich. ^^

Allgemein: Verdammt, das kann ich nie sagen. Ich will eigentlich nur schlafen. :D (Okay, Sinn? :P)

Lehrerliebe: Anmeldegrund: Soweit normal, Situation hat sich von mir aus minimal gelockert.
Eine weitere Lehrkraft mit... äh... gewisser Relevanz ist in mein Leben gekommen. Das oben erwähnte Gespräch war das Ereignis überhaupt, und dieses war alles andere als positiv. Mehr will ich im öffentlichen Bereich nicht dazu sagen.
"And high up above or down below
When you're too in love to let it go
But if you never try you'll never know
Just what you're worth"
by Coldplay
Benutzeravatar
noname
Verliebt
Verliebt
 
Beiträge: 571
Registriert: 25.03.2015, 14:42

Re: Euer Schuljahr?

Beitragvon BE-Love4ever » 09.10.2017, 21:14

Ok ich bin gerade in der Ausbildung. Aber das 1. Ausbildungsjahr ab Januar letzten Jahres hätte für mich nicht besser laufen können.
Mein damaliger Lehrer kam auf unsere Berufsschule. Gut, ich habe die Ausbildung dann Ende September 2016 abgebrochen, weil mir der Beruf doch nicht liegt. Aber dafür bin ich dann mit meinem Lehrer zusammen gekommen :love4:
Gefühle klopfen nicht an die Tür und fragen ob es gerade passt :oops: :love10: :love10: :love10: :love10: [/i]
Benutzeravatar
BE-Love4ever
Erste-Reihe-Sitzer
Erste-Reihe-Sitzer
 
Beiträge: 170
Registriert: 25.09.2017, 23:47
Wohnort: Hessen

Re: Euer Schuljahr?

Beitragvon Einhornxxkotze » 09.10.2017, 21:30

Nachtdenkerin hat geschrieben:Hallo, ihr Lieben!

Viele von euch haben schon Sommerferien und für mich beginnen sie am Freitag auch endlich! :lol: (Wer ist noch ein bayerischer Sommerferien-Spätzünder?)
Deshalb würde ich gerne von euch wissen, wie euer Schuljahr denn so war!

Wie ging es euch notentechnisch?
Was waren eure schönsten/schlimmsten Erlebnisse?
Ist euch etwas richtig lustiges/peinliches passiert?
Und wie fandet ihr das Schuljahr allgemein? Eher "Würde ich nochmal erleben wollen!" oder "Diese Erinnerung bitte löschen!"
Und für die aktuell Lehrerliebenden: Wie war das Schuljahr im Bezug auf dieses Thema?

Ich freue mich über jede Antwort und werde auch fleißig mitschreiben!

LG
Nachtdenkerin :heart:


Mein letztes Schuljahr war kein richtiges Schuljahr, da ich mich - bis Januar 2017 - in einer dualen Ausbildung befand, die ich wiederum auf 2,5 Jahre verkürzte. Zudem machte ich nebenbei die Fachhochschulreife nach.

Meine Durchschnittsnoten:

IHK-Prüfungszeugnis: 2,3
Berufsschulzeugnis: 2,3
Fachhochschulreife: 2,4

Das schlimmste Erlebnis war meine Prüfungsphase, in der ich innerhalb von zwei Monaten ca. sechs Prüfungen hatte - Stress pur!
Das schönste Erlebnis war am 17.01.2017 als ich die mündliche Abschlussprüfung bestand und mich somit als Kauffrau für Büromanagement bezeichnen durfte.

Das "dritte Lehrjahr" war so überflüssig, denn am liebsten hätte ich die Ausbildung auf zwei Jahre verkürzt, leider durfte ich es nur auf 2,5 Jahre verkürzen, da ich erst dabei war, die FH-Reife zu machen.

Bezüglich meines Schwarms hatte ich richtigen Kummer als ich kurz davor war, meines Ausbildung abzuschließen. Erst dann realisierte ich, dass ich ihn nur noch selten oder vielleicht auch gar nicht wiedersehen könnte.
Einhornxxkotze
Schwärmer
Schwärmer
 
Beiträge: 38
Registriert: 01.10.2017, 12:03



Ähnliche Beiträge

Euer Feedback
Forum: Allgemeines und Rechtliches
Autor: Reika
Antworten: 70
Was erwartet euch im neuen Schuljahr?
Forum: Schule im Allgemeinen
Autor: askforanything
Antworten: 46
Wie ist euer Nickname entstanden?
Forum: Alles Weitere
Autor: askforanything
Antworten: 100
Weibliche oder männliche Lehrkraft? Euer Schwarm.
Forum: Liebe im Allgemeinen
Autor: Anonymous
Antworten: 44

TAGS

Zurück zu Schule im Allgemeinen

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron