Würdet ihr sagen ihr kennt Ihn/Sie ?




Alles was mit Lehrern allgemein zu tun hat - oder auch mit Schule und Beruf.

Re: Würdet ihr sagen ihr kennt Ihn/Sie ?

Beitragvon Zauberin » 09.02.2015, 18:33

Ich würde sagen ich kenne ihn etwas besser als der normale Durchschnitts-Schüler an meiner Schule. Aber richtig gut kennen? Ich weiß viel von ihm, aber wenn ich darüber nachdenke was ich weiß, dann fällt mir auf wie wenig er eigentlich von sich spricht. Er erzählt von früher, von seiner Jugend, von seinem Studium, von seiner Schulzeit, von den Konzerten, die er besucht hat und von den Bars in denen er war. Ich kann ihn manchmal gut einschätzen und manchmal überhaupt nicht.

Ich wage zu behaupten, dass ich schon einige Erfahrungen außerhalb seiner "Lehrerrolle" mit ihm gesammelt habe und eine Freundin meinte mal, als sie beobachtet hat wie ich mit ihm geredet hab (also sie saß halt dabei), dass er ganz anders zu mir wäre als im Unterricht. Mir persönlich ist das nie sonderlich stark aufgefallen, das hat sich für mich immer ziemlich überschnitten.
I like me better when I'm with you.
I like me better - Lauv

Get me a drink I get drunk off one sip just so I can adore you
Adore - Amy Shark

You're the reason that I just can't concentrate
All Time Low - Jon Bellion
Bild
Smoke Counter: ~97
Benutzeravatar
Zauberin
Schleicherin
Schleicherin
 
Beiträge: 1871
Registriert: 02.11.2013, 00:35

von Anzeige » 09.02.2015, 18:33

Anzeige
 

Re: Würdet ihr sagen ihr kennt Ihn/Sie ?

Beitragvon hannah4009 » 12.02.2015, 17:46

Ich bin auch der Meinung, dass man eine Person erst dann "kennt" wenn man sie in nahezu jeder alltäglichen Situation erlebt hat.
Wir Menschen spielen ja eigentlich immer Rollen. Wenn man nun jede dieser Rollen kennt und die miteinander verknüpfen kann, dann kennt man einen Menschen meiner Meinung nach.

Also: Nein, ich kenne ihn nicht wirklich.
Klar, sein Verhalten in der Schule wird sich nicht allzu viel von dem in der Freizeit unterscheiden aber trotzdem weiß ich das eben nicht zu 100%.
Ich weiß zwar, wie er so tickt und wie er in bestimmten Situationen reagiert, und auch was er blöd oder gut findet, manchmal weiß ich sogar was er denkt, aber das ist eben nicht alles. Da gibt es noch so viel mehr und so weh es auch tut sich das einzugestehen: Das alles werde ich an ihm wahrscheinlich gar nicht kennenlernen. Ich beneide wirklich die Menschen die das Glück haben.
[b]Nur der HSV!
Long live Rock 'n' Roll! -Daughtry
hannah4009
Erste-Reihe-Sitzer
Erste-Reihe-Sitzer
 
Beiträge: 221
Registriert: 15.03.2014, 11:31

Re: Würdet ihr sagen ihr kennt Ihn/Sie ?

Beitragvon Reika » 12.02.2015, 19:55

hannah4009 hat geschrieben:Wir Menschen spielen ja eigentlich immer Rollen. Wenn man nun jede dieser Rollen kennt und die miteinander verknüpfen kann, dann kennt man einen Menschen meiner Meinung nach.

Hey, das find ich gut gesagt! :thumbleft:
“Even if life is painful and tough, people should appreciate what it means to be alive at all.” (Yatogami | 夜ト)

"You still have that question, even now?"
"I know. I was over it. But even though you get over it once, the same questions return."
(aus Digimon Tri: Ketsui)

You're looking for answers, but answers aren't looking for you,
because life is a gradual series of revelations that occur over a period of time,
it's not some carefully crafted story, it's a mess and we're all gonna die.
(The End of The Movie - Crazy Ex-Girlfriend)
Benutzeravatar
Reika
Traumtänzerin
Traumtänzerin
 
Beiträge: 7875
Registriert: 12.01.2008, 23:03
Wohnort: Düsseldorf & Franken

Re: Würdet ihr sagen ihr kennt Ihn/Sie ?

Beitragvon hant » 13.02.2015, 20:27

Maan, mein ganzer Text wurde nicht geschickt, weil mein Internet abgestürzt ist >.<

Man spricht ja oft schon von "kennen", wenn man ein paar Mal an wem vorbeigelaufen ist und ein, zwei Worte mit der Person gewechselt hat. Aber dann kennt man doch eigentlich nur das Äußere. Soll das wirklich schon "kennen" bedeuten?
Daher ist die Frage wohl schwer zu beantworten, weil man nicht wirklich definieren kann, was "kennen" denn überhaupt heißt.
Für mich heißt das, dass man weiß, wie derjenige auf was reagieren würde, seine Macken und sein grobes Weltbild. Ein bisschen was über die Lebensumstände und die Vergangenheit. Eben das, was einen zu dem Menschen macht, der man ist.
Jemanden wirklich komplett zu kennen, ist vermutlich so gut wie unmöglich. Denn jeder verhält sich anders vor seinen Eltern als vor seinen Freunden und nochmal anders als vor dem festen Freund, vor Fremden, oder wenn man alleine ist. Je nach dem in wessen Gesellschaft man gerade ist, ist man immer in einer anderen Rolle. Jede dieser Rollen spiegelt einen großen Teil der Person wieder, doch nur wenn man alle kennt, kann man den ganzen Menschen erfassen.
Und so ist das eben auch mit den Lehrern; natürlich sind sie in der Schule in einer anderen Rolle als privat. Aber wenn man sich genügend mit dem Lehrer beschäftigt - und sei es in Gesprächen nach dem Unterricht - kann man ihn sicherlich relativ gut kennen lernen. Zumindest wenn der Lehrer es zulässt - aber das gilt auch wieder allgemein und hat nichts direkt mit Lehrern zu tun: Man kann eine Person nur so weit kennen, wie sie es zulässt.

Also würde ich sagen, man kann seine Lehrer "kennen", auch wenn das vermutlich dadurch erschwert wird, dass das nicht das Ziel der meisten ist. Ich selber kenne "meinen" nicht, weil ich außerhalb vom Unterricht so gut wie kein Wort mit ihm wechsel...
Ich warte auf ein Wunder und so lange bleib ich hier,
ich warte auf ein Lächeln, auf einen Blick von Dir.
- furt, "unsichtbar"

i am.
Benutzeravatar
hant
Erste-Reihe-Sitzer
Erste-Reihe-Sitzer
 
Beiträge: 156
Registriert: 10.01.2015, 16:52

Re: Würdet ihr sagen ihr kennt Ihn/Sie ?

Beitragvon HanM » 15.02.2015, 19:40

Ja, ich würde auf jeden Fall sagen "Ich kenne ihn", denn das tue ich.

Mit Sicherheit ist er zuhause noch ein bisschen anders obwohl... naja wenn dann wirklich nicht viel.
Wir haben schon so viel geredet, nicht nur über Schulzeugs.

Ich weiß was er mag, was nicht usw.

Aber natürlich kenne ich ihn (leider) bei Weitem nicht so gut wie einen meiner Freunde.
At the end, everything comes together what belongs together,
even if it wasn't easy.
Benutzeravatar
HanM
Verknallt
Verknallt
 
Beiträge: 51
Registriert: 15.02.2015, 15:44

Re: Würdet ihr sagen ihr kennt Ihn/Sie ?

Beitragvon Sommergewitter » 19.02.2015, 19:38

Nein, ich kenne ihn nicht.
Ich kenne zum Teil seine Einstellungen zu dies oder jenem, ich kenne seine Lebensumstände, sein Alter etc. So gesehen würde ich sagen, ich WEIß einiges über ihn; aber richtig "kennen", so mit allem Drum und Dran? Nein.
Es tut weh sich das einzugestehen, aber so ist es nun mal.
Sommergewitter
Verknallt
Verknallt
 
Beiträge: 76
Registriert: 15.01.2015, 22:35

Re: Würdet ihr sagen ihr kennt Ihn/Sie ?

Beitragvon Muffin » 20.02.2015, 20:49

Ich denke auch nicht, dass ich ihn wirklich kenne. Ich kenne ihn wohl besser als meine Mitschüler, weiß was er zu vielem denkt, wie er reagiert und kann ihn auch sehr gut einschätzen. Das heißt jedoch noch lange nicht, dass man jemanden kennt. Ich bin wie viele andere hier der Meinung, dass man eben die "Lehrerrolle" kennt. Aber wohl auch nicht wirklich mehr.
Kennen kann man seinen Lehrer wohl erst, wenn man nach dem Abschluss noch regelmäßigen Kontakt hat und sich sieht etc. Wie gut man sich dabei kennenlernen kann hängt aber auch davon ab, wie sehr sich der Lehrer auf das Kennenlernen einlässt.
Ich bin zwei Ohren und ein Mund. Mehr bin ich an dieser Stelle nicht. Ich höre und ich sage. Für mehr bin ich nicht zuständig ~ Ky :heart: :love4:
Muffin
Schwärmer
Schwärmer
 
Beiträge: 14
Registriert: 08.01.2015, 17:00

Re: Würdet ihr sagen ihr kennt Ihn/Sie ?

Beitragvon Zauberin » 20.02.2015, 21:57

Muffin hat geschrieben:Wie gut man sich dabei kennenlernen kann hängt aber auch davon ab, wie sehr sich der Lehrer auf das Kennenlernen einlässt.

True story, bro :stumpf:
I like me better when I'm with you.
I like me better - Lauv

Get me a drink I get drunk off one sip just so I can adore you
Adore - Amy Shark

You're the reason that I just can't concentrate
All Time Low - Jon Bellion
Bild
Smoke Counter: ~97
Benutzeravatar
Zauberin
Schleicherin
Schleicherin
 
Beiträge: 1871
Registriert: 02.11.2013, 00:35

Re: Würdet ihr sagen ihr kennt Ihn/Sie ?

Beitragvon kim0406 » 21.02.2015, 00:19

Naja, was heißt kennen...
Seine Lehrerrolle, denke ich, kenne ich ganz gut. Ich hatte ihn relativ lange als Lehrer und Klassenlehrer und kann ganz gut einschätzen wie er auf bestimmte Dinge reagiert und vllt auch wieso.
Da er selbst mal gemeint hat, er versuche vor allem Mensch und nicht nur Lehrer zu sein, denke ich, ich kenne ihn auch etwas privater. Wenn auch nur ein sehr, sehr kleines Stückchen. Ich habe mich mit ihm viel über Außerschulisches unterhalten, wir haben Späße gemacht und uns geärgert. So kenne ich z.B. seinen Humor und seine Interessenbereiche. Auch auf der Klassenfahrt hat er sich noch von einer anderen, lockeren Seite gezeigt.
Wie er zu Hause, bei seiner Frau und Familie ist, kann ich hingegen gar nicht einschätzen. Ich habe aber auch keine bestimmten Vorstellungen, wie er sein könnte. Ich vermute nur, dass er sich nicht viel "verstellt", wenn er in der Schule ist.
Benutzeravatar
kim0406
Verliebt
Verliebt
 
Beiträge: 251
Registriert: 01.11.2013, 15:01
Wohnort: NRW

Re: Würdet ihr sagen ihr kennt Ihn/Sie ?

Beitragvon Autumn » 21.02.2015, 16:37

Ich würde sagen, ich kenne ihn mittlerweile so einigermaßen gut, auch wenn es einige Seiten seines Charakters gibt, die ich anfangs am liebsten sofort wieder verdrängt hätte. Wir beiden haben einfach irgendwie einen Draht zueinander. Ich kenne seine Lehrerpersönlichkeit (habe ihn ja bereits seit etwas mehr als 4,5 Jahren im Unterricht) sehr gut und weiß durch die vielen Gespräche nach dem Unterricht und alle möglichen Erlebnisse außerhalb der gewöhnlichen Schulzeit auch ziemlich genau, inwiefern sich diese von seiner "eigentlichen" Persönlichkeit unterscheidet. Im Unterricht ist er sehr darauf bedacht, cool zu wirken und nie schlecht drauf zu sein und passt mehr auf, was für Sprüche er seinen Schüler*innen gegenüber macht (auch wenn ihm da schon ab und an mal was rausrutscht).

So als Privatperson ist er davon abgesehen sonst nicht großartig anders. Er ist lockerer und entspannter, erzählt mir dann auch oft von einigen seiner privaten Probleme (wenn auch natürlich nicht unbedingt von größeren Streits oder Problemen innerhalb seiner Familie), aus seinem Leben etc. und meistens reden wir dann über gemeinsame Interessen. Ich kann ziemlich genau einschätzen, wie er bei was reagieren wird, was bei seiner "Lehrerpersönlichkeit" manchmal etwas schwieriger ist, weil er da oft geduldiger und ruhiger handelt als sonst. Wir haben die gleiche Art von Humor und wissen, wie wir einander zum Lachen bringen (was nicht immer so uuuuunbedingt vorteilhaft ist :lol: ). Meistens können wir auch ziemlich genau einschätzen, was der/die jeweils andere gerade denkt oder wie so die allgemeine Laune ist, und können manchmal ohne allzu große Mühe gegenseitig unsere Sätze beenden. Nach bald 8 Jahren kennt man einander eben doch recht gut, schließlich hatte ich bereits bevor ich ihn im Unterricht bekommen habe relativ viel mit ihm zu tun. Es stört ihn zwar durchaus, wenn ich ihn manchmal darauf hinweise, dass sein Verhalten in bestimmten Situationen (möchte da jetzt nicht weiter drauf eingehen, aber es war wirklich extrem unfair und mies) alles andere als angemessen und ziemlich zum Kotzen war, aber nachdem er dann etwas rumdiskutiert hat, sieht er es doch meistens ein. Natürlich gibt es Sachen, die nicht so schön sind (Wutausbrüche wegen bestimmter Sachen oder seine Stimmungsschwankungen, wenn er extrem unter Druck steht zum Beispiel), aber ich weiß, dass das alles nie wirklich böse gemeint ist.

Trotz allem gibt es natürlich immer noch Seiten an ihm, die ich nicht oder nur kaum kenne. So kann ich beispielsweise, auch wenn ich ihn schon oft mit seinen Kindern zusammen erlebt habe und er mir viel erzählt, natürlich trotzdem nicht beurteilen, wie er sich zuhause bei seiner Familie verhält.
You will see light in the darkness,
You will make some sense of this.

Secret Journey - The Police
Benutzeravatar
Autumn
Ferienhasser
Ferienhasser
 
Beiträge: 959
Registriert: 29.09.2012, 19:12
Wohnort: Ist das Kunst oder kann das weg?

Re: Würdet ihr sagen ihr kennt Ihn/Sie ?

Beitragvon Catlady » 22.02.2015, 01:28

Ja, ich kenne sie. Ich würde sogar so weit gehen und behaupten, dass ich sie besser kenne, als manche meiner Freunde, die schon seit 10 Jahren in meinem Leben sind.
Das alles hat sich allerdings erst nach meinem Abschluss ergeben. Wenn wir keinen Kontakt gehalten und keine Freundschaft aufgebaut hätten, dann hätte ich ein komplett anderes Bild von ihr. Kein falsches, denn sie ist in der Schule ähnlich drauf wie privat, nur eben gibt sie dort - logischerweise - nicht so viel preis. Ich habe Sachen über sie erfahren, die ich mir niemals hätte träumen lassen. Ich bin unendlich dankbar für alle Momente mit ihr, auch wenn es mit uns letztendlich nicht so gekommen ist, wie ich es mir einst gewünscht haben... immerhin hat sie ihr Happy End gekriegt und ich durfte dabei sein :love2:

Ich stimme den meisten hier vollkommen zu, dass man jemanden nicht kennen kann, wenn man ihn nur in seinem Beruf erlebt hat. Man ist zwar kein ganz anderer Mensch, aber es gibt haufenweise Eigenschaften, die man auf professioneller Basis nicht preisgibt. Ist bei mir nicht anders wenn ich arbeiten bin. Auch verhält man sich meiner Meinung nach unter Freunden anders als unter Bekannten, und wiederum anders unter Fremden. Es dauert seine Zeit, bis man durch die einzelnen Stufen durch ist und jemanden wirklich kennt. Und selbst dann kann derjenige einen jederzeit noch überraschen mit etwas, das man absolut nicht erwartet hat ;)
I think I am finally clean. - Taylor Swift
Benutzeravatar
Catlady
Lehrerzimmerbeobachter
Lehrerzimmerbeobachter
 
Beiträge: 1197
Registriert: 15.06.2013, 20:54
Wohnort: D̶o̶w̶n̶ ̶i̶n̶ ̶B̶r̶o̶k̶e̶n̶h̶e̶a̶r̶t̶s̶v̶i̶l̶l̶e̶ Wonderland

Re: Würdet ihr sagen ihr kennt Ihn/Sie ?

Beitragvon Cindella » 21.02.2016, 01:35

Hey,
also "kennen" tue ich ihn seit ca. 5 Jahren, aber behaupten dass ich ihn wirklich kenne, kann ich leider
nicht. Aus einem einfachen Grund: Er ist so viel mehr, als er in der Schule scheint. Schon die Art wie er spricht
weist darauf was alles dahinter verborgen sein kann/ist. Ja ich weiß all die oberflächlichen Sachen Lieblingsfarbe,
Musik, Buch etc.
Aber das macht ihn nicht (ganz) aus, leider, obwohl ich so viel wie möglich versuche raus zu finden, ist
es nur ein Bruchstück und wie gerne würde ich mehr von ihm kennen
How do I love Thee? Let me count the ways....
Benutzeravatar
Cindella
Erste-Reihe-Sitzer
Erste-Reihe-Sitzer
 
Beiträge: 107
Registriert: 04.11.2015, 10:27

Re: Würdet ihr sagen ihr kennt Ihn/Sie ?

Beitragvon ladysunshine28 » 21.02.2016, 14:24

Ich kann auch behaupten zu kennen :)
Ich hab ihn schon oft privat erlebt und wir reden und schreiben privat. Er hat mir seine ganze Lebensgeschichte erzählt, sogar schon beinahe vor mir geweint und schenkt mir ein unglaubliches Vertrauen. Ich kenne seine Eigenarten und seine Macken und ich bin so ziemlich die einzige Schülerin, vor der er sich nicht mehr verstellt. Zum Beispiel wenn es ihm schlecht geht... allen anderen spielt er die "glückliche Person" vor und mir zeigt er offen und ehrlich, wenn etwas nicht stimmt.
Ich kenne ihn vielleicht nicht so gut, wie es ein sehr enger Freund tun würde, der schon jahrelang Kontakt mit ihm hat, aber ich kann doch denke ich behaupten, ihn vom Wesentlichen her, echt ganz gut zu kennen :)
Love is the feeling that you feel, when you feel the feeling you never felt before.


Bild


!26.06.15!/(22.07.15)/24.07.15/16.12.15/17.03.16/16.06.16/12.08.16/14.08.16/21.12.16/29.01.17/17.03.17/24.03.17/!28.03.17!/29.03.17/05.05.17/10.05.17/12.05.17
Benutzeravatar
ladysunshine28
Verknallt
Verknallt
 
Beiträge: 99
Registriert: 03.06.2015, 22:10

Re: Würdet ihr sagen ihr kennt Ihn/Sie ?

Beitragvon RainBoy » 25.02.2016, 20:12

hannah4009 hat geschrieben:Ich bin auch der Meinung, dass man eine Person erst dann "kennt" wenn man sie in nahezu jeder alltäglichen Situation erlebt hat.
Wir Menschen spielen ja eigentlich immer Rollen. Wenn man nun jede dieser Rollen kennt und die miteinander verknüpfen kann, dann kennt man einen Menschen meiner Meinung nach.

Also: Nein, ich kenne ihn nicht wirklich.
Klar, sein Verhalten in der Schule wird sich nicht allzu viel von dem in der Freizeit unterscheiden aber trotzdem weiß ich das eben nicht zu 100%.
Ich weiß zwar, wie er so tickt und wie er in bestimmten Situationen reagiert, und auch was er blöd oder gut findet, manchmal weiß ich sogar was er denkt, aber das ist eben nicht alles. Da gibt es noch so viel mehr und so weh es auch tut sich das einzugestehen: Das alles werde ich an ihm wahrscheinlich gar nicht kennenlernen. Ich beneide wirklich die Menschen die das Glück haben.


Genau mein Gedanke..! Wirklich traurig, dass wir ihn wahrscheinlich nie richtig kennenlernen werden...

"Weil du do bes
Es jeder Daach vill zo koot
Weil du do bes
Es alles widder joot
Du nimms et hin su wie ich bin
Un du fröchs mich mit wohin
Dr Wääch führt
Wo d'r Wind uns hinweht"



Benutzeravatar
RainBoy
Verliebt
Verliebt
 
Beiträge: 292
Registriert: 13.11.2015, 18:33

Re: Würdet ihr sagen ihr kennt Ihn/Sie ?

Beitragvon Patterpat » 07.03.2016, 21:27

Hm, kennen... ich weiss die harten Fakten, Lebenslauf usw.

Aber kennen, richtig kennen? dazu bräuchte es viel mehr persönliche Zeit miteinander, die wir evtl nie haben werden.....
Nicht Schönheit definiert, wen wir lieben - Liebe definiert, wen wir schön finden.
Benutzeravatar
Patterpat
Erste-Reihe-Sitzer
Erste-Reihe-Sitzer
 
Beiträge: 103
Registriert: 14.02.2016, 15:10

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Schule im Allgemeinen

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron