Privat Anschreiben..?




Alles was mit Lehrern allgemein zu tun hat - oder auch mit Schule und Beruf.

Re: Privat Anschreiben..?

Beitragvon mainstreeteyes » 16.07.2014, 23:47

Man kann's ja auch bei jedem Lehrer je nach Typ und eurem 'Bekanntheitsgrad' variieren, wenn mein Gesprächspartner einen sehr informalen Ton vorgibt dann sehe ich das als Anstoß, selber auch die schrecklichen Höflichkeitsfloskeln wegzulassen ;)
Grade bei Junglehrern kann ich mir vorstellen, dass die sehr aufpassen müssen nicht komplett als 'Kumpel' der Schüler wahrgenommen zu werden, vielleicht sind sie deswegen oft verschlossener und formeller als die älteren?

StellaChan hat geschrieben: Denn anscheinend war er nicht so "begeistert" (?), wenn man so "locker" schreibt... Was ja relativ nachvollziehbar ist, denn er ist ja "neu" & will sicherlich keine Schwierigkeiten durch sowas... :wink:


Was genau bedeutet 'locker'? Was kann man denn in einer Mail über eine Klausur so schlimm 'falsch' formulieren?
It isn't possible to love and part. You will wish that it was. You can transmute love, ignore it, muddle it, but you can never pull it out of you.
E.M. Forster
Benutzeravatar
mainstreeteyes
Verliebt
Verliebt
 
Beiträge: 366
Registriert: 15.01.2012, 18:43

von Anzeige » 16.07.2014, 23:47

Anzeige
 

Re: Privat Anschreiben..?

Beitragvon StellaChan » 17.07.2014, 07:56

Eigentlich war daran nichts "falsch" formuliert, nur habe ich z.B. oben nur ein "Hallo Herr XXX" geschrieben anstatt "Sehr geehrter Herr XXX". Unten habe ich eigentlich ganz normal mit freundlichen Grüßen beendet. Auch der Mittelteil war, nicht nur meiner Meinung nach, vollkommen okay und angemessen. (Nur halt nicht in einer "Ich bitte Sie höchst dazu (...)" Form.;D) Nur dass ich ganz am Ende, nach dem vorgezogenem "Dankeschön" einen ":)" hingesetzt habe war wohl falsch...^^ Aber er hat es mir ja nicht übel genommen, eher im Gegenteil. In letzter Zeit ist er sogar freundlicher gegenüber mir geworden. :D Sprich, es ist wie vergessen. :lol:
~ Life ~

~ Love ~

~ Teach ~ ^___^)/
Benutzeravatar
StellaChan
Schwärmer
Schwärmer
 
Beiträge: 38
Registriert: 29.06.2014, 15:32
Wohnort: Dresden, Sachsen

Re: Privat Anschreiben..?

Beitragvon Träumerin » 08.08.2014, 14:23

Also ich hab´s auch schon getan per SMS, die Nummer hat er meiner Mutter gegeben und gegen Schulende hab ich mich endlich mal getraut :) Es ging um Mathe, ich hab ihm gesagt, dass ich wegen ihm noch die bessere Note bekommen habe, alles ganz höflich "Hallo Herr XY, ist es in Ordnung, dass ich schreibe?" usw...er hat echt cool geantwortet und hat sich riesig gefreut :thumbleft: Glaube auch nicht, dass junge Lehrer irgendwie formeller sind als alte...er ist auch echt jung und benimmt sich entsprechend, wird trotzdem von allen Ernst genommen (vielleicht sogar ernster als die älteren...)

Einfach so würde ich einen anderen Lehrer aber eher nicht anschreiben, bzw. sehr genau drüber nachdenken warum und wie. Bei ihm ist es leichter, er hat mich praktisch drum gebeten.
Du machst mich blind und dumm und glücklich...!
Oder auch nicht.
Ich komm damit klar.
Mach´s gut. Ich mach es besser!

#Lebensfreude 1.0 :)

Omnia mea mecum porto!
Benutzeravatar
Träumerin
Verknallt
Verknallt
 
Beiträge: 64
Registriert: 01.05.2014, 14:01

Vorherige


Ähnliche Beiträge

Sie anschreiben. Nur wie?
Forum: Liebe im Allgemeinen
Autor: Irreplaceable
Antworten: 0
Stress mit Eltern - Lehrer anschreiben?
Forum: Schule im Allgemeinen
Autor: HarryPotter1993
Antworten: 4

TAGS

Zurück zu Schule im Allgemeinen

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron