Schon außerschulische Erfahrungen gemacht?




Alles was mit Lehrern allgemein zu tun hat - oder auch mit Schule und Beruf.

Schon außerschulische Erfahrungen gemacht?

Beitragvon unsterblichverliebt » 19.01.2014, 20:34

hallo ihr lieben :*
Ich möchte den Thread hier starten weil es mich wirklich interessiert und wir ja auch die Möglichkeit haben, das hier reinzuschreiben ohne das unsere Lehrer in Schwierigkeiten kommen. Und zwar geht es wie im Betreff schon angekündigt darum ob zwischen euch und eurem Lehrer schon mehr passiert ist als die "kleinen" Sachen in der Schule. Also zum Beispiel SMS oder Mail über privates oder privat getroffen oder mal körpl. Kontakt im Sinne von Umarmungen/Kuscheln (ich glaub n kuss gab's noch nie, aber wenn es jmnd gibt, dann nur zu). Bin sehr neugierig auf eure Antworten und freu mich schon.

Ich selbst hab mich mit Ihm und seinem kleinen Sohn (1 1/2) schon zwei mal getroffen um in die Bibliothek (Stuttgart) zu gehen und ein bisschen zu reden und die Aussichtsplattform zu besuchen und wir haben uns da auch mit Umarmungen begrüßt ;) aber auch vor Ferienbeginn verabschieden wir uns mit einer Umarmung
unsterblichverliebt
Schwärmer
Schwärmer
 
Beiträge: 17
Registriert: 01.12.2013, 22:44

von Anzeige » 19.01.2014, 20:34

Anzeige
 

Re: Schon außerschulische Erfahrungen gemacht?

Beitragvon la rêveuse » 19.01.2014, 22:27

Ich habe ihm bisher zwei mal eine Mail geschrieben.
Einmal, ob er mir ein Buch empfehlen kann. Ich bekam wenige Tage später eine Antwort.
Das andere Mal hatte ich ihm eine kurze Weihnachtsmail geschickt. Auch da hat er geantwortet.
la rêveuse
Erste-Reihe-Sitzer
Erste-Reihe-Sitzer
 
Beiträge: 200
Registriert: 01.01.2014, 16:28

Re: Schon außerschulische Erfahrungen gemacht?

Beitragvon kim0406 » 19.01.2014, 22:52

Ich hab mich mit ihm in der Schule, als wir keinen richtigen Unterricht hatten (also iwelche Veranstaltungen) über private Dinge unterhalten, aber sonst is mir leider noch nichts "passiert".
Benutzeravatar
kim0406
Verliebt
Verliebt
 
Beiträge: 251
Registriert: 01.11.2013, 15:01
Wohnort: NRW

Re: Schon außerschulische Erfahrungen gemacht?

Beitragvon AmericanDream » 19.01.2014, 23:48

Zum Geburtstag hat er mich mal umarmt. Sonst haben wir schon sehr oft über private Dinge geredet. Habe ihn auch schon geschrieben gehabt, er hat auch geantwortet. Leider kommt aber nichts mehr von ihm. Desweiteren habe ich ihn schon öfter beim einkaufen und joggen getroffen (er wohnt in meiner Nähe) und auch etwas geredet. Körperlichen Kontakt.. Nun ja ich hatte das Gefühl er kam mir manchmal extra nahe, so dass unsere Schultern sich berührten, oder unsere Arme. Er hat auch ein,zwei Mal meine Hand genommen.
When a song describes exactly how you feel.

Nur einmal im Leben findest du jemanden, der alles verändert.
Diesen besonderen Menschen, bei dem du das Gefühl hast, ohne ihn nicht vollständig zu sein.
Diesen Menschen, dessen Lachen dir die Welt bedeutet. ♥
Benutzeravatar
AmericanDream
Verliebt
Verliebt
 
Beiträge: 302
Registriert: 16.02.2013, 18:06
Wohnort: NRW

Re: Schon außerschulische Erfahrungen gemacht?

Beitragvon Catlady » 20.01.2014, 15:34

Während ich noch ihre Schülerin war ist nie was passiert. Der ganze engere, privatere Kontakt, auch Umarmungen, kam alles erst nach meinem Abschluss.
Finde ich irgendwo aber auch richtig. Mich hätte es zwar unglaublich gefreut, wenn ich während meiner Schulzeit zB Mails mit ihr geschrieben hätte oder so, aber so im Nachhinein finde ich es gut, dass sie zwischen Schülern und Freunden unterscheidet.
I think I am finally clean. - Taylor Swift
Benutzeravatar
Catlady
Lehrerzimmerbeobachter
Lehrerzimmerbeobachter
 
Beiträge: 1197
Registriert: 15.06.2013, 20:54
Wohnort: D̶o̶w̶n̶ ̶i̶n̶ ̶B̶r̶o̶k̶e̶n̶h̶e̶a̶r̶t̶s̶v̶i̶l̶l̶e̶ Wonderland

Re: Schon außerschulische Erfahrungen gemacht?

Beitragvon DieEinsame » 20.01.2014, 17:48

Während meiner Ausbildung hat er sich sehr korrekt verhalten und Distanz gewahrt. Auch als ich noch während meiner Schulzeit bei ihm ab und an auf dem Fußballplatz aufgetaucht bin (er trainiert die Mannschaft mit, in der sein Sohn spielt).
Nach der Ausbildung vor genau einem Jahr ging alles recht schnell. Dass wir uns beiden sympathisch waren, war so offensichtlich, dass ich oft aufgezogen wurde ;)
Wir waren bis Mitte September "zusammen". Deswegen in "", weil ich leider nur ein hübsches, junges Mädchen war, dass seinem Ego gut getan hatte.
Leider kann man sich in seiner Liebe zu einem ganz besonderen Menschen auch wahnsinnig irren... Die Wunden lecke ich heute noch, obwohl ich ihn im August zuletzt gesehen habe.
24.03.2012 | 30.03.2013 - 12.08.2013 | 19.07.2015 - 11.04.2016
Over and Out.
Benutzeravatar
DieEinsame
Lehrerzimmerbeobachter
Lehrerzimmerbeobachter
 
Beiträge: 1193
Registriert: 03.03.2012, 18:58
Wohnort: Bayern

Re: Schon außerschulische Erfahrungen gemacht?

Beitragvon weltenbummlerin » 20.01.2014, 18:15

Catlady hat geschrieben:Während ich noch ihre Schülerin war ist nie was passiert. Der ganze engere, privatere Kontakt, auch Umarmungen, kam alles erst nach meinem Abschluss.
Finde ich irgendwo aber auch richtig. Mich hätte es zwar unglaublich gefreut, wenn ich während meiner Schulzeit zB Mails mit ihr geschrieben hätte oder so, aber so im Nachhinein finde ich es gut, dass sie zwischen Schülern und Freunden unterscheidet.


Dito. :thumbleft:
Wenige privat angehauchte Mails gab es zuvor zwar, so richtig los ging es jedoch erst nach meinem Abschluss. Wir stehen noch immer in Kontakt, haben uns mal privat getroffen und als wir uns das letzte Mal gesehen haben, hat er mich zu Begrüßung und Abschied umarmt. :love:
I always find beauty in things that are odd and unperfect - they are much more interesting. [Marc Jacobs]

Maybe it's not about the happy ending, maybe it's about the story.
Benutzeravatar
weltenbummlerin
Verknallt
Verknallt
 
Beiträge: 73
Registriert: 30.06.2012, 20:21

Re: Schon außerschulische Erfahrungen gemacht?

Beitragvon Catlady » 20.01.2014, 21:55

Hach, die Umarmungen sind das allertollste. Während es früher nur zufälligen Körperkontakt gab, eine leichte Berührung beim aneinander vorbeilaufen, dann ist es jetzt im Vergleich dazu so, als würde man sich gegenseitig umrennen :mrgreen:
Die Umarmung ist das einzige, worauf ich mich freue, wenn sich unsere Treffen dem Ende zuneigen x)
I think I am finally clean. - Taylor Swift
Benutzeravatar
Catlady
Lehrerzimmerbeobachter
Lehrerzimmerbeobachter
 
Beiträge: 1197
Registriert: 15.06.2013, 20:54
Wohnort: D̶o̶w̶n̶ ̶i̶n̶ ̶B̶r̶o̶k̶e̶n̶h̶e̶a̶r̶t̶s̶v̶i̶l̶l̶e̶ Wonderland

Re: Schon außerschulische Erfahrungen gemacht?

Beitragvon unsterblichverliebt » 21.01.2014, 20:54

hahaha das klingt echt super
so als fazit könnte man sagen, dass die spätsünder, sprich nach dem abschluss, die früchte ernten die sie schon länger gesät haben ;)
hat natürlich irgendwo sein sinn es während der schule nicht öffentlich zu machen weil a) ist es für beide unangenehm wenn man blöd angeschaut wird und b) irgendwie hat das was wenn man nachm Abschluss so n bisschen ungehemmt sein kann, damit meine ich das man nicht mehr alles so heimlich tun muss und vorallem kann man mehr machen weil ER/SIE für einen ja nicht mehr Autoritätsperson ist sondern einfach XY mit der man machen kann was man will, vorausgesetzt XY möchte das auch :D Außerdem gibt das so ein Gefühl von Erwachsensein indem man ja jetzt mit ihm gleichgestellt ist und die Ehre hat mit ihm sowas tun zu können.
Obwohl ich ziemlich angst hab das wir also er und ich uns aus den Augen verlieren, geben mir die Kommentare Hoffnung und machen mir Vorfreude auf die Zukunft, da ich ja die Chance hab meine Freundschaft zu ihm richtig zu leben und auch zu vertiefen. (Und jetzt der klischeehafte Schwärmerblick in die Ferne gepaart mit einem selbstzufriedenen Lächeln um das Ganze abzurunden XD)
unsterblichverliebt
Schwärmer
Schwärmer
 
Beiträge: 17
Registriert: 01.12.2013, 22:44

Re: Schon außerschulische Erfahrungen gemacht?

Beitragvon unsterblichverliebt » 21.01.2014, 20:58

Catlady hat geschrieben:Hach, die Umarmungen sind das allertollste. Während es früher nur zufälligen Körperkontakt gab, eine leichte Berührung beim aneinander vorbeilaufen, dann ist es jetzt im Vergleich dazu so, als würde man sich gegenseitig umrennen :mrgreen:
Die Umarmung ist das einzige, worauf ich mich freue, wenn sich unsere Treffen dem Ende zuneigen x)

Wünschst du dir dann auch immer er würde nie loslassen und gleichzeitig bleibt die Welt so für einen Moment stehen und genau dann wenn du noch länger willst musst du der Realität ins Auge sehen und loslassen damit er nicht merkt dass deine Absichten ganz anders aussehen als seine
unsterblichverliebt
Schwärmer
Schwärmer
 
Beiträge: 17
Registriert: 01.12.2013, 22:44

Re: Schon außerschulische Erfahrungen gemacht?

Beitragvon Matsuda » 24.01.2014, 02:38

Hach, Gottchen. Ja, doch. Da war recht viel. Über Mails, die vor 4 Jahren angefangen haben, zu Treffen in Freistunden, SMS, Whatsapp, Umarmungen, private Treffen... joa.
Ich habe alles sehr genossen und wünsche mir auch manchmal die Zeiten zurück, kann aber durchaus damit leben, ihn nur noch 1-2 Mal im Jahr zu sehen und ansonsten SMS zu schreiben. Mehr als selten, aber besser als nix. Ach. Und Geschenke zum Geburtstag von mir für ihn. Valentinsrosen. Haha.

Nummer 2 war damals sogar noch mehr. Uhm...
5 Jahre lang tägliches Chatten oder Mailen, Gänge über den Weihnachtsmarkt, Kinobesuch zu zweit, Essenngehen, was Trinken gehen, Umarmungen, gemeinsamer Heimweg fast täglich, da wir immr zur gleichen Zeit Schluss hatten... Geschenke zu Weihnachten, zu den Geburtstagen (beides gegenseitig), Valentinsrosen und stundenlange Telefonate. Private Treffen.

Wobei ich bei Nummer2 gerne eine Menge verdrängen würde, da es mir als jetzt als Erwachsener einen Schauer über den Rücken laufen lässt.



The name is Sherlock Holmes and the address is 221b Baker Street.
Benutzeravatar
Matsuda
Sherlock
Sherlock
 
Beiträge: 1294
Registriert: 23.10.2011, 20:22
Wohnort: DO

Re: Schon außerschulische Erfahrungen gemacht?

Beitragvon unsterblichverliebt » 25.01.2014, 11:30

Matsuda hat geschrieben:Hach, Gottchen. Ja, doch. Da war recht viel. Über Mails, die vor 4 Jahren angefangen haben, zu Treffen in Freistunden, SMS, Whatsapp, Umarmungen, private Treffen... joa.
Ich habe alles sehr genossen und wünsche mir auch manchmal die Zeiten zurück, kann aber durchaus damit leben, ihn nur noch 1-2 Mal im Jahr zu sehen und ansonsten SMS zu schreiben. Mehr als selten, aber besser als nix. Ach. Und Geschenke zum Geburtstag von mir für ihn. Valentinsrosen. Haha.

Nummer 2 war damals sogar noch mehr. Uhm...
5 Jahre lang tägliches Chatten oder Mailen, Gänge über den Weihnachtsmarkt, Kinobesuch zu zweit, Essenngehen, was Trinken gehen, Umarmungen, gemeinsamer Heimweg fast täglich, da wir immr zur gleichen Zeit Schluss hatten... Geschenke zu Weihnachten, zu den Geburtstagen (beides gegenseitig), Valentinsrosen und stundenlange Telefonate. Private Treffen.

Wobei ich bei Nummer2 gerne eine Menge verdrängen würde, da es mir als jetzt als Erwachsener einen Schauer über den Rücken laufen lässt.


OMG wie geil und bei dem ganzen was ihr gemacht habt ist nie was gelaufen?! Das ist ja hammer geil ich meine 5 jahre, täglich und das auch noch auf allen erdenklichen medien, also sms, whatsapp, telefon *_* und euch gingen nie die Themen aus? Das ist echt eine schöne Erinnerung :)
unsterblichverliebt
Schwärmer
Schwärmer
 
Beiträge: 17
Registriert: 01.12.2013, 22:44

Re: Schon außerschulische Erfahrungen gemacht?

Beitragvon Matsuda » 25.01.2014, 12:01

Die Themen sind uns nicht ausgegangen. Das war für mich so ... wie wenn du jeden Tag mit deinem besten Kumpel sprichst oder schreibst.
Hin und wieder gab es Tage, da habe ich mich nicht mit Nr2 unterhalten, da wir uns entweder etwas angezickt hatten oder weil seine Frau meinetwegen eifersüchtig war. Er "durfte" dann ein paar Tage den PC nicht benutzen. Oder seine Frau hat mich aus seiner ICQ Liste gelöscht.

Zwischen uns war nie was. Zum Glück. Inzwischen ekel ich mich bei dem Gedanken, da ich glaube, dass Nr2 romantische Gefühle für mich hatte und ich in der Zeit, als ich für ihn schwärmte, 14-17 war und er fast 50. Er hat in meinem Leben die Rolle als Ersatzvater angenommen und mit dem will man ja für gewöhnlich nichts anfangen.

Mit Nr1 hatte ich auch nichts, aber das ... hm "wurmt" mich heute noch. Ich war so wahnsinnig in ihn verliebt und war auch da der Auffassung, dass das nicht einseitig war. Aber als wir uns damals täglich sahen usw., war seine Frau gerade schwanger, ich hab kurz darauf meinen Mann kennengelernt und irgendwie hätte das halt alles nicht gepasst.
Ich finde, wir hatten so...2-3 Momente, in denen was hätte passieren können, aber sich keiner so recht getraut hat, da nunmal auch wirklich was auf dem Spiel stand.

Dieser Zug ist halt abgefahren und auch, wenn ich noch manchmal daran denke, ist es besser so, denn wir beide hätten ein Leben lang wohl deswegen ein schlechtes Gewissen. Fremdgehen ist halt unter aller Sau, egal wie man es dreht und wendet :-)



The name is Sherlock Holmes and the address is 221b Baker Street.
Benutzeravatar
Matsuda
Sherlock
Sherlock
 
Beiträge: 1294
Registriert: 23.10.2011, 20:22
Wohnort: DO

Re: Schon außerschulische Erfahrungen gemacht?

Beitragvon Kaulquappe » 25.01.2014, 12:38

Ich war mal bei nem Fußballspiel von ihm und ich habe ihm ne Geburtstagsmail geschickt. Das wars dann auch schon wieder.
I choose to love you in silence because in silence I find no rejection, and in silence no one owns you but me.

Wir geben uns so viel Mühe, das, was wir wirklich fühlen, vor denjenigen zu verbergen, die am dringendsten über unsere wahren Gefühle Bescheid wissen sollten. Die Leute versuchen immer, ihre Gefühle zu unterdrücken, als wäre es irgendwie falsch, ganz natürliche Reaktionen auf das Leben zu haben. (Colleen Hoover - Maybe Someday)

Even though it clearly states “Don’t cross this line”, I can’t take it, no matter who tells me to never cross it, I’ve already stepped over it.
I know the ending is obvious, I know I can’t handle you, but gotta go over the line tonight.
(Day6 - Warning)
Benutzeravatar
Kaulquappe
Lehrerzimmerbeobachter
Lehrerzimmerbeobachter
 
Beiträge: 1305
Registriert: 18.05.2012, 10:07
Wohnort: Sinnoh

Re: Schon außerschulische Erfahrungen gemacht?

Beitragvon Aleyna » 25.01.2014, 19:58

Ja. Zu viele.
Benutzeravatar
Aleyna
Erste-Reihe-Sitzer
Erste-Reihe-Sitzer
 
Beiträge: 143
Registriert: 03.10.2013, 13:16

Nächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Schule im Allgemeinen

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron