Vom Lehrer überrascht...




Alles was mit Lehrern allgemein zu tun hat - oder auch mit Schule und Beruf.

Re: vom lehrer überrascht...

Beitragvon TheUniqueRoseGirl » 16.09.2012, 16:23

MyLove2906 hat geschrieben:Ouh mann, ich kann nicht mit euch mithalten.
Aber meiner überrascht mich sehr oft mit kleinen Dingen.

Ich finde, dass auch die kleinen Überaschungen was ganz besonderes sind. :)
Es soll ja hier kein Wettbewerb sein über "Wer wurde am meisten von seinem Lehrer überrascht".
♥ Wenn du nur wüsstest, wie sehr ich dich vermisse. ♥

Bild

1003 Tage ohne ein Wort von dir (01.01.2015)

Wenn du mir etwas versprechen willst, versprich mir eins. Wann immer du traurig bist,
dich unsicher fühlst oder völlig das Vertrauen verlierst, versuche dich mit meinen Augen zu sehen.
Du warst mein Leben, aber ich bin in deinem Leben nur ein Kapitel.

Somewhere in the end of all this hate
There's a light ahead.
Benutzeravatar
TheUniqueRoseGirl
Erste-Reihe-Sitzer
Erste-Reihe-Sitzer
 
Beiträge: 142
Registriert: 09.09.2011, 01:16

von Anzeige » 16.09.2012, 16:23

Anzeige
 

Re: vom lehrer überrascht...

Beitragvon DR Hero » 16.09.2012, 20:36

Was heißt da du kannst nicht mithalten?:D ich finde das schon echt nicht schlecht bei dir!:D da kann ich eher nicht mithalten...
Die schlimmste Art, einen Menschen zu vermissen, ist die, an seiner Seite zu sitzen und zu wissen, dass er nie zu einem gehören wird.


"Wie soll ein Mensch das ertragen
Dich alle Tage zu sehen
Ohne es einmal zu wagen
Dir in die Augen zu sehen"

Wie soll ein Mensch das ertragen- Philipp Poisel
Benutzeravatar
DR Hero
Erste-Reihe-Sitzer
Erste-Reihe-Sitzer
 
Beiträge: 190
Registriert: 08.09.2012, 23:38

Re: vom lehrer überrascht...

Beitragvon MissMemorable » 21.09.2012, 18:49

Hey, ich wurde auch schon einmal Überrascht
Im Chemieunterricht, wurde ich nach ganz vorne gesetzt, leider,
ich setz mich hin, packe meine Sachen aus und quatsche mit meiner Nachbarin,
Plötzlich sagt ER "Oh, dieser...Was steht da?" Ich wurde voll rot, der meinte ein Gedicht auf meinem Schulplaner,
welches von unerfüllte Liebe handelt.
Und dann hab ich IHM das vorgelesen,
er fängt dann an zu reden, dass es öfters so ist, setzt sich vor uns und redet erst einmal mit mir über Liebe,
Und dann hab ich zu ihm gesagt
"Wenn es passieren würde, würde ER (ich hätte am liebsten Du gesagt) sein ganzes Leben verlieren und ich viele Freunde und
ich weiß nicht, ob ich sein Leben ruinieren will."
Und mein Mr. meinte dann "Ich kenne das nur zu gut"
Meinte er, ich war dann erst einmal verwirrt weil ich meine, dass ER verheiratet ist, also sollte er soetwas doch nicht mehr kennen oder?
Ist mir auch egal, es war auf jeden Fall, mega süß, wie der das so gesagt hat und wie er mich angeschaut hat :love4:

LG
MissMemorable
Why do you try everything to be perfect, somebody has asked me,
I say, because the one who counts on which the opinion of me is disappointed,
because I'm not like I should be.
MissMemorable
Schwärmer
Schwärmer
 
Beiträge: 7
Registriert: 10.07.2012, 23:18

Re: vom lehrer überrascht...

Beitragvon DR Hero » 21.09.2012, 21:53

:o das klingt irgendwie schon nach einer Anspielung, finde ich!
Die schlimmste Art, einen Menschen zu vermissen, ist die, an seiner Seite zu sitzen und zu wissen, dass er nie zu einem gehören wird.


"Wie soll ein Mensch das ertragen
Dich alle Tage zu sehen
Ohne es einmal zu wagen
Dir in die Augen zu sehen"

Wie soll ein Mensch das ertragen- Philipp Poisel
Benutzeravatar
DR Hero
Erste-Reihe-Sitzer
Erste-Reihe-Sitzer
 
Beiträge: 190
Registriert: 08.09.2012, 23:38

Re: vom lehrer überrascht...

Beitragvon DR Hero » 21.09.2012, 22:09

o.O das klingt auch echt toll! Also normal ist das ja nicht, was er abgezogen hat :D
das klingt schon so, als würde er dich mögen :P
Die schlimmste Art, einen Menschen zu vermissen, ist die, an seiner Seite zu sitzen und zu wissen, dass er nie zu einem gehören wird.


"Wie soll ein Mensch das ertragen
Dich alle Tage zu sehen
Ohne es einmal zu wagen
Dir in die Augen zu sehen"

Wie soll ein Mensch das ertragen- Philipp Poisel
Benutzeravatar
DR Hero
Erste-Reihe-Sitzer
Erste-Reihe-Sitzer
 
Beiträge: 190
Registriert: 08.09.2012, 23:38

Re: vom lehrer überrascht...

Beitragvon DR Hero » 21.09.2012, 22:31

haha cool:D scheint ein ziemlicher Kumpel-Typ zu sein :D
Die schlimmste Art, einen Menschen zu vermissen, ist die, an seiner Seite zu sitzen und zu wissen, dass er nie zu einem gehören wird.


"Wie soll ein Mensch das ertragen
Dich alle Tage zu sehen
Ohne es einmal zu wagen
Dir in die Augen zu sehen"

Wie soll ein Mensch das ertragen- Philipp Poisel
Benutzeravatar
DR Hero
Erste-Reihe-Sitzer
Erste-Reihe-Sitzer
 
Beiträge: 190
Registriert: 08.09.2012, 23:38

Re: vom lehrer überrascht...

Beitragvon Mistress » 24.09.2012, 08:19

Hmm...bei mir sind es auch eher die Kleinigkeiten, die mich immer überraschen, weil ich nicht mit seiner Sympathie rechne(n will).

Wenn ich nach der Arbeit zur Schule fahre, vor der Schule stehe und noch eine rauche....dann stellt er sich oft dazu, wenn ich alleine da stehe und noch kein anderer da ist. Da bin ich auch immer überrascht, weil er das nie tut, wenn ich mit anderen Klassenkameraden da stehe.

Oder auf unserem Sommerfest im letzten Halbjahr: da haben wir gegrillt und nebenbei ziemlich viel von dem Bier getrunken, welches wir eigentlich verkaufen sollten (nicht wundern, ist eine Abendschule - daher nur Erwachsene, deswegen Bier und Zigaretten ;)). Naja, nachdem die Party fast vorbei war guckt er mich an, lächelt voll süß und fragt mich, ob ich gerne Sekt trinke....weil im Lehrerzimmer noch einiges gebunkert sei. Und holte dann erstmal ein paar Flaschen.

Oder letzte Woche....da ist sein Unterricht ausgefallen und ich bin nach der Freistunde von draußen rein gekommen. Nix ahnend gehe ich die Treppe hoch und da wartet er schon und ich soll ihm helfen die Anwesenheiten zu prüfen (wenn an dem Tag alles da war und wer nicht).

Vor einigen Tagen: fiese Hausaufgabe...Kurvendiskussion mit einer Funktion 4. Grades. Also 2x Nullstelle raten....mehrfache Polynomdivision, etc. Naja, ich war die einzige, die die komplette Kurvendiskussion gemacht hat. Er fragte nicht, sondern nickte mir zu nach dem Motto: hast du alles? ich nickte zurück und dann sagte er: okay, ich hab fast keine Stimme, Frau XY macht heute den Unterricht. Dann warf er mir die Kreide zu und ich habe den Unterricht gemacht und die Aufgabe mit den anderen/ für die anderen vorne vorgerechnet, er saß dabei selber vorne neben einem Mitschüler und grinste vor sich hin.


Joa....das sind so die Dinge, die mich manchmal überraschen und über die ich mich laaaaaaange freuen kann :)
Mistress
Erste-Reihe-Sitzer
Erste-Reihe-Sitzer
 
Beiträge: 107
Registriert: 14.09.2012, 12:30

Re: vom lehrer überrascht...

Beitragvon London » 24.09.2012, 08:59

Also, mich hat er auch mehrmals "überrascht".
Das erste Mal war sicherlich bei der ersten Besprechung der mündlichen Note. Als er auf einmal meinte wie nett, süß etc. er mich finden würde. Da war ich schon leicht überrascht, da ich vorher dachte er würde mich nicht mögen.
Das zweite Mal war ebenfalls bei der Besprechung einer mündlichen Note. Er wollte eigentlich allen die Note nur schnell sagen, da wir nicht mehr viel Zeit hatten. Ich saß allerdings 10 Minuten alleine(!) mit ihm draußen, da hat er mir erzählt warum er Lehrer und nicht Arzt geworden ist und dass er gerne Familie hätte. Ich kam mir fast vor wie bei einem Date :D Naja, dann hat er mir noch angeboten seine 5.Klasse mal zu unterrichten. Joa, danach hatte ich von Überraschungen erstmal genug :D Und die anderen Leute aus meinem Kurs haben sich gefragt was wir so lange machen :mrgreen:
Dann wären da natürlich noch diese kleinen Momente, ein Blick, ein Lächeln, ein Zwinkern.
Negativ überrascht hat er mich allerdings auch schonmal: Beim Kurstreffen. Ich dachte er würde mich zum Abschied umarmen oder mir wenigstens die Hand geben. Aber nichts da -.-
"Und ich weiß nicht: Wonach soll ich suchen welchen Weg soll ich noch gehen? Warum kann ich nicht vergessen? Es muss doch gehn. Sag mir, was muss noch passieren, bis du nichts mehr für mich bist? Ich würd dich so gerne hassen, doch die Liebe lässt mich nicht.
Die Liebe lässt mich nicht."
Silbermond - Die Liebe lässt mich nicht
Benutzeravatar
London
Verliebt
Verliebt
 
Beiträge: 708
Registriert: 04.01.2011, 18:43
Wohnort: Grubnedlo

Re: vom lehrer überrascht...

Beitragvon Mistress » 24.09.2012, 12:43

Was hast du ihm denn geschrieben?
Mistress
Erste-Reihe-Sitzer
Erste-Reihe-Sitzer
 
Beiträge: 107
Registriert: 14.09.2012, 12:30

Re: vom lehrer überrascht...

Beitragvon Cecilili » 24.09.2012, 20:26

Wenn ich ihn im Schulflur gesehen hab und er mich auch haben wir uns immer sehr lange angestarrt und uns dann zugenickt und dabei gegrinst. Auch wenn wir nach dem Unterricht geredet haben, hat er dabei permanent süß und verführerisch gelächelt. Ich war auch öfters mit einer Freundin zusammen bei ihm, dann hat er sie meistens völlig ignoriert und zu mir war er sehr nett. Meinen Mitschülern sagt er meistens, sie sollen die Klappe halten und nicht nerven und mir beantwortet er auch persönliche Fragen, wenn ich sie leise stelle, im Unterricht, während er andere immer ignoriert. Er hat sogar öfters von sich aus schönes Wochenende zu mir gesagt (nicht zu meiner Freundin, selbst nachdem sie es als erstes sagte). Ich habe mich natürlich sehr gut gefühlt, weil er mich immer so bevorzugt hat.
Cecilili
Schwärmer
Schwärmer
 
Beiträge: 7
Registriert: 23.09.2012, 23:43

Re: vom lehrer überrascht...

Beitragvon Elisenka » 29.09.2012, 00:15

Er an sich ist die schönste Überraschung, die es gibt. :-)
Aber ansonsten ist er auch so zu Einigem fähig.....Er ist durchaus dafür mitverantwortlich, dass ich nach dem Abi mit Sicherheit behaupten kann, eine lustige Schulzeit gehabt zu haben... die Krönung des Ganzen war, als er seinen Kollegen verarscht hat.... Oh leck, war das 'ne Stunde...
Aber die kleinen Gestàndnisse zwischendurch sind auch nicht schlecht....Und die zahlreichen Reaktionen auf mich können sich übrigens auch zeigen lassen^^
Der eine Tag vergeht, damit ein andrer kommen kann.
Und das Schlechte gibt es nur, damit es sich zum Guten wenden kann.

Das Glück kommt zu denen, die warten können.

Und nicht vergessen: Nehmt das Leben nicht zu ernst..... am Ende sterben eh alle.
Benutzeravatar
Elisenka
Schwärmer
Schwärmer
 
Beiträge: 29
Registriert: 10.09.2012, 18:23
Wohnort: Bei Uns Im Kaff

Re: vom lehrer überrascht...

Beitragvon Kanezzo » 09.12.2012, 06:03

Hey ihr,

wow, was für Storys man hier zu lesen bekommt ist ja wirklich der Hammer. Aber ich kann euch schon generell sagen....Ihr habt Glück, die meisten die ich hier lese sind Mädchen, die sich in einen Mann verlieben. Aber ich kann euch sagen...Es ist sehr schwer ein Junge zu sein und sich seinen männlichen Lehrer zu verlieben, der ca. 30 Jahre älter ist als man selbst^^
Ich bin jetzt seit einem Jahr aus der Schule draußen. Während meiner Schulzeit habe ich aber auch die ein oder anderen "Überraschungen" im Bezug auf den besagten Lehrer erfahren. Wobei ich natürlich definitiv nicht mit Sachen wie Kuss oder sowas mithalten kann (musste ich schon arg die Augen aufreißen, als ich das gelesen habe^^)
Ich habe ihm ca. 1-2 Jahre vor meinem Schulabgang von meinen Gefühlen erzählt. Anfangs angenährt über Briefe, die ich ihm immer in sein Fach im Lehrerzimmer legte, dann per Mail und schließlich per tatsächlichem Gespräch. Er hat super reagiert, was mich prinzipiell schonmal überraschte. Wir saßen gemeinsam während einer Freistunde auf dem Hof und er erklärte mir, dass er sich sehr geehrt fühle, aber leider nichts in dieser Hinsicht für mich empfinde. Er mag mich sehr, sagte er und wir hatten bis dahin auch immer viel Kontakt und er hat mir auch sehr viele persönliche Sachen anvertraut...naja...ab da hat sich unser Verhältnis leider sehr gewandelt. Was aber zu großen Teilen an mir lag....Ich habe seine Grenzen nicht akzeptiert, wollte nicht wahr haben, dass es so ist wie es ist. Konnte mich nicht losreißen und habe ihn ständig wieder angerufen, Mails geschrieben ect. irgendwann war er einfach sauer und fühlte sich in gewisser Weise auch bedrängt. Naja^^ Aber hier geht es ja eigtl. nicht drum einem die Lebensgeschichte aufzudrücken, sondern viel mehr um die "überraschenden" Momente.
Diese Momente waren für mich immer die, in denen er mich einfach nur angegrinst hat, mir zuzwinkerte. Mehrmals kam es vor, dass er mir die Hand auf die Schulter legte und das eine mal sogar auf den Oberschenkel. Wahrscheinlich wollte er einfach nett und Kumpelhaft sein...naja, aber ihr wisst sicher, wie schnell man da etwas reininterpretiert ;-)
Jedenfalls habe ich vor nicht allzulanger Zeit mal wieder mit ihm gemailt. Eigtl. ging es in der Mail um eine ganz andere Sache, aber ich habe beiläufig erwähnt, ob man sich nicht vielleicht mal wiedersehen könne. Und zu meinem Erstaunen ging er tatsächlich darauf ein. Ich hatte gedacht, dass wenn er (überhaupt) antwortet gar nicht auf diese Frage eingehen würde. Aber er sagte, dass wir uns wirklich mal treffen könnten. Er machte mir in der Mail komplimente und sagte, dass er sich zwar erstmal in das neue Schuljahr einfinden müsse, sich aber nochmal melden würde, wenn wir uns treffen könnten. Für mich persönlich eine große Überraschung. Auch wenn ich ehrlich gesagt, damit rechne, dass er sich nicht mehr melden wird. Das wir geschrieben haben ist nun schon einige Monate her^^ Aber ich bin nicht enttäuscht, dass er sich vllt. niemals melden wird, da ich von Anfang an eigtl. nicht damit gerechnet habe, dass er sich nochmal meldet. So, genug geschrieben jetze xDD
~Wer A sagt muss nich auch B sagen. Er kann auch erkennen, das A falsch ist.~ B. Brecht
Benutzeravatar
Kanezzo
Schwärmer
Schwärmer
 
Beiträge: 16
Registriert: 10.01.2012, 22:32

Re: vom lehrer überrascht...

Beitragvon Rain » 09.12.2012, 13:40

Moin Kanezzo,

schön, dass Du dich zu Wort meldest - magst Du nicht lieber einen eigenen Thread aufmachen? .-.
Ich finde, dass sich Deine Geschichte bis dato spannend anhört und ich (und sicherlich auch die anderen) würde gern mehr von dir und Mr. Lehrer lesen, auch was das eventuelle Treffen angeht! :3

Liebe Grüße c:
"Und wo ich bin, bist du dabei...."
I’d trade all my tomorrows for just one yesterday...

:ugly:
Benutzeravatar
Rain
Lehrerzimmerbeobachter
Lehrerzimmerbeobachter
 
Beiträge: 1180
Registriert: 18.07.2010, 12:54
Wohnort: Kanto

Re: vom lehrer überrascht...

Beitragvon Kanezzo » 10.12.2012, 00:02

Hey,

also falls es wirklich jmd. interessiert mache ich das gerne.
Gibt es denn die Möglichkeit eines "geschützten" Bereichs? Oder PW geschützt oder änliches? Da er es ja von mir weiß, könnte ich mir auch durchaus vorstellen, dass er vllt. im Internet recherchiert und es wäre mir höchst unangenehm, wenn er auf diesen Thread stößt und mich evtl. anhand meiner Erzählungen identifizieren kann.
Lg
~Wer A sagt muss nich auch B sagen. Er kann auch erkennen, das A falsch ist.~ B. Brecht
Benutzeravatar
Kanezzo
Schwärmer
Schwärmer
 
Beiträge: 16
Registriert: 10.01.2012, 22:32

Re: vom lehrer überrascht...

Beitragvon Coculo » 10.12.2012, 00:33

Hallo Kanezzo,
ich dachte zwar, dass wir schon mal die Ehre hatten, von dir eine Vorstellung zu lesen, aber gut ... Derzeit ist fast das ganze Forum geschlossen, aber es bleibt dabei, dass der Bereich für die Vorstellungen nicht öffentlich einsehbar ist, dort findest du auch einen Leitfaden, wie du dich am besten vorstellst. Dein Post hier kann auf Wunsch auch in diesen Bereich verschoben werden. Für bessere Anonymität empfiehlt es sich dann natürlich auch, den Nickname nicht zu recyceln.
Benutzeravatar
Coculo
 

VorherigeNächste

TAGS

Zurück zu Schule im Allgemeinen

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron