Würdet ihr sagen ihr kennt Ihn/Sie ?




Alles was mit Lehrern allgemein zu tun hat - oder auch mit Schule und Beruf.

Würdet ihr sagen ihr kennt Ihn/Sie ?

Beitragvon hippie85 » 07.02.2015, 18:38

Hallo :)
Mich würde interessieren , ob Ihr behaupten würdet Ihr kennt euren Lehrer/eure Lehrerin .
Ich höre immer wieder Sachen , wie : "Ehhh , man sieht seinen Lehrer nur in der Schule - der Tyo ist privat bestimmt voll anders..." oder ähnliches :D
Denkt ihr auch so ?

Ich würde eigentlich schon sagen : "Ich kenne Ihn." .
Ich meine Ich sehe Ihn nahezu täglich und Personen mit denen man sich so oft und so gut unterhält , kann man doch wohl irgendwie einschätzen - unzwar weil man sie kennt . Oder nicht?
Pick me , choose me , love me ~Meredith Grey ,Greys Anatomy

And maybe when our time is right , you and I will look at each other from across the room and will feel no conflict within our hearts and minds. We will see in each others eyes that as we always knew deep down,that we were meant to be.All it took was a little patience and a little timing.

GLAUBE,LIEBE,HOFFNUNG

Benutzeravatar
hippie85
Erste-Reihe-Sitzer
Erste-Reihe-Sitzer
 
Beiträge: 180
Registriert: 26.05.2014, 20:02

von Anzeige » 07.02.2015, 18:38

Anzeige
 

Re: Würdet ihr sagen ihr kennt Ihn/Sie ?

Beitragvon Reika » 07.02.2015, 19:24

Was bedeutet denn kennen? Was gehört dazu? Muss man wissen, wie viele Geschwister jemand hat, muss man wissen, wie die Einstellung zu Transsexuellen ist, muss man wissen, welches Gemüse jemand nicht mag, muss man wissen, welches das schlimmste Erlebnis von jemanden war, muss man wissen, ob jemand im Streit anfängt zu schreien oder eher schweigt? Ab wann "kennt" man eine Person? Die Frage sollte eher graduell gestellt sein, denke ich, also wie gut man eine Person kennt und wie gut man den Lehrer überhaupt kennenlernen kann, wenn a) die Person in der Lehrerrolle ist und/oder b) kein Kontakt außerhalb der Schule besteht.

Das Problem ist, dass einem meist der Vergleich zwischen Lehrperson und Privatperson fehlt, man also wenn man nur erstere kennt, nicht wissen kann, wie nah dieses Bild, das man sich aufgebaut hat, an der Privatperson dann auch wirklich ist - das kann dann nur retroperspektiv geschehen, wenn man tatsächlich den Lehrer auch auf einer anderen Ebene gekennengelernt hat (z. B. nach dem Abschluss ist ne Freundschaft entstanden) und dann vergleicht, wie das mit dem übereinstimmt, was man früher dachte bzw. auch interessant, welche Aspekte es vor allem waren, die man vorher nicht wusste.
Was noch problematisches dazu kommt, ist, dass man gerade wenn man verliebt ist, noch viel in eine Person reinprojeziert und sie/das Bild von ihr vielleicht (meistens) unbewusst, so "formt", wie man es gerne haben möchte - manche Aspekte werden vielleicht gar nicht so sehr wahrgenommen oder falsch eingeschätzt, weil sie einem nicht gefallen. Muss nicht sein, aber kann.

Ich denke durchaus, dass man nicht ohne Weiteres von Lehrperson auf Privatperson schließen kann. Es ist ein Job, und eine Rolle, die eingenommen wird, wenn der Job ausgeübt wird. Ich bin gerade zu faul, da weiter zu argumentieren, aber greif mal kurz auf eigene Erfahrungen zurück: Als ich ein Praktikum im sozialen Bereich (Kindergarten und Schule) gemacht habe, konnte ich auch nicht immer so reagieren, wie ich es privat getan hätte, z. B. zweideutige Bemerkungen oder vor guter Laune singen. Es gibt Rollenerwartungen, die man erfüllen sollte und je nach Lehrer ist es sicher unterschiedlich, wie stark sie die Grenze ziehen zwischen Arbeit und Privat, wie sich ihr Verhalten ändert oder auch wie sehr sie darauf bedacht, Informationen aus ihrem Privatleben zurückzuhalten bzw. welche das sind.
“Even if life is painful and tough, people should appreciate what it means to be alive at all.” (Yatogami | 夜ト)

"You still have that question, even now?"
"I know. I was over it. But even though you get over it once, the same questions return."
(aus Digimon Tri: Ketsui)

You're looking for answers, but answers aren't looking for you,
because life is a gradual series of revelations that occur over a period of time,
it's not some carefully crafted story, it's a mess and we're all gonna die.
(The End of The Movie - Crazy Ex-Girlfriend)
Benutzeravatar
Reika
Traumtänzerin
Traumtänzerin
 
Beiträge: 7875
Registriert: 12.01.2008, 23:03
Wohnort: Düsseldorf & Franken

Re: Würdet ihr sagen ihr kennt Ihn/Sie ?

Beitragvon wallflower » 07.02.2015, 20:50

Ich würde sagen nein, ich kenne ihn nicht wirklich.

Das ist hart, sich das einzugestehen, aber ich hatte ja keinerlei außerschulischen oder irgendwie sonst privateren Kontakt zu ihm und ich weiß ja nicht, wie er als Privatperson tickt. Ich würde mir jetzt selber etwas vormachen, wenn ich sagen würde, dass ich ihn wirklich kenne.

Klar denke ich, dass ich schon weiß, wie er so drauf ist. Ich denke schon, dass er nicht komplett anders ist, als im Unterricht. Das würde mich irgendwie wundern. Wie gesagt, trotzdem, ich weiß es nicht wirklich, ich kenne ihn nicht wirklich.
“People will tell me that I messed up and it wasn’t love - and I am secretly hoping they’re right. Because whatever it was, it was wonderful - but non-functional“ — You- dodie

"And I'm a little bit lost without you, and I'm a bloody big mess inside" - This Ain't A Lovesong - Scouting For Girls
Benutzeravatar
wallflower
Verliebt
Verliebt
 
Beiträge: 697
Registriert: 10.12.2014, 18:27

Re: Würdet ihr sagen ihr kennt Ihn/Sie ?

Beitragvon Matsuda » 07.02.2015, 20:58

Schwieriges Thema, sehe das eigentlich sehr ähnlich wie Reika.

Ich bin mir, für meinen Teil, nicht sicher, ob ich ihn gut gekannt habe. Wir hatten nach meinem Schulaustritt ja noch einige Monate täglich Kontakt und auch so wusste ich recht viel von ihm. Hat mir einiges an privaten Dingen erzählt, ich war auch die einzige Schülerin, mit der er überhaupt außerschulischen Kontakt hatte. Diesbezüglich ...ja. aber alles andere... der Mann ist für mich ein Rätsel und ist unberechenbar. Sein Charakter wechselt aus meiner Sicht ständig und da wage ich nicht zu behaupten, ich würde ihn in der Hinsicht gut kennen.



The name is Sherlock Holmes and the address is 221b Baker Street.
Benutzeravatar
Matsuda
Sherlock
Sherlock
 
Beiträge: 1294
Registriert: 23.10.2011, 20:22
Wohnort: DO

Re: Würdet ihr sagen ihr kennt Ihn/Sie ?

Beitragvon MissAnn » 07.02.2015, 21:17

Ich denke, dass ich nicht behaupten kann, ihn wirklich zu kennen. Nach 3 Jahren als seine Schülerin weiß man ein bisschen etwas, zu mal wir auch außerhalb des Unterrichts viel geredet haben, aber ich würde nicht behaupten, dass ich ihn kenne.
Die groben Züge seines Wesens mag ich zwar erahnen, aber mehr auch nicht. Aber ich bin dabei ihn besser kennen zu lernen. Und um ehrlich zu sein: ich kann es kaum erwarten. :love4: :D
Benutzeravatar
MissAnn
 

Re: Würdet ihr sagen ihr kennt Ihn/Sie ?

Beitragvon Kaulquappe » 07.02.2015, 21:19

Reikas Ausführungen finde ich schonmal sehr gut. Ich habe mal gehört, dass man 4 Jahre braucht, um einen Menschen zu kennen. Kein Lehrer kann hundertprozentig seine Persönlichkeit in der Schule preisgeben, aufgrund von Rollenerwartung usw. Klar gibt es welche, die keinen so großen Unterschied zwischen Beruf und Privat machen und man die dann schon besser kennenlernen kann, aber so richtig kann das wahrscheinlich erst nach der Schulzeit geschehen, wenn denn der Lehrer sich auf sowas einlässt.
Meiner war doch sehr authentisch, hat viele Details von sich erzählt, auch wenn man ihm jetzt nicht so "nahe stand", so wie ich. Trotzdem kann ich jetzt sagen, dass sich meine Einschätzung doch größtenteils bestätigt hat, jetzt wo ich ihn nach meiner Schulzeit näher kennenlerne. Aber selbst jetzt würde ich nicht behaupten, ihn zu kennen. Da sind immer noch ein paar Seiten, die er bisher vor mir verbirgt.
I choose to love you in silence because in silence I find no rejection, and in silence no one owns you but me.

Wir geben uns so viel Mühe, das, was wir wirklich fühlen, vor denjenigen zu verbergen, die am dringendsten über unsere wahren Gefühle Bescheid wissen sollten. Die Leute versuchen immer, ihre Gefühle zu unterdrücken, als wäre es irgendwie falsch, ganz natürliche Reaktionen auf das Leben zu haben. (Colleen Hoover - Maybe Someday)

Even though it clearly states “Don’t cross this line”, I can’t take it, no matter who tells me to never cross it, I’ve already stepped over it.
I know the ending is obvious, I know I can’t handle you, but gotta go over the line tonight.
(Day6 - Warning)
Benutzeravatar
Kaulquappe
Lehrerzimmerbeobachter
Lehrerzimmerbeobachter
 
Beiträge: 1305
Registriert: 18.05.2012, 10:07
Wohnort: Sinnoh

Re: Würdet ihr sagen ihr kennt Ihn/Sie ?

Beitragvon Lui_Bee » 07.02.2015, 21:41

Also ich kann die Zweifel, die bei der Frage jemanden zu kennen, durchaus verstehen. Meiner Meinung nach gehört eine ganze Menge dazu jemanden als die Person, die derjenige wirklich ist, zu kennen. Ein Mensch verändert sich ja auch und meistens war man ja nicht da, um die Dinge, die im der Vergangenheit passiert sind, alle zu wissen und zu verstehen.

Ich würde nicht einmal sagen, dass ich meine Familie, also die Menschen mit denen ich die meiste Zeit verbringe, wirklich bis ins Detail kenne und anders herum genauso.
Trotzdem bin ich mir ziemlich sicher meinen betreffenden Lehrer sehr gut "zu kennen"(wirklich schwieriges Wort :D ). Und das beruht bei uns auf Gegenseitigkeit. Wir können die Reaktionen des anderen einschätzen und wir sind sehr offen miteinander. Das heißt, wir wissen von Problemen aber auch von den Dingen, die der andere außerhalb der Schule gerne tut. Dadurch, dass wir in der Schulzeit beinahe täglich miteinander reden lernt man auch die vielen Kleinigkeiten kennen, die zum Gesamtbild gehören. Wie vorhin schon geschrieben wurde, man weiß "wie der andere tickt" und das nach 3 Jahren auch ziemlich gut.
Und was außerschulisch Kontakt angeht: Den hatten wir beide nie. Das heißt keine Emails, SMS, Treffen oder sonstiges. In der Schule aber, da haben wir sehr intensiven Kontakt und sind eben auch oft alleine. Ich weiß, dass er sich komplett anders verhält, wenn wir zu zweit sind, als wenn noch jemand in der Nähe ist. Wenn wir allein sind habe ich das Gefühl wir sind beide wirklich wir selbst. Wir reden, lachen und dann gibt es eigentlich keine Tabu-Themen. Das ist ganz besonders so, wenn wir gemeinsam auf irgendwelchen Fahrten sind, dann sind wir uns näher als in der Schule und dann glaube ich, ihn als die Person, die er gerade ist und das, was ihn ausmacht, zu kennen. Aber wie gesagt: In der Schule wird sozusagen der Schalter umgelegt. Von daher stimme ich dem, was vorhin zur "Lehrerrolle" gesagt wurde zu.
Bei mir ist es nur so, dass ich ihn auch oft außerhalb dieser Rolle erlebe und es nicht anders sein würde, säßen wir Café oder zu Hause auf der Couch :)
Alles was ich tue, gestern, heut' und hier, soll auch nur ein Umweg sein, auf meinem Weg zu Dir.
Liebe meines Lebens - Philipp Poisel

Ein Blick von dir, ein Wort mehr unterhält als alle Weisheit dieser Welt. - "Faust - Der Tragödie erster Teil" Johann W. v. Goethe
Benutzeravatar
Lui_Bee
Erste-Reihe-Sitzer
Erste-Reihe-Sitzer
 
Beiträge: 246
Registriert: 25.01.2015, 22:37

Re: Würdet ihr sagen ihr kennt Ihn/Sie ?

Beitragvon Schwalbe » 07.02.2015, 21:57

Schwieriges Thema. Ich denke Reika hat schon eine ganze Menge richtiger Dinge gesagt!

Ich kannte ihn nicht gut. Eigentlich kannte ich ihn gar nicht. Von einer Freundin, die ihn privat kennt, weiß ich, dass er der perfekte Selbstdarsteller ist und sein "wahres" Ich wenig mit der Lehrerpersönlichkeit zu tun hatte.

Mit entsprechender Menschenkenntnis kann man natürlich trotz Verstellung einiges bemerken, feststellen und ahnen, wie er wirlich ist. Aber zum einen haben die wenigsten Menschen so eine herausragende Menschenkenntnis, zum anderen hat es in meinen Augen wenig damit zu tun, einen Menschen wirklich zu kennen.

Es braucht eine Menge Zeit jemanden kennen zu lernen. Erheblich erleichtert wird die Sache natürlich dadurch, wenn man einen Draht zueinander hat, eine Seelenverwandtschaft, man kann es nennen wie man will. Wenn man seinen Charakter in der eigenen Person wiedererkennt, in der Gestik, Mimik und dem anderen geht es genauso und man recht schnell sein Inneres offenbaren kann, sich vertraut, sich wohlfühlt....
Soviele Faktoren beeinflussen das Kennenlernen von zwei Menschen und ich denke der Fakt des Lehrer-Schüler-Verhältnis spielt einer Annäherung nicht unbedingt in die Karten bzw. erschwert es massiv.

Bedenken sollte man natürlich auch, wo man persönlich die Grenze zieht zwischen "kenne ich gut" und "kenne ich nicht". Ich kenne wenige Menschen gut, einfach weil mir klar ist, wie komplex Menschen sind und sie manchmal wenig von sich offenbaren.
I hear my battle symphony
All the world in front of me
If my armor breaks
I'll fuse it back together
Battle symphony
Please just don't give up on me
And my eyes are wide awake

- Battle Symphony, Linkin Park
Benutzeravatar
Schwalbe
Verliebt
Verliebt
 
Beiträge: 423
Registriert: 11.05.2011, 18:17

Re: Würdet ihr sagen ihr kennt Ihn/Sie ?

Beitragvon Rain » 07.02.2015, 23:12

Nein, ich kenne ihn nicht.

Ich weiß, dass der Lehrer zwar viel mit der Privatperson gemein hat, jedoch kann man sich natürlich nicht in seinem Beruf so geben, wie man im eigentlichen Leben ist.
Ich kannte Facetten, welche andere Schüler nicht kannten. Wir kommunizierten zum Beispiel öfters nur mit Blicken und fingen dann an zu lachen, was andere nicht verstehen konnten.
Jedoch war da manchmal auch dieses "undurchdringbare", zu Anfang sehr stark, am Ende immer weniger. Trotzdem war es immer da.

Ich denke dass kein Lehrer und keine Lehrerin sich jemals so geben wird, wie es die Privatperson tut. Und das finde ich auch gut so.
Wie (glaube ich) schon gesagt wurde: man müsste die Person außerhalb der Schule und des Berufes kennen lernen um sagen zu können "Ich kenne ihn".
"Und wo ich bin, bist du dabei...."
I’d trade all my tomorrows for just one yesterday...

:ugly:
Benutzeravatar
Rain
Lehrerzimmerbeobachter
Lehrerzimmerbeobachter
 
Beiträge: 1180
Registriert: 18.07.2010, 12:54
Wohnort: Kanto

Re: Würdet ihr sagen ihr kennt Ihn/Sie ?

Beitragvon albaneagle » 08.02.2015, 00:19

Ich kenne ihn auch nicht.

Ich weiß sozusagen nicht über ihn. Selbst so kleine Dinge wie Alter nicht. Reika hat ja schon viel gesagt aber er ist er generell erzählt nix von seinem Leben. Ich weiss nur, dass er in seiner Jugend und jetzt gerne Motorrad fährt und das er Bleistifte bei Ikea 'erwirbt' xD
you're the reason I feel pain. Feels so good to feel again.
Benutzeravatar
albaneagle
Verknallt
Verknallt
 
Beiträge: 79
Registriert: 22.11.2014, 00:00

Re: Würdet ihr sagen ihr kennt Ihn/Sie ?

Beitragvon pineapple » 08.02.2015, 12:16

Ich kenne ihn als Lehrerperson sehr gut. Ich weiß, wie er auf was reagiert und was er wann tut. Doch hat er 2 Facetten. Auf der einen Seite ist er (fast) immer super locker, verarscht seine Schüler, hat einfach Humor. Auf der anderen Seite, die nicht alle von ihm mitbekommen, ist er fürsorglich, verständnisvoll und einfach für einen da.
Doch ich kann mir das beides nicht seiner Frau gegenüber vorstellen. Das ist das Problem. Ich habe keine Ahnung von seinem Privatcharakter. Ich weiß, ein paar Details (Hochzeitstag, Kindernamen, Dinge aus seiner Kindheit und über Verwandte einiges), doch lässt sich davon nicht auf seinen Art schließen. Er verarscht bestimmt nicht die ganze Zeit seine Frau, wie er es mit uns tut, aber er versteckt garantiert seinen Humor auch nicht. Da bin ich mir sicher. Aber auch nicht mehr.
Vielleicht ist es besser so. Denn so habe ich ihn lieben gelernt und werde auch nicht enttäuscht. Es ist mir klar, dass niemals aus uns was wird, also sollte mir sein Lehrercharakter reichen, denn so liebe ich ihn.
No sé a qué le tengo más miedo si a volver a verte o no verte de nuevo.
Benutzeravatar
pineapple
Verliebt
Verliebt
 
Beiträge: 310
Registriert: 12.01.2015, 18:26

Re: Würdet ihr sagen ihr kennt Ihn/Sie ?

Beitragvon Becks » 08.02.2015, 14:46

Schwierig. Ich finde, wie viele "Fakten" man über jemanden weiß, sagt nichts darüber aus, wie gut man jemanden kennt - gerade, wenn man so wie viele hier den Großteil dieser "Fakten" über Drittquellen und nicht von der Person selbst erfahren hat.
Und ich schließe mich der Aussage an, dass man einen Lehrer nicht wirklich kennen kann, wenn man ihn nur im schulischen Umfeld erlebt habt. Ihr verhaltet euch doch außerhalb der Schule/des Unterrichts auch alle ein bisschen anders, nehme ich an? Und genauso ist es bei den Lehrern auch. Schüler und Lehrer - das sind nur Rollen, die man annimmt und zu Hause wieder ablegt, um dann wieder ganz man selbst zu sein. Hätte ich im Unterricht so viele dumme Sprüche gerissen und so eine derbe Ausdrucksweise verwendet wie mit meinen Freunden und zu Hause, wäre ich wohl schlichtweg als asozial abgestempelt worden. Und bei meiner Arbeit im Nachhilfeinstitut fallen mir dann auch oft Sachen ein, die unausgesprochen bleiben, weil ich mir so denke: "Nee, sowas kannste vor den Kindern doch nicht bringen."
Ich würde sagen, jetzt, so knapp 2,5 Jahre nach dem Abi, einigen privaten Begegnungen und Mails fange ich an, ihn ein bisschen zu kennen - man merkt schon deutlich, dass es doch Unterschiede zwischen Lehrer und Privatmensch gibt. Mehr auch nicht.
Benutzeravatar
Becks
 

Re: Würdet ihr sagen ihr kennt Ihn/Sie ?

Beitragvon Endless » 08.02.2015, 15:52

Meine erste Lehrerin die ich mehr als nur normal mochte kannte ich schon ein wenig, würde ich behaupten. Natürlich nicht auf der Ebene von besten Freunden oder so aber ich wusste immer genau wie sie sich gerade fühlte und kannte auch viele Dinge aus ihrem Privatleben die sie irgendwann mal hat einfließen lassen. Auch heute, mit der Distanz die zwischen uns herrscht und aller Objektivität zu ihr würde ich immernoch sagen, dass ich sie kenne und das ich sie ganz gut einschätzen kann.
Meine jetzige Lehrerin kenne ich hingegen nicht. Wirklich gar nicht. Ich kann sie nur sehr schlecht einschätzen und weiß auch von ihrem Leben nicht viel außer das was sie sowieso im Unterricht von sich preisgibt.
It's a dirty business dreaming where there is silence and not screaming
--
And I'd choose you, in a hundred lifetimes, in a hundred worlds, in any version of reality, I'd find you and I'd choose you.
Endless
Erste-Reihe-Sitzer
Erste-Reihe-Sitzer
 
Beiträge: 156
Registriert: 20.04.2014, 17:01

Re: Würdet ihr sagen ihr kennt Ihn/Sie ?

Beitragvon LovelyAngel98 » 09.02.2015, 11:09

Also richtig kenne ich ihn nicht, ich sehe ihn bloß 3 Schulstunden in der Woche. Dennoch kann ich abschätzen, was für eine Person er ist. Ich weiß zwar nur wenig über sein Privatleben (nur das, was er im Unterricht erzählt, z.B wo er einkaufen geht xD), aber ich sehe seine Persönlichkeit im Unterricht und weiß wie er auf bestimmte Situationen reagiert.
Jemand der dich wirklich liebt, erkennt, wie durcheinander du sein kannst, wie launisch du werden kannst und wie schwierig es manchmal ist dich zu verstehen. Und möchte dennoch, dass du an seiner Seite bist.
LovelyAngel98
Schwärmer
Schwärmer
 
Beiträge: 9
Registriert: 02.02.2015, 19:38

Re: Würdet ihr sagen ihr kennt Ihn/Sie ?

Beitragvon amistosa » 09.02.2015, 12:34

Meinen Anmeldegrund kannte ich nicht - zumindest solange ich ihn im Unterricht hatte.
In den 4 Wochen Schüleraustausch habe ich auch die Privatperson kennengelernt und gemerkt, wie er außerhalb der "Rolle" reagiert, was eine eher unschöne Erfahrung war, einfach, weil er in der Rolle viel höflicher und "erwachsener" aufgetreten ist. Trotzdem würde ich sagen, gut kennen tue ich ihn nicht. Ich kann ihn vielleicht besser einschätzen als die meisten seiner "normalen Schüler", aber gerade was einschneidende Erlebnisse angeht, die ihn geprägt haben, weiß ich gar nichts.

Daher würde ich das kennen ein wenig abgrenzen und sagen, ich kann einigermaßen einschätzen, wie die Privatperson außerhalb der Rolle auf best. Situationen reagiert, was aber nicht unbedingt direkt mit "den Lehrer kennen" zusammenhängt. Es ist ja doch nur ein Teil von "kennen" - stimme da auch Reika zu, wo man ansetzt, was "muss" man wissen, um jemanden zu kennen und wie gut muss man ihn einschätzen können.
'Cause, darling, I'm a nightmare dressed like a daydream
Blank space - Taylor Swift

I know it'll kill me when it's over
I don't wanna think about it
I want you to love me now

Love me now - John Legend
Benutzeravatar
amistosa
Like, Live, Love
Like, Live, Love
 
Beiträge: 2523
Registriert: 12.05.2012, 00:12
Wohnort: Auditown

Nächste


Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Schule im Allgemeinen

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron